Postbank überziehungszinsen

Überziehungszinsen der Postbank

Kontokorrent: Inge-Diba hebt kostspielige Kontokorrentzinsen auf Ingdiba hebt kostspielige Kontokorrentzinsen auf - ziehen andere auf? ING-Diba verfügt nun nur noch über Kontokorrentkredite. Kaum etwas stört Bankenkunden mehr als das Stichwort "Überziehungszinsen". Institutionen wie Commerzbank, Postbank und Tarifbank fordern einen Zins von knapp 17 Prozentpunkten - in einer Zeit eines historischen Leitzinses der Europ. Bundesbank von 0,25 Prozentpunkten.

Politiker streiten seit Jahren über eine eventuelle Obergrenze für Überziehungskredite und Überziehungskredite. Die Initiative der ING-Diba, als erste große Bank in Deutschland den Kontokorrentzins (bisher zwölf Prozent) zu beseitigen, drückt daher den Wettbewerb unter Druck. Für die ING-Diba ist es wichtig, dass sie den Zinssatz für Kontokorrentkonten aufhebt. Diejenigen, die ihr Direktbankkonto über den vereinbarten Betrag hinaus überzogen haben ("Überziehung"), werden in Zukunft nicht mehr als den Überziehungszinssatz von 7,95 aufbringen.

Kann dies nun auch ein Vorbild für andere Kreditinstitute sein? Ob sie solche Überziehungskredite verlangt oder nicht, liegt allein bei der Hausbank, sagt Vorstandssprecher Steffen Steudel in einem Interview mit unserer Zeitungen. Zweifellos ist es aber eine gute PR-Maßnahme von ING-Diba und auch gut für den Verbraucher, wenn diese Zinssätze gestrichen werden.

Verbraucherschutzorganisationen erachten es als realitätsfern, dass andere Kreditinstitute bald folgen werden. "Natürlich wünschen wir uns, dass andere Institutionen zum Handeln gezwungen werden und dass dadurch eine Wettbewerbssituation entsteht, von der die Verbraucherzentralen NRW die Verbraucher profitieren", sagt sie. "Dafür sind die GeschÃ?ftsmodelle der Kreditinstitute schlichtweg zu unterschiedlich - und fÃ?r einige ist der Kontokorrentzins gleichzeitig eine willkommene Einkommensquelle.

Obwohl er die Initiative von ING-Diba begrüsst, weckt sie beim Verbraucherschützer keine grenzenlose Aufregung. "Das ist sicherlich ein richtiger Weg, denn die Überziehungs- und Dispo-Zinsen waren viel zu hoch", sagt er. Das Risiko einer Überschuldung der Kundschaft nimmt deutlich zu. "Bislang hatte man den Anschein, dass Überziehungskredite die Kundschaft bestrafen sollten.

Diesen Warnstreik der Ufer ist inzwischen entfallen", sagt Hans-Peter Burghof, Inhaber des Lehrstuhls für Bankenökonomie an der Uni Hohenheim. Die ING-Diba begegnet dieser kritischen Haltung mit Verständnis. "Damit werden wir kein Tor für eine einfache Überschuldung öffnen. Sollte jemand seine Kontoüberziehung überziehen, bieten wir ihm einen billigeren Konsumentenkredit an", sagt ein Pressesprecher.

Die von ING-Diba CEO Roland Boekhout vorgeschlagene Möglichkeit, dass alle Kreditinstitute einen zentralen Überblick über ihre Zinsbedingungen im Netz - mit Sitz bei der Stilllegung des Warentests - erhalten, wird von Verbraucherschutzbeauftragten und Fachleuten als ein Weg zu mehr Offenheit wahrgenommen. Die Frage, wie viele ING-Diba-Kunden von der Initiative der Nationalbank profitiert, ist nach wie vor offen. Von 1,1 Mio. Kontoinhabern nutzen 150.000 von 1,1 Mio. den Dispositionskredit - nach Angaben der Hausbank wird die Anzahl der Kontokorrentkredite nicht ausgewiesen.

Der Bestand an Kontokorrentkrediten und Kontokorrentkrediten beläuft sich auf 250 Mio. E.

Mehr zum Thema