Zinsen für Tagesgeld

Zins für Tagesgeld

Verdient das Tagesgeld noch Zinsen? Weshalb sollte ich Tagesgeld wählen? Weshalb ist ein Call-Geldkonto besonders ergiebig? Weshalb ist der Zinskredit für Tagesgeld interessant? Bezahlen die deutschen Kreditinstitute überhaupt noch Zinsen auf Tagesgeld?

Wofür stehen Zinsen von bis zu 0,25 vH? Lässt die Teuerung die Zinsen wieder steigen? Woher erhalte ich mehr Zinsen auf mein Tagesgeld?

Darf ich ein Callgeldkonto im In- und Ausland einrichten? ¿Ist mein Geldbetrag im Internet überhaupt geschützt? Haben Lieferanten aus dem In- und Ausland einen guten Ruf? Ist das Zinsniveau im Auslandsgeschäft signifikant gestiegen? Inwieweit wird mir ein Callgeldkonto im europäischen Raum mehr einbringen? Bei welchen Auslandsbanken gibt es die besten Zinssätze? Existieren vernünftige Varianten zum Tagesgeld?

Tagesgeld ist angeblich die sicherste auf dem Markt und die wahrscheinlich am flexibelsten geeignete Anlageform. Deshalb sind Call-Geldkonten so komfortabel. Aber immer mehr Kreditinstitute bieten keine oder nur geringe Zinssätze für Tagesgelder an. Wenn Sie Ihr Kapital auf ein solches Bankkonto einzahlen, verlieren Sie aufgrund der Teuerung selbst.

Weshalb sollte ich Tagesgeld wählen? Es ist offensichtlich, dass Sie sich für ein Call-Geldkonto entschieden haben. Für Sie ist der Aspekt der Sicherheit bei der Investition von Geld sicher eine große Bedeutung. Daher sind in jedem Falle Call-Geldkonten eine gute Option, da alle Einzahlungen innerhalb der EU bis zu einem Betrag von 100.000 EUR pro Investition sind.

Dies bedeutet ganz klar, dass Sie auch im Falle einer Insolvenz Ihrer Hausbank Ihr Kapital zurückerhalten. Mit einem Callgeldkonto können Sie das Bargeld auch im Notfall rasch abheben und das eventuell versinkende Boot pünktlich aufgeben. Sie können sich also auf ein Höchstmaß an Betriebssicherheit mit einem solchen System beibehalten.

Weshalb ist ein Call-Geldkonto besonders ergiebig? Selbstverständlich ist ein Call-Geldkonto daher auch höchstmöglich anpassungsfähig. Wer sich für diese Form der Investition entscheidet, hat alle Fäden in der Hand. Für den Fall, dass er sich für diese Form der Investition entscheidet. Du kannst das Geldbetrag täglich von deinem Account abheben, wenn du das Geldbetrag für andere Zwecke brauchst. Daher ist ein Call-Geldkonto besonders geeignet, wenn Sie einen flexiblen Zugang zu Ihrem Kapital wünschen.

Vor allem, wenn Sie Ihr Kapital nicht lange verschenken wollen oder zwischen Anlagekonto und Kontokorrent hin und her wechseln wollen, können Sie mit einem Callgeldkonto alles richtig machen. Weshalb ist der Zinskredit für Tagesgeld interessant? Damit sind die Tage der Hochzinsen für Tagesgelder zu Ende. Nichtsdestotrotz können Sie sich auf zwei wesentliche Vorzüge bei der Anrechnung von Tagesgeldzinsen nachweisen.

Manche Kreditinstitute berechnen Ihnen Zinsen entweder einmal im Jahr oder einmal im Jahr. So können Sie die erwirtschafteten Zinsen nach sehr kurzer Zeit auf flexible Weise veräußern und haben so noch mehr Mehrliquidität. Mit den anderen Investitionsformen wie z. B. Aktie, Anleihe oder Termingeld können Sie Ihre Zinsen oder Dividendentitel oft erst ein oder sogar mehrere Jahre später einsetzen.

Zudem werden die Zinsen auf Tagesgeld oft täglich gezahlt. Das heißt ganz genau, dass Sie auch dann Zinsen beziehen, wenn das Geldbetrag erst seit wenigen Tagen auf dem Call-Geldkonto ist. Dadurch entsteht ein zusätzlicher Spielraum und Sie können Zinsen erzielen, auch wenn Ihr Geldbetrag für den ganzen Kalendermonat oder das ganze Jahr nicht auf dem Konto ist ("Call Money") (Stand: 05/2017).

Bezahlen die deutschen Kreditinstitute überhaupt noch Zinsen auf Tagesgeld? Aktuell (Stand 05/2017) verzinsen noch acht dt. Institutionen das Tagesgeld. Bei diesen Kreditinstituten findest du die interessantesten Angebote: Was bedeutet ein Zins von bis zu 0,25 vH? Wählen Sie eines dieser beiden Pakete, so profitieren Sie von einem im internationalen Wettbewerb günstigen Zins.

Für eine Investition von EUR 10000, die Sie das ganze Jahr über auf Ihrem Account behalten, erhalten Sie im besten Falle EUR 25 Zinsen. Wenn Sie 100.000 EUR investieren, beträgt der Gesamtzins 250 EUR. Dies kann sich auszahlen, wenn Sie das Kapital auf flexible Weise investieren wollen und es sonst auf dem Kontokorrent lassen würden.

Vor wenigen Jahren noch konnten Sie mit einem Call-Geldkonto ein Mehrfaches der heute üblichen Zinssätze erreichen. Allerdings ist eine Trendwende bei den Zinsen zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen, weshalb Sie in der Folgezeit (Stand: 05/2017) nicht auf höheren Zinsen aufbauen sollten. Verzehrt die Teuerung nicht gleich die Zinsen? Nichtsdestotrotz stellt die Teuerung sicher, dass Sie mit dieser Investition einen Gewinn einfahren.

In Deutschland betrug die Teuerungsrate 2016 0,5 Prozentpunkte, und die Deutsche Post rechnet für 2017 mit einem weiteren Wachstum auf über 1 Prozentpunkt. Dementsprechend würden Sie auf mittlere Sicht auch an Wert einbüßen, wenn Sie in ein Nachtgeldkonto bei dem günstigsten Provider investieren würden. Die Preissteigerung in Deutschland ist vor allem auf steigende Energiepreise zurückzuführen. Wenn Sie davon weniger beeinträchtigt sind, müssen Sie eventuell keinen Schaden verkraften (Stand 05/2017).

Woher erhalte ich mehr Zinsen auf mein Tagesgeld? Sie werden auch in Zukunft interessante Möglichkeiten für Ihre Investition im In- und Ausland haben. Für den Fall, dass Sie eine Bank in einem anderen EU-Land haben, berechnen wir Ihnen einen Zinssatz von bis zu 1 Prozentpunkt auf das Tagesgeld. Eine clevere Investition hat es 2016 gar ermöglicht, nach Abzugs von der Teuerungsrate einen Überschuss zu erzielen, und es ist fragwürdig, ob dies 2017 wieder möglich sein wird (Stand: 05/2017).

Nichtsdestotrotz sollten Sie über eine Tagesgeldeinlage bei einer Hausbank in einem anderen EU-Land nachgedacht haben. Das hohe Zinsniveau ermöglicht es Ihnen, viel mehr aus Ihrem Kapital herauszuholen. Ob Sie Ihr Kapital im In- und Ausland investieren wollen oder nicht, ist jedoch eine Frage des Geschmacks. Darf ich ein Callgeldkonto im In- und Ausland einrichten? Wahrscheinlich fragt man sich zuerst, ob man überhaupt ein Call-Geldkonto im europäischen Raum einrichten kann.

Über unseren Nachtgeldvergleich können Sie auch ein Übernahmeangebot einer Auslandsbank nutzen. Das Bewerbungsverfahren ist dort mit dem einer Öffnung in Deutschland zu vergleichen. Dies wird jedoch in engen Grenzen gehalten, was die Kontoeröffnung in anderen EU-Ländern vergleichsweise problemlos macht. In der Regel sollten Sie für den ganzen Vorgang nur wenige Sekunden einplanen.

¿Ist mein Geldbetrag im Internet überhaupt geschützt? Selbstverständlich gibt es auch eine Reihe von Fragestellungen, die sich bei der Investition von Tagesgeldern im In- und Ausland aufwerfen. Für dich ist das Wichtigste wahrscheinlich die größtmögliche Vorsicht. Sie sollten sich jedoch keine Gedanken über Investitionen im In- und Ausland machen - jedenfalls wenn Sie sich für Investitionen in einem anderen EU-Land aussprechen.

Das eingerichtete Einlagensicherungssystem ist in allen Staaten der EU gültig, so dass alle Investitionen bis zu einem Betrag von EUR 1.000,00 immer gesichert sind. Trotzdem würden wir Ihnen raten, Ihr Kapital in einem beständigen EU-Land zu investieren. Haben Lieferanten aus dem In- und Ausland einen guten Ruf? Von vielen Anbietern aus dem In- und Ausland haben Sie sicherlich noch nie etwas gewusst.

Genau deshalb führen wir für Sie eine Untersuchung in unserem Nachtgeldvergleich durch. Damit können Sie in aller Ruhe ein günstiges Tagesgeldangebot akzeptieren und müssen sich keine Gedanken über die Ernsthaftigkeit machen. Sie können bei uns nur solche Offerten in Anspruch nehmen, die den hohen Ansprüchen genügen und Ihnen zugleich ein großes Interesse aussprechen. Ist das Zinsniveau im Auslandsgeschäft signifikant gestiegen?

