Postbank Telefon Hotline

Telefon-Hotline der Postbank

Über diesen Anbieter erreichen Sie das Telefonbanking zum "Normalpreis" Normale Festnetznummer Über Nachtgeldkonto, moderne und sichere Zahlungsmethoden oder eine Rund-um-die-Uhr-Service-Hotline. Das Geburtsdatum, die Adresse, die Telefonnummer usw. werden nicht leichtfertig angegeben.

Bemerkungen 19 (6 negativ) zur Postbank Rufnummer

Wenn jemand deinen Beitrag entfernen möchte, werden wir dich als registrierten Benutzer kontaktieren. Wenn Sie eine Unternehmensnummer bewerten und Eigentümer der Zahl sind oder Einzelheiten über das Unternehmen kennen, dann verwenden Sie den besonderen Unternehmenseintrag für weitere Auskünfte. Sie können Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen oder ein Passwort eingeben.

Geben Sie hier den Rufnamen des Gesprächspartners oder der Gesellschaft ein, bei der er sich vorstelle. Wenn Sie den Firmennamen nicht kennen, können Sie auch den Vor- und Nachnamen des Aufrufers eingeben. Es muss sichergestellt werden, dass keine Geräte diese Form nutzen und unnötige unnütze Rezensionen aufkommen. Die Anmeldung ist kostenfrei und sehr einfach über OpinionId.

Tatwaffen-Telefon, Teil 2

Das iTAN-Verfahren der Postbank entfaltet anscheinend seine erste Wirksamkeit im Rahmen der Bekämpfung des Missbrauchs von Online-Banking: Die Phishing-Fans stellen auf eine neue Art und Weise die Entleerung der Accounts ihrer Mitbürger um. Anstelle einer (i)TAN werden Sie nach der Telefonnummer befragt, die die Postbank für das Telefonbanking benötigt. Im Telefonbanking können die selben Aufgaben wie im Online-Banking erledigt werden: Überweisung, Einrichtung von Daueraufträgen, Girokontensalden und Bestellung von ITAnlisten.

Besitzt ein Pisher die konventionelle PIN und die fünfstellige PIN, kann er das Benutzerkonto einschalten und handeln, bis das betroffene Tier die Handhabung bemerkt. Unter dem Motto "Hoher Sicherheitsstandard durch Legitimierung mit eigener PIN und Kontonummer" fördert die Postbank unter anderem das Telefonbanking. Phishing-Betrüger baten Phishing-Kundinnen und -Betrüger in falschen E-Mails, die Hotline einer Hausbank unter der genannten Telefonnummer zu erreichen.

Allerdings erwartet das Betroffene dort nicht die Hotline seiner Bank, sondern eine Telefonsystem der über Voice over IP verbundenen Phishing-Anwender. Aktuelles: Laut Jürgen Ebert, Pressesprecher der Postbank, sollten Phisher auch mit der geheimen Telefonnummer keine telefonischen Transfers durchführen können. Kein Schwindler kann sich im Voraus über diese Features informieren, da sie von der Postbank je nach Verlauf des Gesprächs variiert oder erweitert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema