Postbank Girocard Gold

Postkarten-Gold für die Postbank

Für das Giro Extra Plus Konto ist die Postbank Visa Gold Card erhältlich. Ausnahmen sind z.B. Anbieter von einigen Gold- und Platinkreditkarten.

Berührungsloses Zahlen mit Girocard oder Karte - Netzbetreiber, Roaming und Billing - Ladestellen/Elektrizitätstanks / Infra-struktur - Teil 2

Vor kurzem waren wir noch in England, meine EC-Karten waren weg, die eines Bekannten nicht. Immer habe ich vier Arten von Geld bei mir, plus die getrennten Tickets für den eCar-Shop. Berührungslos ist bequem, aber nicht die Lösung der allgemeinen Problem. Seitdem habe ich viele kontaktlose Rechnungen in den Filialen beglichen, und ich habe noch nie zuvor nach einer zusätzlichen PIN gefragt.

@eSmart: Dt. Bankinstitute haben Verwüstung angerichtet. der Name ist Programm. Im Jahr 2007 wurde die "EC-Karte" aufgehoben und durch das reine landesweite Girokartensystem aufgesetzt. Sie können mit der Girocard NIEMALS im Auslande zahlen. Aber weil die Bundesbürger auch ins europäische Ausland reisen, mussten die Kreditinstitute ein internatinales Zahlungssystem aufstellen. Wahlweise Maestro von Mastercard oder V-Pay von VISA.

In der Regel ist eines dieser beiden Verfahren auf der Girokarte kodiert. Wer also in England oder Schweden mit seiner Girocard bezahlt, bezahlt überhaupt nicht damit, sondern per Maestro oder V-Pay. Es gibt nicht alle internationalen Endgeräte, die diese beiden Debitsysteme nutzen. Mal nur Maestro, dann funktionieren V-PAY-Karten nicht (z.B. Postbank oder Comdirect), mal nur V-Pay, dann funktionieren Maestro-Karten nicht.

Aber dann hätten die dt. Kreditinstitute nicht genug am Zahlungsvorgang verdient: Geben Sie nur VISA und/oder Mastercard aus, entweder als Kredit- oder Debitkarte. Sie können sowohl im In- als auch im Ausland eingesetzt werden. Aber dann wären auch alle Inlandsgeschäfte an den dt. Kreditinstituten vorbeigegangen. Durch die überflüssige Girokarte wird auch bei Kommissionen begierig geschnitten.

Mit Visa/Mastercard zahle ich immer im In- und Ausland. Nur wenn diese beiden aus irgendeinem Grund nicht angenommen werden, werde ich meine Girokarte in Deutschland verwenden. Deutsche Kreditinstitute spielen beim Begriff "kontaktlos" das selbe Spiel: Die landesweite kontaktlose Girokarte steht im Wettbewerb mit den Zahlungsmethoden Bezahlwelle und Pass.

Diese ist mit diversen Zahlungsterminals erhältlich: mit Steckplatz für Kreditkarten (Chip-Leser) oder als rein NFC-Feld. Die 5? Flatrate habe ich bei einer EnBW Panzer- und Ruhe-Ladestation berührungslos abbezahlt. Aber dann hätten die deutschen Kreditinstitute nicht genug am Zahlungsvorgang verdient: Geben Sie nur VISA und/oder Mastercard aus, entweder als Kredit- oder Debitkarte.

Sie können sowohl im In- als auch im Ausland eingesetzt werden. Aber dann wären auch alle Inlandsgeschäfte an den dt. Kreditinstituten vorbeigegangen. Durch die überflüssige Girokarte wird auch bei Kommissionen begierig geschnitten. Mit Visa/Mastercard zahle ich immer im In- und Ausland. Nur wenn diese beiden aus irgendeinem Grund nicht angenommen werden, werde ich meine Girokarte in Deutschland verwenden.

Das Tolle daran ist, dass Kaufleute die 0,3% Provision plus zusätzliche Gebühren (Card System Fees) an die Kreditkartenunternehmen zahlen müssen, nur damit die Kreditinstitute die 0,3% Provision verpassen? Die meisten Einzelhändler entscheiden sich für die Zahlung per Kredit- oder Girokarte und ziehen die Zahlung per Girokarte vor.

Mehr zum Thema