Trotzdem sind Sie sich vielleicht nicht ganz sicher, ob es sich wirklich auszahlt, den "Umweg" ins benachbarte Ausland mitzunehmen. Inwiefern können die Zinsen viel besser sein? Als bestes verfügbares Übernahmeangebot in Deutschland gilt eine Verzinsung von 0,25-prozentig. Sie können bei einem aus Frankreich stammenden Dienstleister einen Zins von 1,22 Prozentpunkten aufbringen. Damit ist der Zins fast fünfmal so hoch wie der der inländischen Wettbewerber (Stand 05/2017).

Inwieweit wird mir ein Callgeldkonto im europäischen Raum mehr einbringen? Wenn Sie Ihr Kapital in Deutschland zu einem Zins von 0,25 Prozentpunkten anlegen, bekommen Sie einen Zins von 25 EUR, wenn Sie im Durchschnitt jährlich rund 10000 EUR investieren. Wenn Sie sich für eine Investition im In- und Auslande entschließen, bekommen Sie bis zu 122 EUR.

Eine Differenz von 97 EUR. Wenn Sie den maximalen Sicherungsbetrag von 100.000 EUR investieren, bekommen Sie für eine Übernachtungseinlage in Frankreich (Stand 05/2017) 970 EUR mehr als in Deutschland. Das bedeutet, dass Sie sich den einen oder anderen Wunschtraum mit einem cleveren System allein verwirklichen können. Bei welchen Auslandsbanken gibt es die besten Zinssätze?

In anderen EU-Ländern gibt es zurzeit fünf interessante Anlagenlieferanten. Wir stufen alle Offerten mit einem Zins von mind. 0,5 Prozentpunkten in einem festen Mitgliedsstaat der EU als interessant ein. Beste Offerten sind folgende (Stand 05/2017): Wir würden besonders Systeme in besonders geschützten EU-Ländern wie Frankreich, Schweden oder Österreich aufsuchen.

Sollten Sie irgendwelche Bedenken bezüglich einer EU-weiten Einzahlungsversicherung haben, würden wir Ihnen raten, in Schweden zu investieren. Sie können Ihr Kapital nicht viel besser ansparen. Die Tatsache, dass Sie auch mehr als das Doppelte der Zinsen als in Deutschland bekommen, ist sicher ein gutes Zeichen für den geringen Mehraufwand (Stand 05/2017). Existieren vernünftige Varianten zum Tagesgeld?

Vor allem bei Investitionen im In- und Ausland sind die Zinsen für Tagesgeld in Ordnung - aber das ist alles. Titel und Obligationen sind immer riskant und daher nicht geeignet, wenn Sie eine wirklich sichere Investition anstreben. Als weitere Möglichkeit bietet sich das Termingeld an, das Ihnen im In- und auswärtigen Bereich wesentlich bessere Zinsen versprechen wird - insbesondere bei längeren Anlagezeiten.

So kann sich z. B. bei sehr langen Anlageperioden das Termingeld nach wie vor auszahlen. Im Vergleich zu den Festgeldern offerieren Ihnen die deutschen Kreditinstitute Zinsen von bis zu 1,7 Prozentpunkten für Festgeldanlagen. Im Klartext heißt das, dass Sie mit Ihrer Investition vielleicht gar die Teuerung ausgleichen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich für Tagesgeld zu entschließen und die damit verbundene erhöhte Flexibilisierung zu nützen.

Nur wenn Sie Ihr Kapital auf lange Sicht wirklich nicht brauchen, macht die Termineinlage Sinn. Möglicherweise ist für Sie ein Termingeld eine gute Wahl, auch wenn Sie Ihr Kapital bei einer in Deutschland ansässigen Hausbank investieren wollen. Bereits bei einer Investition von nur sechs Monate bekommen Sie von einem inländischen Kreditinstitut einen Zins von 0,5 Prozentpunkten in unserem Termingeldvergleich.

Für eine Investition über zwei Jahre gibt es mindestens 0,75 Prozentpunkte (Stand: 05/2017), für vier Jahre wecken gar 1,1 Prozentpunkte Zinsen. Wer eine konservative Investition sucht, kann auch die Termingeldanlage sinnvoll sein. Immer wieder wird die Problematik erörtert, ob das Tagesgeld noch Zinsen einbringt. Nach wie vor werden Ihnen von einigen deutschen Kreditinstituten Zinsen von bis zu 0,25 Prozentpunkten auf Tagesgeld angeboten.

Außerdem können Sie bei Dienstleistern in anderen EU-Ländern ohne Verlust an Liquidität und Stabilität das bis zu Fünffache des Zinssatzes beziehen (Stand 05/2017). Wer innerhalb Deutschlands investieren will, kann das Termingeld als konservatives Investment sinnvoller erscheinen lassen. Vergleiche die Offerten in unserem Tagesgeldvergleich und dem Termingeldvergleich und entscheide dich dann nach deinen Wünschen.

Mehr zum Thema