Www Postbank de Telefonbanking

Internet Postbank de telephone banking

Anwendungen für iOS und Android, m.postbank.de und Anwendungen für iOS und Android. Sie können auch einfach eine E-Mail an missbrauch@postbank.de.

senden. Guten Tag, ich finde das Telefonbanking bei der Postbank besonders unverschämt. Daher ist es nur natürlich, über die vollständige Abschaffung der Papierbelege nachzudenken. Angenommene Phishing-E-Mails an "missbrauch@postbank.de" werden fortgesetzt.

PostFinance - Achtung: Phishing-Mails für Telefonbanking PIN.....

Vorsicht: Phishing-Mails für Telefonbanking-PIN auf dem Weg! Wir haben Sie mehrmals vor vergleichbaren Betrugs-E-Mails verwarnt, in denen Straftäter Ihre Telefonbanking-PIN und/oder Ihre persönlichen Angaben ins Visier nehmen. Gib Schwindlern keine Gelegenheit! Schicken Sie Phishing-E-Mails zur Postbank an missbrauch@postbank.de und entfernen Sie sie aus Ihrer Mailbox.

Klicke auf keine Verknüpfungen und gib deine personenbezogenen Informationen nicht preis!

Telefonbanking: Wo die Bank für Telefontransfers verlangt.

Manche Leute machen ihre Geldüberweisungen gern per Handy. Auf einen Blick die anfallenden Ausgaben und Hinweise zum Bankwechsel. Das niedrige Zinsniveau erschwert es, Geld zu verdienen, weshalb die Kreditinstitute immer wieder neue Honorare für ihre Kundschaft ausarbeiten. Dann hatte sie ihren Bankauszug in der Tasche und sah, dass die Münchner Hausbank ihre 19 EUR belastet hatte: drei mal fünf EUR für Telefonüberweisungen, 2,50 EUR Kontoführungsgebühr und 1,50 EUR Online-Sicherheitspaket.

Fünftausend Euros für eine Banküberweisung? "Die Münchenerin macht ihre Banküberweisungen schon seit einiger Zeit am Handy. Dass sie keine gute Geherin mehr ist und nicht nur Transfers in der Bankfiliale abgeben kann, und weil sie sich beim Online-Banking vor Tippfehlern fürchtet. Im Telefonbanking initiiert ein Bankangestellter auf der anderen Leitungsseite die Auszahlung.

Auf einmal kostet dieser Dienst fünf Cent. "â??Ich habe mit der Hausbank gesprochen, die sagte, sie habe alle Kundinnen und Endkunden im vergangenen Jahr darüber aufgeklÃ?rt, dass es mehr kostetâ??, sagt sie. Die Münchener Rück sagt, dass sie einen solchen Schreiben nie bekommen hat, sagt die Münchener Rücklage. Inzwischen hat die 75-Jährige ihren Kontotarif geändert: Sie bezahlt jetzt 8,40 EUR im Jahr, kann aber beliebig viele Telefonüberweisungen tätigen.

Wenn Sie Schaltertransaktionen wie z. B. Telefontransfers nutzen möchten, sollten Sie ein günstiges Tarifmodell auswählten. Diese sind im Kontenpreis imbegriffen. Nichts ist einfacher als ein Bankwechsel! Wenn du ändern möchtest, kannst du dies ganz leicht von der neuen Hausbank aus kontrollieren. Hierzu eröffnen Sie ein Depot bei einer anderen Hausbank und autorisieren es mit einem Kontoumtauschformular.

Innerhalb von zwei Werktagen soll die neue Hausbank eine Aufstellung der vorhandenen Geschäftsordnungen und Angaben zu Lastschriftaufträgen und -überweisungen der letzten 13 Monate von der Altbank anfordern. Das alles muss ihr die Altbank innerhalb von fünf Werktagen zugehen. Danach muss die Altbank einen Dauerauftrag erteilen, darf keine Einzüge oder eingehenden Zahlungen mehr annehmen und muss das Haben auf das Bankkonto der neuen Hausbank einziehen.

Ab wann kann ich das neue Benutzerkonto verwenden? Die neue Hausbank sollte fünf Tage nach Erhalt aller Angaben die erforderlichen Geschäftsvorfälle veranlasst, die Lastschriftverfahren angenommen und Einleger und Unternehmer über das neue Depot unterrichtet haben. Nur wenn sie dies mit dem Auftraggeber abgesprochen haben, dürfen die Kreditinstitute Geldbeträge nachfragen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Hausbank zu viel Gebühren erhebt, können Sie sich an die Verbraucherberatungsstelle melden.

Mehr zum Thema