Postbank Giro Gebühren

Postgiro-Gebühren

Für die Kontoführung werden ab November Gebühren erhoben. Gibt es Gebühren zu zahlen und wo kann ich Bargeld beziehen? In Zukunft eine Gebühr für die Eröffnung und Führung eines laufenden Kontos. Sie können Postbank Giro ab dem 18. Lebensjahr direkt und ohne Gebühren für die Kontoführung nutzen.

Postbank Gebühren: Veränderung im Juni 2016

Bekannt wurde die Postbank durch Werbung mit einem freien Konto (nach Geldeingang). Mittlerweile ist das Übernahmeangebot für das völlig kostenfreie Konto beschränkt. Nur noch unter gewissen Voraussetzungen ist das kostenfreie Postbank-Konto ohne Gebühren verfügbar: bei einem regelmäßigen Erhalt von mind. 3000 EUR pro Jahr. Bisher war die Kundenbetreuung mit einem Monats-Geldzugang von rund 1000 EUR pro Kalendermonat kostenfrei.

In jüngster Zeit haben andere Finanzinstitute bereits die Gebühren für die Kontoverwaltung erhöht. Die oft beworbenen Girokonten ohne Kontobuchungsgebühr wurden unter dem Markennamen Postbank Giro Plus vermarktet. Wurde es als Lohnkonto unterhalten, wurde auf die Kontopflegegebühr verzichtet, und zwar ungeachtet der Summe des Monatsgeldeingangs. Ein kostenloser Visacard war Teil dieses Kontos.

Ausgenommen vom neuen Tarifmodell sind Postbank Kunden, die in der Zukunft über eine Tchibo-Kampagne bei der Hausbank eingetroffen sind. Zu diesem Zeitpunkt wurde versprochen, dass die Kundenbetreuung "lebenslang frei" ist. Jeder, der über die Zusammenarbeit ein laufendes Konto geschlossen hat, kann dem neuen Honorarmodell widersprechen. Manche Kreditinstitute erheben auch Gebühren für telefonische oder Online-Überweisungen.

Bei der Postbank ist dies nicht der fall. Postbank Kunden, die ihre Überweisungen per Post vornehmen, müssen künftig pro Vorgang bezahlen. Für alle anderen Bestellungen, die ab dem Stichtag 31. Dezember 2015 per Post bei der Postbank eingehen, werden ebenfalls Gebühren berechnet. So müssen diejenigen, die sich für das Kontokorrent zusätzlich plus entscheiden, in absehbarer Zeit nicht mehr für Papierdokumente bezahlen.

Für die neuen Postbank Gebühren hat die Postbank eine Überblicksseite mit FAQs aufgebaut. Mit dem kostenlosen Giro-Konto aus der Anzeige wird gehalten, was es verspricht. Dieses Konto ist für Sie da. Außerdem: Für weitere Maßnahmen können unter gewissen Voraussetzungen Gebühren entstehen. Erstmals ist mit dem geworbenen Postbank Kontokorrent nur die Kontoverwaltung nach Geldeingang denkbar.

Wer auch bei Bankangelegenheiten einsparen will und sich noch nicht für die Postbank entschieden hat, für den ist unsere Bankenübersicht wert, die freie Kontoeröffnung plus Agio zu Sonderkonditionen anbietet. Interessiert für Urlauber: Als Postbank- oder Sparkunde aus dem In- und Ausland können Sie Ihre EC-Karte blockieren in Deutschland.

Auch interessant

Mehr zum Thema