Postbank Visa Card Kosten

Kosten der Postbank Visa-Karte

Karten auf einen Blick:Von Prepaid-Kreditkarten zu Business-Kreditkarten Die Postbank bietet ein umfassendes Kreditkartensortiment, von Prepaid-Kreditkarten bis hin zu Geschäftskreditkarten. Daher finden die Zielgruppen bei der Postbank ein auf ihr Nutzerprofil abgestimmtes Leistungsangebot. Zu erwähnen ist auch die starke Niederlassungsdichte der Postbank in Deutschland. Das ist eine Karte für Leute, die gerne einkaufen gehen.

Es ist für das erste Jahr kostenlos. Bei einem Jahresumsatz von mehr als EUR 2.000 wird im zweiten Jahr auf die Jahressteuer von EUR 9,90 verzichtet. Im Euroraum ist der unbare Zahlungsverkehr kostenlos. Für den Bargeldbezug ist die Kreditkarte weniger geeignet, da auch Postbank-Automaten 2,5% oder mind. 5 EUR einnehmen.

Junge Menschen ab 14 Jahren bekommen mit einer Zustimmungserklärung der Erziehungsberechtigten diese kreditorisch arbeitende Ausweiskarte. Der Jahresbeitrag beträgt 22 EUR. Sie können die Karten mit Krediten kostenfrei per Banküberweisung laden. Bargeldloses Zahlen ist in der Euro-Zone kostenfrei. Der Jahresbeitrag von 99 EUR ist relativ hoch, aber es gibt einen ermäßigten Zutritt zu den Aufenthaltsräumen am Airport, eine Auslandsreise-Krankenversicherung und eine Reiserücktrittskostenversicherung.

Mit Partnerprogrammen mit ausgesuchten Fachhändlern und einer Gewährleistungsverlängerung von einem Jahr für Elektrogeräte mit einem Warenwert von mehr als 50 EUR wird dieses Angebot weiter versüßt. Die Zahlung mit dieser Währung ist innerhalb der Euro-Zone kostenlos. Ausgestattet mit dieser Kredikarte, die im ersten Jahr 29 EUR und ab dem zweiten Jahr 49 EUR kosten wird, erhält der Inhaber eine Auslandsreiseversicherung, Reiseermäßigungen und Ermäßigungen in ausgesuchten Shops.

Eine kontaktlose Bezahlung ist möglich. Wie bei anderen Karten ist der unbare Zahlungsverkehr nur innerhalb der Euro-Zone kostenlos. Andernfalls beträgt sie 1,85 vH. Diese Karte ist gegen eine jährliche Gebühr von 22 EUR erhältlich, was eine individuelle Kartengestaltung ermöglicht. Im Euroraum ist der unbare Zahlungsverkehr kostenlos.

Es gibt auch eine Gebühr für den Bargeldbezug an einem Geldautomaten. Der Zuschlag beträgt 5 EUR oder 2,5%. Mit dieser goldenen Postbank-Kreditkarte, für die eine jährliche Gebühr von 80 EUR berechnet wird, gibt es für gehobene Ansprüche von Geschäftsleuten. Dieser wird ab dem zweiten Jahr auf 40 oder 0 Pfund gesenkt, sofern der Mindestanteil über 7.500 bzw. 12.500 EUR ist.

Die Verwendung von Karten ist innerhalb der Euro-Zone frei. Im Ausland sind es 1,5 Prozent. Für Bargeldbezüge an Geldautomaten werden immer 2% und mind. 5 EUR berechnet. Die jährliche Grundgebühr für diese Karte beträgt immer 30 E. 10 mal erhält der Kunde die Wirtschaftwoche gratis. Darüber hinaus beträgt die Vergütung in dieser Gegend 1,5 Prozent.

Die Kosten für die Maschine betragen immer 2 Prozent und mind. 5 E. Jeder, der ein Giro plus-Konto oder einen Postbank Giro bei der Postbank in Anspruch nimmt, bekommt eine Postbank VISA Card oder Postbank MasterCard zu einer reduzierten jährlichen Gebühr. Im ersten Jahr wird sie vollständig storniert und im darauffolgenden Jahr beträgt sie 22 EUR.

Der Preis für Menschen unter 26 Jahren beträgt 5 EUR pro Jahr. Die Verwendung von Karten ist innerhalb der Euro-Zone kostenlos. Die Entnahme von Geld an der Maschine beträgt 2,5% und mind. 5 E.

Auch interessant

Mehr zum Thema