Targobank Gebühren

Gebühren der Targobank

Für den Europäischen Wirtschaftsraum sind keine Gebühren fällig. Auch die Targo Bank hat ihre Kontostruktur ziemlich kompliziert gestaltet. An allen in Deutschland erhältlichen Targobank-Automaten kann auch völlig kostenlos Geld abgehoben werden. Es gibt jedoch Unterschiede in den monatlichen Gebühren, die für die Konten zu zahlen sind. Abrechnungsmodell für Buchungen am Schalter, am Telefon oder am Selbstbedienungsterminal.

Die Targobank - Abhebung und Bezahlung per Karte

Targobank ist Teil der französichen genossenschaftlichen Bankengruppe Crédit Mutuel und ist eine Retailbank. Bei einigen Kundinnen und bei einigen Kundinnen und bei einigen hat man als Tochtergesellschaft eines großen französichen Konzerns die Option, auch außerhalb Deutschlands unentgeltlich zu bezahlen. Die Auszahlung von Geldbeträgen kann in Spanien in den eigenen Niederlassungen der Targobank unentgeltlich erfolgen, während in Frankreich Bankautomaten der weit verbreiteten CIC-Bank unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden.

Sie erfahren, welche Gebühren für Bargeldbezüge im In- und Ausland gelten, wie kostspielig der Einsatz einer EC- oder Kreditkarten im In- und Ausland ist und wo Sie als Targo-Bankkunde kostenfrei bezahlen können. In diesem Artikel werden die anfallenden Gebühren für Auszahlungen im In- und vor allem im internationalen Bereich mit EC- und Kreditkarten detailliert dargestellt.

Darüber hinaus lernen Sie, was eine Kreditkartenzahlung im europäischen Raum bedeutet und wie Sie diese Gebühren umgehen oder senken können. Euro0? - Für Kreditkartenzahlungen in EUR (im In- und Ausland) entstehen dem Käufer keine Gebühren. Zahlungen per EC und Kreditkarten sind innerhalb des Euroraumes kostenlos.

Für Targobank-Kunden fallen also keine Zusatzkosten an, wenn mit der Kreditkarte innerhalb Deutschlands und der EU -Zone (Spanien, Italien, Portugal, etc.) einkaufen. Begleitet wird dieses System von den Konditionen anderer Kreditinstitute, die dieses auch unentgeltlich bereitstellen. Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte in einer anderen Landeswährung bezahlen, berechnet Ihnen die Targobank eine Gebühr in Fremdwährung.

Dieser Betrag für die EC-Karte ist 1% oder ein Minimum von 0,77 EUR. Diese kann bis zu einem Höchstbetrag von 3,83 EUR pro Karte ausmachen. Zusätzlich zur Devisengebühr wird der Karte eine Zessionsgebühr belastet. Die Gesamtgebühren für Kreditkartenzahlungen belaufen sich damit auf 3,85% des Kaufpreises. Wird z. B. eine Bestellung in den USA über USD 100 bezahlt, wird der entsprechende Betrag in EUR 103,85 in EUR berechnet.

Bei anderen Anbietern werden in der Regel 1,75% für die Kreditkartennutzung berechnet, was weit unter dem Preis der Targobank liegen würde. Alternativ ist die kostenfreie Mastercard der Firma Ferrara Bank erhältlich, die keine Gebühren in Fremdwährung erhebt. Sie eignet sich hervorragend zum Einsparen von Gebühren in Fremdwährung und Auszahlungsgebühren im europäischen Raum. Durch die Zugehörigkeit zur CashPool-Gruppe (Santander, Wüstenrot, Sparmaßnahmen etc.) verfügen Targobank-Kunden in Deutschland über 2.900 Automaten zur kostenlosen Nutzung.

Dabei werden die Maschinengebühren zwischen den Kreditinstituten abgerechnet, so dass man als Kundin der Targo-Bank an diesen Geräten wirklich völlig kostenfrei mitmachen kann. Anders als die Cash Group oder die Krankenkassen stehen bei der Mitgliedschaft im CashPool jedoch wesentlich weniger Bankautomaten zur Verfügung. Bei anderen Bancomaten in Deutschland (z.B. bei einer Sparkasse) richten sich die Gebühren nach den Geldautomatengebühren der entsprechenden Hausbank.

