Umschuldung Vorfälligkeitsentschädigung

Schuldenumschuldung Vorfälligkeitsentschädigung

Vorzeitige Rückzahlung des Ausgleichs im Falle einer Umschuldung Die andere Hausbank wäre gewillt, das Darlehen zu vergeben, aber nur, wenn sie das ganze Baugeld erhält. Jetzt wollten wir die Darlehen neu terminieren und die LBS stellte uns den Vorfälligkeitsschaden in Rechnung. Liebe Beratungssuchende, bedauerlicherweise ist es kein Ausnahmefall, dass die Darlehensgeber im Falle einer Umschuldung aufgrund des aktuellen Zinssatzniveaus dann vorzeitige Rückzahlung von Strafen verlangen, die den Zinsenvorteil verschlingen.

Der Darlehensgeber ist prinzipiell zur Geltendmachung einer solchen Vergütung befugt, wenn diese rechtsgültig und vertragsgemäß festgelegt ist. Wurde dagegen eine effektive Einigung erzielt, wird die Vorfälligkeitsentschädigung auf der Grundlage des Darlehensbetrages und der im Falle einer vorzeitigen Tilgung verlorenen Zinsbeträge berechnet, so dass diese Summe in etwa auf der Grundlage des Darlehensbetrages, des Zinssatzes und der Laufzeit berechnet werden kann, so dass die in der Regel auch bei Verwendung des zu diesem Zeitpunkt gültigen Zinssatzes in der Größenordnung von EUR 2000/00 00 sein kann.

Ergibt diese Überprüfung, dass sowohl a) die Vertragsvereinbarung als auch b) die Höhe der Vergütung korrekt sind, haben Sie mit dem Schadensfall wenig zu tun. Dies kann jedoch erst nach gründlicher Überprüfung der Dokumente beurteilt werden, vor allem im Hinblick darauf, ob der Vertrag im Kreditvertrag wirklich effektiv ist.

Bei der Bemessung der Vorfälligkeitsentschädigung werden jedoch die mit der Zwischenfinanzierung in direktem Bezug stehenden Kreditsalden der Bausparverträge ausgelassen. Darf ich darum bitten, die Credits vorab auf die Credits zu übertragen und dem Fonds den reduzierten Geldbetrag zu erstatten? Ich denke, es ist gemeint, dass die Banken uns nicht das Geld geben, das wir brauchen, und uns nur ausnehmen.

Liebe Freunde und Kollegen, ich rate Ihnen, weitere Ratschläge einzuholen. Oft ist der bekannt gegebene Bankwechsel immer entscheidend für eine "Blockade" der Hausbank, die in einem persönlichem Gesprächstermin aufgefangen werden kann. Das hilft nicht weiter, wenn die geplante Legalitätsprüfung durchgeführt wird - denn Sie können auch darauf drängen, dass nur die eventuelle Vergütung vertragsgemäß berechnet wird, so dass auch die zugehörigen Gutschriften berücksichtigt werden müssen.

Es ist jedoch fragwürdig, ob diese Gutschriften tatsächlich zu den Gutschriften zu rechnen sind, zumal ein Ausgleich dann einer besonderen Zahlung gleichkommen würde, die ebenfalls nicht ohne weiteres zulässig ist. Daher ist auch hier eine ergänzende Betrachtung dieser Bausparverhältnisse erforderlich. Daraus ergibt sich der ernsthafte Verweis auf eine weitere Überprüfung, ob ein Klärungsgespräch mit der Hausbank keine Früchte trägt.

Mehr zum Thema