Postbank Konto für Schüler

Das Postbank Konto für Studenten

Ein guter Tipp für Schüler, Auszubildende und Studenten. Mit dem Postbank-Girokonto "Giro Plus" bietet die Postbank eines der beliebtesten Angebote für Privatkunden in Deutschland an. Junge Menschen und noch nicht volljährige Schüler können ihr Konto nicht überziehen. Die Postbank bietet Ihnen kein exklusives Studentenkonto an. Anders als bei vielen Anbietern verfügt die Postbank nicht nur über ein Konto für Studierende.

Jugendleistungsbilanz für junge Menschen, Schüler und Praktikanten

Ein Leistungskonto für die Jugendlichen ist bis zum ersten Urlaubsjob oder mit Ausbildungsbeginn obligatorisch. Ein Kontokorrent ist auch im Alltag sehr nützlich für einen Schüler, um den umzugehen. Auch bei einer Klassenreise, einem Studentenaustausch, einem Au Pair, im Netz oder während des Aufenthalts in Landheim brauchen die Jugendlichen ein Konto.

Bei einem Konto und der entsprechenden Kreditkarte können viele Sachen leicht bezahlt werden. Auch Kinder und Jugendliche können an einem Geldautomaten Geld beziehen - in vielen Fällen gar nicht erst. Eine wirklich gutes Konto für Jugendliche ist sehr auffällig. Sie sollten herausfinden, welches Konto für Ihr Baby besser geeignet ist.

Für Schüler und Praktikanten haben wir die Kontokorrentkonten ausgewählt, die bei der Direktbank verfügbar sind. Vergleiche diese Jugendguthaben mit den Paketen der Sparkasse, Volksbank, Deutschen Bundesbank, Postbank und Commerzbank. Für sehr spannend halten wir die nachfolgenden Darstellungen aus unserem Girokontovergleich: Bedingt durch den Einsatz von Tagesgeldern 0,01% p.a. 0,00% p.a.

Bedingt durch den Einsatz von Tagesgeldern 0,01% p.a. 0,00% p.a. Skonto ( "pro Übernachtungskaution"; im Preis inbegriffen)0,00 vHa. Selbstverständlich können Sie sich auch für die hier präsentierten Leistungsbilanzen für Schüler und junge Menschen direkt bei uns bewerben.

Hierzu müssen Sie den Antrag auf Kontoeröffnung im Internet einreichen. Achtung: Das Konto wird auf den Rechnern des Kleinkindes angelegt! Sie können also erkennen, dass Kinder auch ein Scheckkonto einrichten. Auch das ist ganz selbstverständlich, denn junge Menschen müssen in den heutigen Zahlungsablauf eingeführt werden. Sie können dann mit der EC-Karte so viel vom Konto abbuchen, wie sie brauchen oder den Erziehungsberechtigten gestatten.

Höchstens kann das Baby nur so viel auszahlen lassen, wie auf dem Konto ist! Nur im Kreditbereich - dem Schuldenschutz - kann ein Kontokorrent für junge Menschen genutzt werden. Wenn Sie als Minderjährige (unter 18 Jahren) ein Kontokorrent einrichten wollen, benötigen Sie auch die Zustimmung Ihrer Paten.

Dementsprechend müssen beide gesetzlichen Vertreter auch den Antrag auf Kontoeröffnung unterzeichnen. Mit Vollendung der Altersgrenze werden die gesetzlichen Vormünder aus dem Girokontovertrag gestrichen und der Kontobesitzer hat das Alleinstellungsrecht. Demgegenüber erfolgt die Ausstellung von Karten in der Regel ab dem Alter von 18 Jahren (d.h. dem Alter der Volljährigkeit). Ein Kontokorrentkredit kann auch nur gewährt werden, wenn Sie auf Ihrem laufenden Konto volljährig sind.

Anstelle einer konventionellen Karte gibt es bei einigen Kreditinstituten inzwischen auch eine Prepaid-Kreditkarte für Ausländer. Obwohl der Mangel an Kontokorrentkrediten zunächst zu Nachteilen in Sachen Zahlungsfähigkeit führen kann, sollten junge Menschen zunächst einmal erlernen, mit Bargeld über die Runden zu kommen und nicht sofort die Credit-Funktion ausnutzen. Aus diesem Grund sollte einem jungen Menschen immer ein Kontokorrent auf Kreditbasis gewährt werden.

Als Erwachsener können Sie ein beliebiges Konto einrichten. Bei unserem Kontokorrentvergleich werden Sie eine ganze Palette von interessanten Angeboten entdecken. Ob Schüler, Praktikant oder Studierender, mit einem Gratis-DKB-Konto ist es egal - das Einzige, was zählt, ist, dass Sie mindestens 18 Jahre sind.

Gratis Kontokorrent mit Online-Banking, ec- / Maestro-Bankkarte, Visa-Kreditkarte, Kreditzinsen und weltweitem Geld ohne Kosten. Und das alles für 0,00 EUR pro Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema