Visa Card Gebührenfrei

Visa-Karte gebührenfrei

Visa-Karte comdirect Visacard, Comdirect, optional PIN für die VISA-Karte. Mit der Consorsbank VISA Card profitieren Sie von Ihren Vorteilen. Das Girokonto ist ohne Mindestgehalt kostenlos. In der Advanzia Bank wird ihren Kunden nur die Mastercard-Kreditkarte angeboten. Der Jahresbeitrag: Kaum eine Kreditkarte, ob Visa oder MasterCard, wird ohne Jahresgebühr angeboten.

Topic Kostenlose Kreditkarte

Außerdem gibt es viele Infos, detaillierte Kreditkartenbeschreibungen und Neuigkeiten - und das alles täglich aktualisiert. Es werden nur solche Karten aufgelistet, die auf Dauer frei oder unentgeltlich sind. Grundlegende Voraussetzung ist jedoch, dass die Karte immer kostenfrei ist - und das nicht nur im ersten Jahr. Einen Überblick über fast alle Prepaid-Kreditkarten finden Sie hier.

Kostenlos verwaltete Karten von Kontokorrentkonten

Voraussetzung: Das laufende Konto muss kostenfrei sein, ohne dass ein bestimmtes Mindestgehalt für die freie Kontoverwaltung Voraussetzung ist. Mit der " DKB Visa Card " erhalten Sie eine prämienfreie Karte mit Vorteilen. Bankautomaten können mit der DKB-Kreditkarte ohne Barzahlung überall auf der Welt eingesetzt werden. Die DKB ist spätestens in den ersten zwölf Lebensmonaten nach Eröffnung des Kontos aktiv, danach, wenn auf dem dazugehörigen Konto korrent insgesamt mind. 700,00 EUR eintreffen.

Wenn Sie diesen Zustand haben, bezahlen Sie die internationale Gebühren nicht, wenn Sie Geld abheben oder mit Karte bezahlen. Für das Sicherungsverfahren zur Freischaltung eines Zahlungsauftrages, insbesondere bei Online-Zahlungen per Karte, berechnet die DKB eine Bearbeitungsgebühr von 7 Cents pro Meter. Der Umsatz in Casinobetrieben, Lottogesellschaften und Wettannahmestellen ist gebührenpflichtig von 3,00%.

Für die Ausgabe einer Kreditkartenzahlung ist es nicht notwendig, dass Ihr Gehalt auf dem Konto der DKB gutgeschrieben wird. Die Konsortialbank gibt eine kostenlose Visa-Debitkarte heraus, der Kartenverkauf wird unmittelbar abgebucht. Sie können mit der Technologie Geld an Automaten auf der ganzen Welt ohne Bargeldbezugsgebühr auszahlen lassen (zuzüglich der vom Automatenbetreiber erhobenen Gebühren, falls vorhanden). Die Consorsbank berechnet ab dem 1.11. 18 eine separate Bearbeitungsgebühr von EUR 1,95 für jede Auszahlung von Kleinbeträgen unter EUR 50,00, so dass diese anstelle eines Mindestauszahlungsbetrages gilt.

Für Auszahlungen an Automaten, Zahlungen außerhalb des EWR und Zahlungen in fremder Währung erhebt die Consorsbank grundsätzlich eine Auslandsgebühr von 1,75%. Kreditkartenzinsen werden nicht auf das Konto der Karte eingezahlt. Sie wird in Kombination mit dem Kontokorrent der Consorsbank ohne monatliche Pauschale offeriert. Für die Ausgabe einer Kreditkartenzahlung ist es nicht notwendig, dass Ihr Gehalt auf Ihrem Konto der Consorsbank gutgeschrieben wird.

Die ING-DiBa gibt bei der Eröffnung eines Kontos die prämienfreie "Visa Card" aus. Die Auszahlung ist an allen von ING-DiBa betriebenen Automaten kostenlos (zuzüglich der vom Automatenbetreiber erhobenen Gebühren). Auch in fremder Währung oder außerhalb des EWR gibt es keine Gebühren für die Ausgabe von Bargeld, aber für die Konvertierung von Fremdwährungstransaktionen gibt es eine Fremdgebühr von 1,75%.

Der Einsatz der ING-DiBa-Karten ist nur für Auszahlungen ab 50,00 EUR an Automaten möglich. Kreditkartenzinsen werden nicht auf das Konto der Kreditkasse überwiesen. Sie wird in Kombination mit dem kostenlosen Scheckkonto offeriert. Für die Ausgabe einer Kreditkartenzahlung ist es nicht notwendig, dass Ihr Gehalt auf dem laufenden Konto von ING-DiBa gutgeschrieben wird. Mit der Fidor Bank werden Mastercard (Debitkarte) und Maestro auf eine einzelne Steckkarte, die prämienfreie "SmartCard", gedrückt.

Aufgrund der gekoppelten Funktionalität wird der Inhaber während des Zahlungsprozesses mit der SmartCard zunächst an vielen Terminals abgefragt, ob die Bezahlung über Mastercard oder Maestro erfolgen soll. Ist eine solche Anfrage nicht im Voraus verbunden, wird die Verarbeitung nach Möglichkeit automatisiert über Mastercard durchgeführt. Barauszahlungen an Automaten auf der ganzen Welt sind für den Inhaber zweimal im Jahr kostenlos (können aber vom Automatenbetreiber bezahlt werden).

Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte überhaupt kein oder nur in Ausnahmefällen Geld abheben, werden Sie mit einem Prämie für Ihr sparsames Verbraucherverhalten belohnt: Die Fidor Bank gutgeschrieben zwei EUR pro Kalendermonat, ohne Geld abzuheben, oder einen EUR pro Kalendermonat, in dem nur eine Abhebung durchgeführt wurde. Die Prämie steht unter der zusätzlichen Bedingung, dass jeden Tag ein Betrag von mind. 399,00 EUR auf dem Kontokorrent eingegangen ist und mind. drei unbare Vorgänge abgeschlossen sind.

Kreditkartenzinsen werden nicht auf das Kreditkarte-Konto eingezahlt. Sie wird in Kombination mit dem kostenlosen Konto Intelligenter Giro offeriert. Für die Ausgabe der Kreditkarte ist eine hinreichende Kreditwürdigkeit Voraussetzung, die bei der Fidor Bank durch einen sehr speziellen Verfahren bestimmt wird. Die Ausgabe erfordert nicht unbedingt eine Gehaltsabrechnung auf dem laufenden Konto der Fidor Bank, sondern eine rege Nutzung des Kontos.

Bei der Kontoeröffnung gibt O2 als Debitkarte ohne Bonitätsanforderung und ohne Aufforderung an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht eine kostenlose Meisterkarte aus. Es kann verwendet werden, um dreimal im Jahr kostenlos Geld abzuheben (aber möglicherweise kostenlos vom Betreiber des Automaten). Kreditkartenzinsen werden nicht auf das Kreditkarte-Konto eingezahlt. Die Besonderheit der Meisterkarte von O2: 1 MB Daten-Bonus wird für jeden ausgegebenen EUR anbezahlt.

Der Entdeckungsbeleg existiert einmal im Jahr und mindestens bis zum 31.12.18. Die Mastercard ist im Lieferumfang von O2 enthalten. Das laufende Konto wird ebenfalls kostenlos unterhalten, es handelt sich um ein rein mobiles Laufband. Für die Ausgabe der Karte ist kein Gehaltsabzug auf dem laufenden Konto bei O2 erforderlich. In der 1822direkt gibt es eine Mastercard Classic.

Für die Auszahlung von Bargeld wird an Automaten in der Schweiz, aber nicht im Auslande, eine Gebühr von 2,00% (mind. EUR 5,11) erhoben (kann aber vom Automatenbetreiber erhoben werden). Kreditkartenzinsen werden nicht auf das Konto der Karte eingezahlt. Das Kreditkartenangebot wird in Kombination mit den beiden Kontokorrentkonten offeriert. 1822Mobil ist ein kostenloses Handy-Girokonto, die Karte kann nach Eröffnung des Kontos über die Applikation beantragt werden.

Der Betrieb der Gutscheinanlage ist kostenlos, wenn pro Kalendermonat mindestens ein Guthaben bezogen wird, unabhängig davon, wie hoch der Betrag ist, oder der Kontobesitzer der Altersklasse 18 bis 26 Jahre zuzuordnen ist, andernfalls beträgt der Preis der Anlage 3,90 EUR pro Jahr. Für die Ausgabe einer Karte ist es nicht notwendig, dass Ihr Gehalt dem Kontokorrent 1822direkt gutgeschrieben wird. Auf der Website von Nr. 26 ist eine Meisterkarte kostenlos verfügbar, als Debitkarte, die den Verkauf unmittelbar abbucht.

Damit kann eine begrenzte Zahl von Automaten in Deutschland jeden Tag, dreimal im Jahr, bis zum vollendeten 25. Lebensjahr bei gleichem Lebensalter oder fünfmal im Jahr statt mind. 1000 Euro in den vergangenen zwei Jahren bei Erhalt von Gehältern oder Sozialversicherungsleistungen unentgeltlich bezogen werden.

Eine unbegrenzte Zahl von Auszahlungen an Bankautomaten und eine unbegrenzte Zahl von Auszahlungen an Bankautomaten im Auslandbereich sind auch für N 26 kostenlos (ggf. erhebt der Betreiber der Maschine eine Gebühr). Es gibt keine ausländische Gebühr für die Zahlung, aber seit Nov. 2016 beträgt sie im Standardpreismodell 1,70% für den Geldauszug.

Mastercard ist im Lieferumfang des Girokontos N26 enthalten. Die Führung des Girokontos ist kostenlos und bedingungslos. Für die Ausgabe Ihrer Kreditkartendaten ist es nicht notwendig, dass Ihr Gehalt auf Ihrem Bankkonto N26 gutgeschrieben wird. Im Euroraum ist die Visakarte nicht für Bargeldbezüge ausgelegt - die Bargeldbezugsgebühr an Automaten liegt bei 9,90 EUR. In Staaten außerhalb des Euroraums sind Auszahlungen über die Visakarte dagegen seitens comdirect kostenlos (ggf. zuzüglich der vom Automatenbetreiber erhobenen Gebühr).

Für die bargeldlose Nutzung von Karten in fremder Währung werden 1,75% erhoben; für Auszahlungen an Automaten wird die entsprechende Summe nicht erhoben. Eine Kreditverzinsung auf dem Kartenkonto findet nicht statt. Mit der Visa-Karte wird in Kombination mit dem comdirect-Konto die Möglichkeit geboten. Die Führung des Girokontos ist kostenlos und bedingungslos. Für die Ausgabe der Karte ist es nicht notwendig, dass Ihr Gehalt auf dem laufenden Konto der comdirect gutgeschrieben wird.

Sie können bei Wüstenrot eine "Visa Classic" erhalten.

Der Visa Classic wird in Kombination mit dem Top Giro offeriert. Für die Ausgabe einer Karte ist es nicht notwendig, dass Ihr Gehalt dem Wüstenrot Konto gutgeschrieben wird. Wenn die Kreditwürdigkeit für eine vollständige Karte nicht ausreicht, wird eine Visa Prepaid auf Kreditbasis ausgegeben. Es macht das Abheben von Geld ebenso bequem. Es gibt eine kostenlose MASTERKARTE von norisbank.

Der Barauszahlungsbetrag an Geldausgabeautomaten liegt bei 2,50% (mindestens EUR 6,00) seitens der norisbank in Österreich, gilt aber nicht im Auslande ( "möglicherweise zuzüglich der Gebühren des Geldautomatenbetreibers"). Außerhalb des EWR ist eine Abgabe von 1,75% des Transaktionsbetrags verhältnismäßig aufwendig. Eine Kreditverzinsung auf dem Kreditkarte-Konto findet nicht statt. Für das Top-Girokonto ist die Mastercard zu haben.

Nur wenn ein Monatsgehalt auf dem Top-Girokonto eingegangen ist, gibt die norisbank die Meisterkarte kostenlos aus. Ansonsten kann nur die Meisterkarte, eine Bankkarte, unmittelbar bezogen werden; dies ist je nach Ausführung EUR 12,00 oder EUR 24,00 Jahresgebühr.

Mehr zum Thema