Postbank Wechselservice

Postgirotauschservice

Sie können den Vermittlungsservice als Neu- oder Bestandskunde der DKB nutzen. Inwiefern ist es wirklich leicht, die Banken zu tauschen? Der heutige Account Change Service soll Kontoänderungen sehr leicht machen - das ist es, was der Legislative will. Schließlich ist der Wechsel zu einer anderen, leistungsfähigeren Hausbank immer eine gute Sache. Die Zusammenarbeit der Kreditinstitute ist seit knapp zwei Jahren Pflicht, um den Kontenwechsel für die Verbraucher zu erleichtern und reibungsloser zu gestalten.

Beispielsweise wurde von den Sparten Sparkasse, Postbank und Hypovereinsbank auf Ing-Diba, DKB, Evangelische Sparkasse und Triodos Sparkasse umgestellt (letztere war zwar die einzig explizit tragfähige Sparkasse im Testfall, hat aber gute Noten erhalten).

Die Verbraucherzeitschrift Finanzztest führt den Verbraucher als Grund an; der Verbraucher hatte ein gänzlich unbegreifliches Wechselscheinformular ausgearbeitet, das aufgrund seiner Größe, Struktur und Formulierung lieber Kontenänderungen verhindern würde. Beispielsweise müßten die Bankkunden auf über 50 möglichen Seiten Papier auf wenigstens drei Seiten ein Kreuz platzieren, damit Alt- und Neubanken untereinander kommunizieren und den Zahlungsverkehr abwickeln können.

Daher ist das Wechsel-System laut Heft anfällig für Fehler. Doch auch der Account Change Service gewährleistet keinen Erfolgsgaranten. Die Versuchsperson ist in einem einzigen Falle gescheitert, weil die Technologie der Altbank nicht gepasst hat. Der Testfall "Girokonto ändern" ist in der Mai-Ausgabe der Fachzeitschrift Finanzen und im Internet unter www.test.de/kontowechselservice. zu finden. In sechs Arbeitsschritten erklärt Finanzztest auch, wie die Kontoänderung am besten abläuft.

Anhand der nachfolgenden Prüfliste zeigt Ihnen, was Sie vor der Änderung Ihres Kontos zu beachten haben, wie ein Kontowechseldienst Ihnen weiterhelfen kann und was noch nicht. Jeder, der die Banken wechselt, sollte sich genau über das Warum und Wie Gedanken machen. Grundsätzlich ist es wahr, dass bei einem Kontenwechsel weniger schief gehen kann als bei einem Vertragswechsel von Handy oder DSL - aber mehr als bei einem Ökostromwechsel.

Also denken Sie zuerst darüber nach, warum Sie die Banken tauschen wollen. Bei kurzfristigen Anreizen wie z.B. Änderungsprämienangeboten sollten Sie sich nicht ändern. Letztendlich nützen sie wenig, und auf lange Sicht können sie auch wirtschaftlich nachteilig sein - und Sie bleiben in der Regel lange bei Ihrer Hausbank. Umzug: Für viele ist dies ein guter Anlass, die Banken zu tauschen, vor allem, wenn Sie unmittelbaren, persöhnlichen Umgang mit der Hausbank gehabt haben.

Sie wollen Ihr Kapital vielleicht nicht herkömmlichen Kreditinstituten anvertrauen, sondern denen, die moralisch, gerecht und umweltfreundlich handeln und sich explizit als zukunftsfähige Kreditinstitute aufführen? Bei so genannten "Öko-Banken" oder "grünen Banken" sind Sie dann an der richtigen Adresse, über die wir im Folgenden berichten werden. Wir empfehlen hier vor allem die Volkswagen Financial Services AG, zu der neben den Volkswagen Financial Services AG auch die Volkswagen Financial Services AG, die Volkswagen Financial Services AG, die Raiffeisenbanken, die Sparkassen, die PSD und auch die Sachsen-Anhalt AG sowie die Kirchbanken mitwirken.

Im Gegensatz zu rein ökologischen Kreditinstituten sehen sie sich zwar nicht explizit als zukunftsfähige Bank, sind aber dennoch als Genossenschaft angelegt und haben ein überdurchschnittliches soziales Miteinander. Diese sehen sich explizit als nachhaltig arbeitende, ethisch einwandfreie Bank und ihr Bekenntnis zur Nachhaltigkeit geht über die einfache Berichterstattung und die Erfüllung von ethischen Mindestanforderungen hinaus. Für die Eröffnung eines Kontos müssen Sie immer einige Formblätter mit den Kennzahlen im Internet ausfüllen, was in der Regel in wenigen Augenblicken geschieht.

Allerdings machen einige Kreditinstitute dies nun auch per Video-Chat oder Postident-App möglich. Mit dem digitalen Kontowechsel-Service dagegen wird die Banküberweisung wirklich einfacher, wenn Sie bereits Ihr eigenes Benutzerkonto angelegt haben und über die Zugangsdaten zum Online-Banking für das bestehende Benutzerkonto verfügen. Diese Dienstleistung wird von verschiedenen Anbietern angeboten, im Idealfall nehmen Sie die von der jeweiligen Hausbank empfohlene.

