Postbank test

PostFinance-Test

Die unabhängige Testbericht mit Vor- und Nachteilen für das Postbank Girokonto. Informieren Sie sich über Dienstleistungen, Gebühren und Service rund um das Postbank Girokonto. Girokontenprüfung der Postbank - Kontokorrentkonten & Bankerfahrung Inwiefern sind das neue Online-Konto Giro direct und die anderen Postbank-Konten gut? Bei den Postbank Privatkunden hat es in den vergangenen Wochen mehrere Veränderungen gegeben. Beispielsweise ist das Hauptprodukt Giro plus seit dem 1.

November 2015 nicht mehr kostenfrei erhältlich. Ungeachtet des montatlichen Geldeingangs wird eine monatliche Gebühr von 3,90 EUR erhoben.

Mit dem neuen Modell wird es billiger. Diejenigen, die ihr Bankgeschäft ausschliesslich im Internet betreiben, zahlen nur 1,90 EUR pro Jahr. Jugendliche unter 22 Jahren bekommen das Spielerkonto noch kostenlos. Die Postbank stellt mit der Variante Johannisbrot zusätzlich dazu ein Komfort-Account zur Verfügung. Die Postbank Business Sparkasse steht für Firmenkunden zur Verfügung.

In dem großen Postbank-Test haben wir uns alle Kontenmodelle genauer angesehen. Das Wichtigste über die Postbank-Konten auf einen Blick: Die Postbank stellt mit ihrem neuen Internet-Account erstmalig ein komplettes Online-Konto zur Verfügung. Ungeachtet eines Monatsgeldeingangs wird eine Kontobuchungsgebühr von 1,90 EUR pro angefangenem Tag erhoben. Neben dem Giro-Direktkonto ist die Postbank Karte kostenfrei erhältlich.

Die Auszahlung am Schalter oder in den Partnerfilialen erfolgt mit 1,50 EUR. Bei Giro direct der Postbank ist dies im Unterschied zu vielen direkten Banken jedoch nicht frei. Dafür erhebt die Postbank eine jährliche Gebühr von 29 E. S. Der Postbank-Test verdeutlicht, dass sich Giro direct nur für diejenigen eignet, die ihre Banktransaktionen vollständig im Internet abwickeln.

Die in der Niederlassung eingereichten Transportaufträge sind mit 1,50 EUR verhältnismäßig immens. Pro Kontoauszug wird eine Bearbeitungsgebühr von 0,50 EUR für die Benutzung des Kontoauszugdruckers erhoben. Wichtigste Voraussetzungen für Giro direkt: Dispo: 10,55 Prozentpunkte p. a. Geduldeter Überziehung: 14,95 Prozentpunkte p. a. Über die Leistung gab es im Postbank-Test wenig zu klagen.

Der Giro ist das mit großem Vorsprung populärste Bankkonto der Postbank. Langfristig haben die meisten Kundinnen und -kundinnen mit einem Gehalt von mindestens 1000 EUR keine Kontoerhaltungsgebühr gezahlt. In der Zwischenzeit berechnen alle Kontoinhaber eine Monatsgebühr von 3,90 EUR. Somit ist einer der wesentlichen Vorteile des Postbank Tests nicht mehr verfügbar.

So können Sie mit dem neuen System unentgeltlich am Online- und Telefonbanking teilhaben. Der Postbank-Test belegt, dass für jede Gutscheinüberweisung eine Bearbeitungsgebühr von 0,99 EUR erhoben wird. Einer der Vorteile des Giro plus-Konto ist, dass die Visa-Karte im ersten Jahr kostenfrei ausgestellt wird. Danach ist die jährliche Grundgebühr von 29 EUR fällig.

An allen Poststellen und Automaten der Cash Group können die Kundinnen und Kunden mit der Postbank Card kostenfrei auszahlen. Wichtigste Voraussetzungen für Giro plus: Dispo: 10,55 Prozentpunkte p. a. Geduldeter Kontostand: 14,95 Prozentpunkte p. a. Giro Plus ist in Wirklichkeit für Kundinnen und Kundschaft bestimmt, die sowohl Online-Banking als auch persönliche Kontakte in der Niederlassung in Anspruch nehmen wollen.

Der Giro und das Giro ist für Menschen mit einer Monatseinlage von mindestens 3000 EUR geeignet. Der Account ist in diesem Falle kostenlos. Für alle anderen Kundinnen und Servicekunden fällt eine Monatsgebühr von 9,90 E an. Die Visakarte Gold kann auf Anfrage auch zu einem reduzierten Jahrespreis von 30 EUR bezogen werden.

