Postbank Zinsen

PostFinance-Zins

Den rund fünf Millionen Kunden bietet die Postbank ein cleveres Sparprodukt: Im Zuge ihrer scharf kritisierten Niedrigzinspolitik senkt die Postbank die Zinsen für den Euro. Grund dafür sind die anhaltend niedrigen Zinsen, die die Ergebnisse belasten. Der Hintergrund dafür sind die anhaltend niedrigen Zinsen, die die Ergebnisse belasten.

Die Postbank gewinnt mit " Zinssätzen von bis zu 2,75 Prozent " neue Kundschaft.

Auf eine Warnung der Verbraucherzentren reagierte die Postbank und korrigierte ihre Werbeaussagen, mit denen sie ihren Kundinnen und Verbrauchern einen Anteil von bis zu 2,75% zugesagt hatte. Diese Zusage - die für die Verbraucher in Niedrigzinsphasen extrem profitabel klingt - war für eine Einlage im Zuge der Postbank Gewinn-Sparen-Kampagne gültig. Stattdessen können nur diejenigen, die für den Gewinnbonus zahlen und viel Geld in der Ziehung haben, diesen Zinssatz nutzen.

Der Betrag des Gewinnbonusses richtet sich nach den Gewinnspielen der "Aktion Mensch". Die Postbank hat ihre Anzeigen nun um den zusätzlichen Hinweis "für bis zu sechs Monate" als Reaktion auf die Erinnerung an Falschdarstellungen erweitert. Weil 2,75% Zinssätze für sechs Kalendermonate nahezu ausgeschlossen sind. Für sechs Kalendermonate beträgt der Basiszinssatz bis zu 1,15%, ein zusätzlicher Bonus von 1,0% - und der vorgenannte Erfolgsbonus, der von der Verlosung der "Aktion Mensch" abhängt.

Mit zunehmender Höhe ist die Gewinnbeteiligung im entsprechenden Kalendermonat umso größer. Wenn die letzte Ziffer zwischen 00 und 20 beträgt, gibt es einen Bonussatz von 0,1% auf den Zins. Bei den letzten Ziffern 21 bis 40 gibt es 0,15%, bei den 41 bis 60 0,2%, bei den 61 bis 80 0,25%. 0,6% Gewinnbonus ist nur im Laufe des Monats verfügbar, wenn eine letzte Ziffer zwischen 81 und 99 beträgt.

Damit Sie für sechs Kalendermonate 2,75% Zinsen bekommen, müssen Sie sechs Mal in Folge glücklich sein, um zu gewinnen. Kurz gesagt, man muss mehr als eine Sechs in der Lotterie haben. TIPP: Wenn Sie eine Warnung oder andere Dokumente empfangen haben, können Sie diese Ihrer Anforderung anhängen.

Anleihe: 4,196% (unbefristet) der Deutschen Postbank Funding Trust II (Anleihe)

Die Anleihenbewertung von Moody's gibt die zukünftige Zahlungsfähigkeit des Unternehmen oder Ausstellers an. Dabei spielt nicht nur die Zahlungsfähigkeit eine wichtige Rolle, sondern auch die Wechselkurse, die makroökonomische Situation und die Fälligkeit der entsprechenden Wertpapiere. Er ist ein Langzeitscore und weniger schwankungsanfällig als der Risiko-Score. Die Bewertung des Moody's Company Scores beruht auf der Beurteilung von Anlegern.

Das tägliche Kreditrisikoscore von Moody's Analytics bewertet das Bonitätsrisiko aus Aktien- und Preisrisiken der einzelnen Gesellschaften. Bei dieser Wertung werden 1 bis 10 Punktestände erreicht. Grundlage für die tägliche Erstellung der Wertansätze ist die Einschätzung des betreffenden Unternehmers durch Bilanz, Bonitätsrisiko, Dividendenwahrscheinlichkeit und Börsenbedarf.

Auch interessant

Mehr zum Thema