Volkswagen Financial Services Kredit

Kredit der Volkswagen Finanzdienstleistungen

Die Bank GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services GmbH. Übrigens, der offizielle Name der Bank lautet Volkswagen Financial Services. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Risikomanagement Kredit- und Restwertrisiko in Braunschweig bei der Volkswagen Financial Services AG. Der Finanzdienstleister des Volkswagen Konzerns, die Volkswagen Financial Services AG (VWFS), baut seine Aktivitäten weiter aus. Beispielsweise hat die Volkswagen Bank unter anderem

Werkstudent / Studentische Hilfskraft (m/w/d) im Bereich des Risikomanagements Kredit- und Restwertrisiko

Für Sie haben wir 9 geeignete Stellen gefunden: Wo sollen wir Ihnen geeignete Stellenangebote zukommen lassen? Entsprechende Stellenangebote werden Ihnen per E-Mail zugesandt. In diesem Fall müssen Sie Ihren Job-Agenten einrichten. Du erhältst eine E-Mail mit der Bescheinigung, dass dein Jobagent an . Um die passenden Aufträge per E-Mail zu bekommen, müssen Sie Ihren Job-Agenten einrichten.

Dein Jobagent ist jetzt aktiv! Von nun an bekommen Sie geeignete Stellenangebote per e-Mail an .

Grünenthal, Befasa, Volkswagen Finanzdienstleistungen

Die Grünenthal AG handelt einen syndizierten Kredit nach, Befasa schließt den Börsengang ab und Volkswagen Financial Services eine Anleihe. Diesen und weitere Finanzierungsnachrichten können Sie in der Übersicht unserer Schwesternzeitschrift FINANCE nachlesen. Der Pharmakonzern Grünenthal hat seinen syndizierten Kredit ausgeweitet. Das Darlehen beläuft sich auf 400 Mio. EUR für die kommenden fünf Jahre. Unter den Darlehensgebern waren BBVA, BNP Paribas, Commerzbank, die Deutsche Bundesbank, Helaba, HSBC, Sparkasse Aachen und Uni Credit.

Auch die Grünenthal-Gruppe konnte sich nach eigenen Aussagen während der Prolongation verbesserte Kreditkonditionen verschaffen. Erst kürzlich hatte das Traditionsunternehmen ein Schuldscheindarlehen über 300 Mio. aufgesetzt. In unserer Schwesterzeitschrift FINANCE finden Sie mehr über die bedeutendsten Finanzierungstransaktionen der vergangenen Jahre. Dt. Eisenbahn, BMW, Befasa: Diese und andere..... Allerheiligen, Dt. Bahngesellschaft, Hello Fresh: Diese und andere....

Bonität von Firmenkunden

Die Abwicklung von Finanzierungsdienstleistungen wie der Fahrzeugfinanzierung erfolgt über die VW-Tochter Volkswagen Financial Services, dem grössten europäischen Automobil-Finanzdienstleistungsunternehmen, zu dem die Töchter Volkswagen Bank und ihre Niederlassungen, die Volkswagen Leasing und die Volkswagen Versicherungsdienste sowie weitere in- und ausländische Tochtergesell-schaften gehören. Sie hat beschlossen, ihren früheren Basel-II-Standardansatz durch den IRB-Basisansatz zu ersetzen - auch um ihr besonderes Know-how in diesem Themenbereich besser auszulasten.

Das Verfahren wird unter dem Markennamen "CARAT" (Corporate Assessment and Ratingmodell-Administrationstool) seit mehreren Jahren mit Erfolg eingesetzt. Die CARAT nutzt Informationen aus verschiedenen Datenquellen. Mithilfe von CARAT erforschen und werten die Experten von Volkswagen Financial Services die Firmendaten aus und ermitteln das Ratingbild. Jedem Analytiker stehen individuelle Arbeitsvorräte zur Verfügung, in denen er seine Ratingprozesse steuert.

Eine Einstufung kann verschiedene Ausprägungen haben:: Die Analysten setzen das Ratingbereich von "Draft" auf "Confirmed" nach Abschluss, d.h. das neue kalkulierte Ratingsystem wird zu diesem Zeitpunk wirksam. Neben der automatisierten Historie und Dokumentierung im Gesamtsystem kann für ein abgeschlossenes und damit freigeschaltetes Ratingbericht erstellt werden, in dem die wesentlichen Kennziffern, Teilnoten und die Ratingkategorie aufgeführt sind.

In der Regel ist ein Ratingsystem 12 Monate lang gültig. Bei einem so genanntem Ausfallgrund (z.B. dem Zahlungsunfähigkeitsantrag des Kunden) berechnet und klassifiziert das System den Lieferanten in CARAT selbstständig in eine Defaultklasse. In der Unternehmensgeschichte haben Gruppenstrukturen einen direkten Einfluß auf das Ausfallrisiko: Tochterunternehmen werden oft über die Muttergesellschaft absichert. Die Unternehmensverflechtungen wirken sich auf das Ergebnis aus.

Es wird ein individuelles Rating für alle Kreditgeber und Pächter angelegt - ungeachtet von Erb- und Gruppenstrukturen. Ist der Darlehensnehmer Teil einer Unternehmensgruppe, wird das Einzel-Rating in Abhängigkeit von der Intensität der Verknüpfung nachträglich angepaßt. Durch den vollgrafischen Aufbau dieser Regelsoftware wird das Modellhandling so weit erleichtert, dass die Abteilung Risk Management der Volkswagen Financial Services, die für die (Weiter-)Entwicklung von Rating-Modellen verantwortlich ist, neue Riskmodelle selbst pflegt und entwickelt.

"Trotz der Anpassungsfähigkeit, mit der neue Kennziffern oder Einflussfaktoren hinzukommen können, ist die Ratinganwendung nach Basel II revisionssicher: Nicht nur die Bonitätseinstufungen werden historisiert, sondern auch deren Berechnungsgrundlage: Die Modellversionierung der Riskmodelle ermöglicht es zu jeder Zeit, rückwirkend zu sehen, wie es zu einem bestimmten Bonitätseinschätzung kam. Im Anschluss an die erfolgreiche Markteinführung bei Volkswagen Financial Services Deutschland wurden zunächst die Risikomanagementmodelle der britischen Niederlassung eingeführt.

Denn Ratings sind ein Gebiet, in dem sich die Kreditinstitute von der Konkurrenz unterscheiden."

Mehr zum Thema