Für einen jährlichen Preis von 79 EUR ist die Platinkarte erhältlich. Der Giro additional Plus enthält, wie der Postbank Test gezeigt hat, eine Reihe von zusätzlichen Dienstleistungen. In Deutschland mit der Postbank Card Gold und international mit der kostenfreien Visakarte. Wichtigste Voraussetzungen für Giro Extras plus: Dispo: 8,68% p. a. Akzeptable Überziehung: 12,60% p. a.

Die Postbank stellt ihr Business Giro-Geschäft für Selbstständige, Freiberufler und Entrepreneurs zur Verfügung. Übersteigt das durchschnittliche Guthaben EUR 9.000,-, wird keine Pauschalgebühr für die Kontoführung erhoben. Andernfalls sind im Monat 5,90 EUR (Guthaben von 5000 bis 10000 EUR) oder 9,90 EUR (Guthaben von 4999,99 EUR) fällig. Business Giro ist mit einer Vermittlungsgebühr von 0,12 EUR pro beleglose Reservierung auch für Firmenkunden mit einem großen Buchungsvolumen von Interesse.

Gutscheinbuchungen in einer Niederlassung sind zum Gesamtpreis von 0,99 zu haben. Jedes weitere Depot ist mit 3 EUR zu bezahlen. Eine Gelddepotkarte ist gegen eine Gebühr von 5 EUR pro Jahr erhältlich. Visum Business Classic ist gegen eine Jahresgebühr von 30 EUR erhältlich, wenn Sie über die entsprechende Kreditwürdigkeit verfügen. Mit einem jährlichen Umsatz von 7.500 EUR wird die Hälfte der Vergütung zurückerstattet und ab 12.500 EUR die gesamte Vergütung.

Für einen jährlichen Preis von 80 EUR wird die Kreditkarten von Visum Business GmbH mit umfangreichem Leistungspaket zum Preis von 80 EUR pro Jahr verkauft. Für diese 2 Prozentpunkte des ausgezahlten Betrages werden jedoch mind. 5 EUR einbehalten. Wichtigste Voraussetzung für Giro Business: Kontoführungsgebühr: Zwischen 0 und 9,90 EUR je nach mittlerem Guthaben. Die Postbank bietet für Menschen unter 22 Jahren Girostarter direct an, ein kostenfreies Giro-Konto.

Mit der im Lieferumfang enthaltenen Postbank Card können Sie bundesweit Bargeld kostenfrei beziehen. Bei Banküberweisungen an eine Niederlassung wird eine Bearbeitungsgebühr von 0,99 EUR erhoben. Im ersten Jahr ist die Visakarte auch kostenfrei erhältlich. In der Folge bezahlen die Verbraucher bis zum Alter von nur noch 5 EUR pro Jahr.

Wichtigste Voraussetzungen für den Girostart direkt: Dispo: 10,55 Prozentpunkte p. a. Tolerierte Überziehung: 14,95 Prozentpunkte p. a. Giro starte direct wird besonders für junge Menschen unter 22 Jahren empfohlen. Borussia Mönchengladbachs Fohlenkonto ermöglicht es den Liebhabern von Borussia Mönchengladbach, auch außerhalb des Stalls Farbe zu bekennen. Im Lieferumfang ist eine Visa-Karte mit Fanmotiv enthalten, die im ersten Jahr kostenfrei ausgestellt wird.

Aus den übrigen Bedingungen ist das Fohlenkonto dem Vorbild Giro plus ähnlich. Ebenfalls im Lieferumfang ist die Postbank Card für kostenlose Bargeldbezüge an allen Geldautomaten der Cash Group inbegriffen. Jeder, der die Giro plus- oder Business Giro-Konten der Postbank empfiehlt, bekommt einen Bonus von 50 EUR für jeden Neukunden. Darüber hinaus wird der neue Kunde mit 50 EUR honoriert.

Es ist sehr hilfreich, dass ein neuer Account über den gesendeten Link aufgesetzt wird. Der Aufschlag wird dann dem Postbank Bankkonto gutzuschreiben. Ein kostenfreies Bankkonto steht, wie der Postbank-Test belegt, nur Menschen unter 22 Jahren oder mit einem großen Mittelzufluss kostenfrei zur Verfügung. Wer einen Monats-Geldzugang von mindestens 3000 EUR hat, sollte sich das Giro-Zusatzkonto genauer ansehen.

Das Girokonto ist als klassisches Online-Konto preiswert. Im Postbank-Test gab es wenig zu beklagen über die Leistung.

Mehr zum Thema