Das Ganze habe ich im Zuge einer Echtgeldänderung bei https://triodos.meinkontowechsel. de/ durchgearbeitet, aber die Website meinkontowechsel. de macht auch Wechsel für andere Kreditinstitute und ist dafür bürgt. Zuerst geben Sie die Bankleitzahl Ihrer bisherigen Hausbank in den Kontowechseldienst ein. Abhängig von Ihrer Hausbank und der Anzahl Ihrer Bankkonten wählen Sie nun Ihr Bankkonto für den Kontowechseldienst, mit großer Sicherheit das Guthaben.

Die Kontoänderung führt nun die anerkannten Bezahlpartner auf und ordnet sie nach denjenigen an, mit denen der Dienst den Zug selbst durchführen kann (Hinweis z.B. "Wir teilen Ihren Bezahlpartnern mit") und denjenigen, mit denen dies nicht möglich ist (Hinweis z.B. "Sie teilen Ihren Zahlungspartnern mit"). Für letztere müssen Sie sicherstellen, dass sie über Ihre Kontoänderung Bescheid wissen.

Im Falle von Dienstleistungen, die mit "Informieren Sie sich" gekennzeichnet sind, gibt der Kontoänderungsdienst oft Aufschluss darüber, wie der Bezahlpartner benachrichtigt werden kann. "Das bedeutet: Es geht ins Netz (z.B. mit PayPal), ein Drucksymbol mit "inform yourself" zeigt an, dass Sie ein Formular drucken können. Diese werden Sie dann später per Brief an Ihren Bezahlpartner senden, um Ihre neuen Adreßdaten bekannt zu geben.

So kann es passieren, dass Zahlungsverkehrspartner "unvollständig" sind, weil der Kontoänderungsdienst sie nicht richtig bestimmen kann - typischerweise für kleine Unternehmen. Vervollständigen Sie hier die Angaben, wenn es von Bedeutung ist, oder entfernen Sie den Bezahlpartner, wenn es unerheblich ist. Entfernen Sie diejenigen aus der Anzeigeliste, die ihr Konto über den Service nicht benötigen oder nicht ändern wollen.

Der Kontoänderungsdienst verschiebt aus Gründen der Sicherheit keine Daueraufträge, kann Sie aber per E-Mail darüber in Kenntnis setzen, welche Sie per Hand übermitteln sollten. Letztendlich bietet der Account Switching Service oft auch die Möglichkeit, das bestehende Account zu stornieren. Schließlich fordert der Kontoänderungsdienst die Angaben des Inhabers des Kontos an. Nun kommt ein entscheidender Punkt: Die Unterlagen zur Änderung Ihres Kontos werden nur dann vom Dienstanbieter versandt, wenn Sie auf Ihr 14-tägiges Rücktrittsrecht verzichten und Ihre gescannte Signatur als Grafikdatei hochladen.

Es gab über ein gutes halbes Jahr lang über ein gutes Jahrzehnt an Zahlungspartnern, von denen einige von uns selbst und andere von uns selbst kontaktiert wurden. Ein paar wollten die Kontoänderung noch einmal in schriftlicher Form bestätigen haben, andere haben über die Veränderung informiert, andere haben überhaupt nicht berichtet. Die Zeitpunkte waren ebenfalls unterschiedlich: Es kann einige wenige Kalenderwochen dauern, bis die letzen Payment-Partner gewechselt sind.

Sie können Ihr bestehendes Benutzerkonto eines Tages auflösen und die Kontoänderung durchführen. Die Formulare für den Account Change Service beinhalten in der Regel ein entsprechendes Kündigungsformular, das ganz oder in Teilen übernommen werden kann. Möglicherweise benötigen Sie noch die ein oder andere Information aus den Transfervorlagen des Altkontos. Sie sind mit Ihrem Account überhaupt nicht zufrieden - eine für ein paar Wochen geöffnete Backdoor ist sicherlich eine gute Sache.

Nachfolgend finden Sie 5 Hinweise zum Ändern von Accounts, die auf unseren Erfahrungswerten basieren: Verwenden Sie einen Änderungsdienst für digitale Kunden. Planen Sie für die Umstellung einige wenige Wochen, in denen Sie zwei parallele Konti führen (was Sie allerdings Honorare belasten kann) und das bisherige Depot nicht im Rahmen der Umstellung kündigen, sondern nur, wenn es sich um eine sichere Umstellung handelt und Sie mit der neuen Hausbank auskommen.

In den meisten Fällen müssen Sie bei der Altbank einen Dauerauftrag selbst aus dem System entfernen und bei der neuen einrichten. Überprüfen Sie von Hand, ob wesentliche Geschäftspartner in Vergessenheit geraten sind: Werden Zahlungsvorgänge nur in seltenen Fällen durchgeführt oder sind sie vor langer Zeit erfolgt, zeigt der Kontoänderungsdienst diese nicht an. Im Umkehrschluss müssen Sie nur die Bezahlpartner benachrichtigen, die regelmäßig bedeutende Einlagen tätigen.

Du musst nicht alle anderen darüber aufklären. Sammeln Sie die schriftliche Bestätigung der Zahlungsverkehrspartner und prüfen Sie anhand Ihrer Kontenauszüge, ob sie wirklich auf dem neuen Account erscheinen. Nachhaltig versichern, umweltfreundlich pensionieren oder krankenversichern?

Auch interessant

Mehr zum Thema