Santander Direkt Bank

Die Santander Direct Bank

Einlagenprodukte sind über die PSA Direktbank erhältlich. Santander Direkt Bank ist eine kundenfreundliche und enge Direktbank mit attraktiven Dienstleistungen und einem breiten Produktportfolio. In welcher Höhe hat unsere Community das Santander Direct Bank Money Account bewertet?

Die Santander Direct Bank

Seit 2003 ist die Santander Direkt Bank eine Niederlassung der Santander Consumer Bank AG mit Sitz in Mönchengladbach. Die Santander Direkt Bank ist Teil der Santander Consumer Bank AG und zählt zur spanische Muttergesellschaft Banco Santander, die auf eine über 150-jährige Tradition blickt. Mit 183.000 Beschäftigten in über 40 Nationen und 107 Mio. Abonnenten ist die Santander-Gruppe eine der international größten Bankgruppen.

Die Santander Consumer Bank AG in Deutschland leistet seit mehr als 20 Jahren einen Beitrag zu diesen Werten. financeAddsId: Firmenlogo der Bank:

Die Santander Direct Bank

Bei der Santander Bank handelt es sich um eine international tätige Bank, die aus unterschiedlichen Pfeilern wie Konsumentenfinanzierung und Retailbanking zusammengesetzt ist. Die Santander Bank zeichnet sich durch ein ausgedehntes Niederlassungsnetz und ein soziales Selbstverständnis aus. Bei der Santander Bank handelt es sich um eine in Deutschland ansässige Bank mit Hauptsitz in Mönchengladbach. Der richtige Name ist Santander Consumer Bank AG. Sie ist eine Tochtergesellschaft der spanischsprachigen Bank Santander S.A..

Bei der Santander Bank handelt es sich um eine Aktiengesellschaf t in ihrer jeweiligen Gesellschaftsform. Die Geschäftstätigkeit der Bank basiert auf drei Säulen: dem Endkundengeschäft, der Kfz-Finanzierung und schließlich der Konsumgüterkredit. Die Santander Bank ist eine der großen deutschen Kreditinstitute, insbesondere im Bereich der Kfz-Finanzierung, und ist nicht Teil eines Automobilherstellers. Die Santander Bank wickelt das deutsche Endkundengeschäft gemeinsam über ihr Online-Portal, aber auch über ein Niederlassungsnetz ab.

Santander hat in Deutschland rund 324 Niederlassungen. Darüber hinaus verfügt die Bank über korrespondierende Vertriebsniederlassungen für Fahrzeugfinanzierungen in Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart und Frankfurt. Santander wurde im September 1957 am jetzigen Hauptsitz des Unternehmens mit Sitz in Berlin eröffnet. Mit der Zeit wurde die Bank in einen neuen Namen umgewandelt, bevor sie 1987 von der Bank Santander Central Hispano Ã?bernommen wurde.

Im Jahr 2007 wurde die Bank in Santander Consumer Bank AG umfirmiert. Im Jahr 2009 wurde die GE Money Bank von der Santander Bank übernommen, ebenso wie die SEB ein Jahr später. Allein mit SEB hat Santander rund eine Millionen neue Auftraggeber erlangt. In den Niederlassungen sind heute rund 3800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beschäftigt, die eine Jahresbilanzsumme von 42,1 Milliarden aufstellen.

Santander verwaltet 24,8 Milliarden EUR zur Sicherung der Mittel seiner Kundschaft. Darüber hinaus hat die Bank Darlehen im Volumen von rund 30 Mrd. EUR gewährt. Die Dienstleistungen von Santander werden zurzeit von rund 6,1 Mio. Anwendern in Deutschland genutzt. Als Bank ist Santander auch im Sozialbereich tätig, insbesondere in den Bereichen Ausbildung und Wissenschaft.

Zu diesem Zweck verfügt das Unter-nehmen über die Santander Universe. Santander unterstützt zurzeit rund 1200 Hochschulen und E-Institutionen. Dazu gehören unter anderem die zahlreichen Institutionen in Deutschland, wie die Hochschulen Heidelberg, Bremen, Köln und Frankfurt. Die Santander Bank unterstützt auch Stipendien für talentierte Schüler.

Auch interessant

Mehr zum Thema