Ratenkredit für Rentner

Teilzahlungsguthaben für Pensionäre

Die Ratengutschrift für Pensionäre Die Rentner haben ein laufendes Gehalt in Gestalt einer Pension. Daher ist die Erkenntnis, dass diese Gruppe von Menschen große Schwierigkeiten hat, ein Ratenkredit abzuschließen, erstaunlich. Auch die Ratenzahlung eines Küchengerätes kann ab dem 70. Lebensjahr zum Nachteil werden. Das Argument der Bank ist offensichtlich: Das Ende der Lebensdauer für Rentner dürfte in naher Zukunft sein als für jüngere Kundschaft.

Rentner, die über eine Sicherheit verfügt, haben in jedem Falle eine etwas höhere Wahrscheinlichkeit, einen Ratenkredit zu erhalten. Doch auch Wertpapiere und eine monatlich steigende Pension sind keine Gewähr für die Genehmigung eines Teilkredits. Auf dem Netz findet man immer wieder Ratgeberangebote vor allem für Rentner. Von solchen Anbietern wird allerdings eindringlich abgeraten, da oft Zinsrausch und andere verborgene Ausgaben auftauchen.

Auch wenn Rentner bei der Kreditrückzahlung nachweisbar verlässlicher sind als junge Menschen, gibt es oft keinen besseren Weg, als ihre eigenen Patenkinder um Unterstützung zu ersuchen. Das ist für viele Rentnerinnen und Rentner natürlich unerfreulich - aber immer noch der bequemste Weg, im Pensionsalter einen Darlehensantrag zu stellen.

Ratenkredite für Rentner - Kredit SeniorInnen

Ratendarlehen für Rentner werden von Kreditinstituten nur unter sehr strikten Bedingungen gewährt. Darüber hinaus gewährleisten die verhältnismäßig geringen Annuitätenzahlungen, die den Schuldner bei unvorhersehbaren Schadensfällen rasch in Verzug setzen, eine negative Einstellung der Kreditanstalten. Zwar würde ein solches Restrisiko durch eine entsprechende Restschuld-Versicherung ausgeglichen, aber viele Institute verzichten auf Abzahlungskredite für Pensionäre oder fordern für den Abschluß eines solchen Kredits bei gleichzeitiger Begrenzung der Laufzeit einen hohen Zinssatz.

Prinzipiell gilt: Je älter das Jahr, um so schwieriger wird es, einen Ratenkredit zu bekommen. Die Betreffenden können jedoch Vorsorgemaßnahmen ergreifen, um die Chance auf ein Ratenkreditgeschäft zu steigern. Reguläre Renteneinnahmen und ein positiver SCHUFA-Bericht haben unter anderem einen guten Einfluß auf die Bonität. Am stärksten beeinflusst jedoch das Geschlecht des potenziellen Geschäftspartners die Auslastung.

Es gibt sicherlich Geldgeber, die bereits im hohen Lebensalter von 75 Jahren Rentner mit Krediten versorgen. Andere Kreditinstitute weigern sich dagegen, Pensionären nach Vollendung des 70. Lebensjahres Ratendarlehen zu erteilen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Kreditnehmer immer die Bedingungen der einzelnen Ratendarlehen für Rentner miteinander abgleichen und sich gegebenenfalls bei mehreren Kreditanstalten über Kreditvergaben informieren.

Bild: LDprod / Fotolia Die Chance auf eine Ratenkrediterhöhung, wenn Rentner ihren potenziellen Vertragspartnern Sicherheit bieten.

Auch interessant

Mehr zum Thema