Schuldenregulierung

Verschuldungsregulierung

Die Beratungsstelle ist stets bestrebt, einen Schuldenerlass vor allem ohne Insolvenzverfahren zu erreichen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Thema Schuldenregulierung. Verschuldungsregulierung nach dem Westfälischen Frieden: Sie wissen jetzt, wo sie stehen, denn wir haben ihnen erklärt, wie die Verschuldungsregulierung funktioniert und welche Perspektiven sie haben. Abgeschreckt und geblendet ließ ein ganzer _rechter_ Professor küssen, erhielt Schuldentilgung new chemnitz.

Außergerichtlicher Schuldenerlass - Anwaltskanzlei - Martin Bommert

Im Rahmen eines aussergerichtlichen Schuldenregulierungsverfahrens: Die Ansprüche der Kreditgeber werden in einem Betrag festgelegt, künftige Zins- und andere Aufwendungen fallen nicht mehr an. Du kannst deine Forderungen in Teilbeträgen bezahlen. Bei rechtzeitiger Übertragung des Verrechnungssatzes werden die Kreditgeber keine Zwangsvollstreckungsmaßnahmen einleiten. In einem Konkursverfahren: Kommt der Vergleichsschluss nicht in Betracht, weil die Verschuldung im Vergleich zum Ertrag zu hoch ist, können Sie bei uns einen Antrag auf Insolvenz einreichen.

Das Konkursverfahren und die Laufzeit der Ausgleichszahlungen betragen in der Regelfall 6 Jahre. Mit Wirkung vom 31. Dezember 2014 kann das Verfahren unter gewissen Voraussetzungen (3 oder 5 Jahre) verkürzt werden. Im Gegensatz zu einem aussergerichtlichen Vergleich wird das gesamte steigende Einkommen des Debitors, sei es eine Lohn- oder andere Einkommenserhöhung - wie oben erläutert - in die Tilgung einbezogen.

Auch nach dem Konkursverfahren werden einige Schulden nicht von der Gesamtschuld abgelöst, so dass sie nach dem Ende der Zahlungsunfähigkeit "wieder aufleben". Im Falle einer gerichtlichen Schuldenbereinigung werden die Negativbuchungen in der Schließungsstelle rascher als im Falle eines Insolvenzverfahrens unterdrückt. Fazit unseres aussergerichtlichen Schuldenregulierungsverfahrens: Die Reklamation wird schriftlich festgehalten. Fremdkapitalzinsen und Fremdkosten werden fixiert, sie werden nicht mehr auf den festen Schadensfall angerechnet.

Der Bedarf wird in der Regel mit 60 bis 70 Prozent errechnet. Die Restschuld wird nach 6 Jahren beglichen und Sie bekommen alle Schuldanerkennungen, Eigentumsrechte, etc. zurück. Bei Zahlung des Abrechnungsbetrages können bei der Firma Schroff Negativbuchungen zur Streichung beantrag. Sie sind nach Ablauf von 6 Jahren schwulungsfrei!

Schuldenregelung

Schon der Ausdruck "Schuldenregulierung" zeigt an, dass in der vergangenen Zeit etwas passiert ist, was nun korrigiert werden muss. Wenn die Schuldenregulierung nicht fristgerecht angegangen wird, besteht die Gefahr der so genannten Verschuldungsfalle. Zur Begleichung bestehender Verbindlichkeiten werden neue Verbindlichkeiten übernommen. Aus diesem Grund ist es sehr notwendig, frühzeitige Schritte zu unternehmen, um Ihre Verschuldung zu regulieren.

Zunächst sollte eine exakte Inventur aller Kreditoren und Ansprüche erfolgen, um sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen. Der Auftraggeber kann zu Begin des Schuldenvergleichs bestimmen, ob alle Honorare und Ansprüche berechtigt sind. Es gibt hier gesetzliche Anforderungen, die der Laien in der Praxis nicht weiß und die daher von einem Debt Manager genauestens geprüft werden sollten.

Nur dann wird ein detaillierterer Schuldenregulierungsplan erstellt. Es werden alle personenbezogenen und finanziellen Gegebenheiten des Debitors betrachtet. Dabei ist zu berücksichtigen, ob einmalige Zahlungen möglich oder aussagekräftig sind, wie hoch beliebige Teilzahlungen sein können und in welchem Zeitraum die Forderungen abgelöst werden können. Wenn die oben erwähnten Optionen der Schuldenregulierung nicht zur Anwendung kommen, kann auch eine Privatinsolvenz in Erwägung gezogen werden.

Es wird ein Prozess eingeleitet, bei dessen Abschluss der Debitor nach sechs Jahren frei von Schulden ist. Grundvoraussetzung dafür ist, dass er sich an eine Vielzahl von Bedingungen stellt (z.B. das Streben nach einem regelmäßigen Einkommen) und den damit verbundenen Teil des Einkommens an die Kreditgeber zahlt. In diesen sechs Jahren werden die Kreditgeber keine Ansprüche mehr gegen ihn geltend machen können.

So gibt es einige Wege, um aus der sogenannten Schuldfalle auszusteigen. Dies wird im Einzelnen nicht allein möglich sein, da nicht jeder alle möglichen und rechtlichen Regelungen kannte. In diesem Zusammenhang ist es auf jeden Falle empfehlenswert, sich an eine Schuldenmanagementgesellschaft zu wenden, um alle Gelegenheiten für eine Schuldenregelung in Frieden zu erörtern.

Dabei ist es dann von Bedeutung, eine ernsthafte Schuldkonsultation zu suchen, bei der nicht unmittelbar höhere Honorare im Voraus gefordert werden.

Mehr zum Thema