Riester Darlehen Rechner

Der Riester Kreditrechner

Wohnungs-Riester: Förderung der Gebäudefinanzierung oder des Bausparens Jeder Bauherr, der einen Wohn-Riester-Vertrag schließt, hat seit dem 1. August 2008 auf Gesuch hin einen staatlichen Zuschuss von 175 EUR pro Jahr erhalten. Ab 2008 kann ein Immobilieneigentümer mit seiner Riester-Förderung auch einen Kredit für sein eigenes Grundstück zurückzahlen. Die Wohn-Riester bringen was? Die Bausparvereinbarung hat in Deutschland eine lange Geschichte und ist ein wesentliches Finanzierungsinstrument für einen künftigen Bauträger.

Jeder Bauherr, der einen Wohn-Riester-Vertrag schließt, hat seit dem 1. August 2008 auf Gesuch hin einen staatlichen Zuschuss von 175 EUR pro Jahr erhalten, ungeachtet seines Einkünfte. Er zahlt dafür mind. 4 Prozentpunkte seiner Vorjahreseinnahmen. Darüber hinaus bekommt jedes Kleinkind einen Zuschlag von bis zu 300 EUR pro Jahr.

Jugendliche bis 25 Jahre bekommen einen zusätzlichen Einmalbonus von 200 EUR. Der im Zuge der Privatvorsorge gezahlte Zuschuss beläuft sich im Lauf der Jahre auf eine beeindruckende Höhe, die dazu beitrug, die Rückzahlung des Wohnungsbaudarlehens zu beschleunigen. Denn je früher der Bauherr einen von der Wohn-Riester subventionierten Bauvertrag schließt, umso höher sind die wirtschaftlichen Vorzüge - im Lauf der Jahre ist es leicht, ein paar tausend EUR an Staatszulagen auszugeben.

Ab 2008 kann ein Immobilieneigentümer mit seiner Riester-Förderung auch einen Kredit für sein eigenes Grundstück zurückzahlen. Manche Kreditinstitute fordern für bescheinigte Kredite einen erhöhten Zins als für "normale" Finanzierungen. Das bedeutet, dass zum einen ein Providervergleich unbedingt erforderlich ist und zum anderen eine Kalkulation durchgeführt werden muss, ob ein subventionierter Kredit oder eine konventionelle Finanzierungsmöglichkeit vor dem Hintergrund hoher Zinssätze die vernünftigere ist.

Wo bei einem Vertrages der Bonus zunächst das Sparguthaben aufstockt und nur bei der Refinanzierung in die Rückzahlung einbezogen wird, ist dies bei einem annuitätischen Darlehen unmittelbar der Fall. Um den Riesterbonus für die eigene Förderung zu erhalten, muss der Vertrag entsprechend allen anderen Riester-Sparformen bescheinigt sein. Die Höhe des Guthabens im Rahmen des Riester-Bausparvertrages wird von allen Institutionen eindeutig als Eigenmittel ausweisen.

Mit den Mitteln können Sie eine vom Eigentümer genutzte Liegenschaft erwerben oder entschuldigen. Wohn-Riester kann neben dem Ankauf oder dem Neuaufbau einer Liegenschaft auch für den altersgerechten Ausbau der eigenen vier Wänden genutzt werden. Befindet sich der Bausparvertrag noch in der Sparphase, kann das Vermögen unbeschadet des Darlehens zum Zwecke des Schuldenabbaus oder der Umschuldung der Liegenschaft zu jedem Zeitpunkt aus dem Arbeitsvertrag entzogen werden.

Die klassischen Riester-Sparpläne, die zu einem späteren Zeitpunkt eine reale Rente ermöglichen, werden auf der Basis der Nachbesteuerung zahlungspflichtig. Der Eigenbeitrag und der Bonus werden jeweils einmal pro Jahr auf ein Depot gebucht und mit zwei Prozentpunkten pro Jahr zu verzinsen. Bezahlt der Sparende die Steuerbelastung in einem Betrag, bekommt er einen Rabatt von 30 vH.

Beträgt der Umwandlungsaufwand mind. 6000 EUR und fällt er innerhalb von drei Jahren nach dem Erwerb oder der Errichtung des Hauses an, kann nun auch die Riester-Förderung für diesen Zweck eingesetzt werden. Wenn die dreijährige Frist nicht eingehalten werden kann, müssen die Umstellungskosten mind. EUR 2.000 pro Jahr sein. Seit 2014 kann das angesammelte Förderkapital auch dazu genutzt werden, ein bestehendes Grundstück zu entschulden.

Darüber hinaus wurde der Kauf einer mit Wohn-Riester subventionierten Liegenschaft und eine anschließende Neuanschaffung durchgesetzt. Eckpfeiler der Eigenheimzulage vor 2014: Nachträge 2014: Diese positive Entwicklung für den Eigenheimkäufer wurde 2013 gesetzlich festgelegt und ist seit dem Jahr 2014 durchgesetzt. Der Grund dafür ist, dass die Verzinsung eines Darlehens für den Eigenheimbau oder für den Wohnungsumbau über die ganze Dauer eines Bausparvertrages fixiert bleibt, ganz ohne Rücksicht auf die Entwicklung der Zinssätze an den weltweiten Kapitalmärkten.

Nach Angaben des BMAS hat sich der Wohn-Riester neben anderen subventionierten Riester-Sparformen wie der Riester-Rente zu einer populären Sparform weiterentwickelt.

Mehr zum Thema