Das Honorar liegt zwischen 1,95? und 4,00?. Der Targobank werden von ihren eigenen Kundinnen und kunden keine weiteren Auszahlungsgebühren berechnet. Im Allgemeinen erhebt die Targobank 3,5% Bargeldbezugsgebühren für Bargeldbezüge per Karte, aber mind. 5,95 ?. Die Targobank verfügt jedoch über eine weitere Funktion "Free Cash". Vorraussetzung dafür ist der Inhaber einer Targobank-Kreditkarte und einer monatlichen Quittung von mind. 600 EUR auf dem Targobank-Girokonto.

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, sind die ersten vier Bargeldbezüge pro Kalendermonat gratis, wenn die Karte für Bargeldbezüge verwendet wird und die Bankautomaten mit einem Visa-Schild gekennzeichnet sind. Zahlreiche Zentralbanken stellen ihren Kundinnen und Verbrauchern eine unbeschränkte Zahl von Bankautomaten in Deutschland zur Verfügung (z.B. DKB). Deshalb empfehlen wir lieber ein kostenloses zweites Konto und speichern die Gebühren für die gebührenpflichtige Karte bei der Targobank.

Für Targobank-Kunden ist die Möglichkeit, im grenzüberschreitenden Verkehr kostenfrei zu spesen. In Spanien verfügt die Targobank über eigene Niederlassungen und Bankautomaten, die keine Bargeldbezugsgebühr erheben. An allen Bankautomaten des Credit Mutuel und der CIC können die französischen Bankkunden mit ihrer Scheckkarte gratis auszahlen. Bei Verwendung der Karte wird dem Käufer gar 3,5% der Bargeldbezugsgebühr auferlegt.

Zusätzlich fallen 1,85 Prozent Auslandsentsendungsgebühren und 2 Prozent Fremdwährungsumtauschgebühren an, so dass bei Barzahlungen per Karte 7,35 Prozent fällig sind. Obwohl die Targobank die Moeglichkeit anbietet, mit der Gold-Karte "kostenlos" ins Auslande zu ziehen, verbleiben nach Absprache mit der Bargeldauszahlungsgebuhr noch 3,85% Devisen- oder Auslandseinsatzgebuehren. Der Preis der Gold-Karte beträgt 50,00 EUR pro Jahr, so dass ein zweites Konto mit Kreditkarten (z.B. DKB) für den Gebrauch im Auslande unbedingt zu empfehlen ist.

Für Targobank-Kunden ist es billiger, mit der Maestro-Karte zu bezahlen als mit der Auslandskreditkarte. Entnahmen an Bankautomaten von Drittanbietern sind für Targobank-Kunden besonders aufwendig. Wenn du bares Geld einsparen willst, solltest du die Zahl der Auszahlungen im In- und Ausland auf ein Minimum reduzieren oder noch besser ein zweites Konto für deinen Ferienaufenthalt kostenlos erhalten.

Sie können bei uns überall auf der Welt gratis und ohne Fremdwährungskosten einlösen! Der Targobank Konzern stellt seinen ausländischen Kundinnen und Kunden nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten zur Verfügung, kostenloses Barabheben durchzuführen. Mit der kostenlosen Mastercardkreditkarte von Ferraterum können Ihre Kundinnen und Kunden, z. B. im Auslande, an nahezu jedem Automaten, der Mastercard annimmt, kostenfrei einlösen. Darüber hinaus fallen bei Auslandszahlungen nicht die üblichen Fremdwährungsgebühren und ggf. die Auslandsentsendungsgebühr (insgesamt 3,85% bei der Targobank) an.

Damit ist die bedingungslose Gratiskarte ideal für den Urlaub, kann aber auch in Deutschland für Geldabhebungen und Zahlungen verwendet werden. Wenn Sie Ihr Stammkonto bei der Targobank haben, zahlt sich der geringste Eröffnungsaufwand definitiv aus, da Sie Ihre Mastercard nicht nur im Inland an wesentlich mehr Bankautomaten kostenfrei nutzen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema