Postbank Gewinnsparen

Gewinnspareffekt der Postbank

Die Postbank Casino heißt Gewinn-Sparen und richtet sich an Kleinanleger. Bei dem Produkt Postbank Gewinn-Sparen handelt es sich um eine mehr oder weniger eigentümliche Anlageform: Das gewinnende Sparkonto wird entweder als . Postbank: Gewinnsparend Seit dem 22. Mai 2017 ist es nicht mehr möglich, ein neues Postbank Gewinn-Sparkonto-Konto zu eröffnen. Die Postbank stiftet an die "Aktion Mensch" Neben einem veränderlichen, kreditabhängigen Basiszinssatz von aktuell bis zu 0,001% p.

a. bekommen Sie monatlich einen veränderlichen Erfolgsbonus von bis zu 0,01% p. a. pro Jahr. Der Betrag des Gewinnbonus hängt von den letzten Ziffern der Gewinnnummer des Action Man ab.

Die Gewinnbonus ist abhängig von der Höhe der Einzahlung oder dem Besitztum eines Großteils der "Aktion Mensch". Die Menschen profitierten von den Bedingungen der Gewinnsenkung und der Handlung Menschen von der Schenkung, die dem Wohle des Menschen gespendet wird. Weil die Postbank für jeden EUR, der am Ende des Jahres den Sparern als Prämie angerechnet wird, 1 Cents an die Action Mensch zahlt.

Die Spenden werden ausschließlich von der Postbank übernommen. Das Gewinnsparkonto ist entweder als Sparkonto oder als SparCard erhältlich: Letzteres bringt weitere Vorteile: kostenloses Geld an allen Postbank-Automaten, weltweit verfügbar an VISA PLUS-Automaten, 4 kostenlose Auslandsbezüge pro Account und Jahr. Du kannst zu jeder Zeit Einlagen in jeder beliebigen Größenordnung tätigen - ohne Mindestsparquote und feste Spardaten.

Darüber hinaus sind Auszahlungen von bis zu 2.000 EUR pro Monat ohne Vorankündigung und ohne Vorzugszinsen möglich.

Verbindung von Interesse und Gewinnspiel

Bieten: Die Postbank ruft ihr neuartiges Sparangebot ab 2.500 EUR "Gewinn-Sparen". Je nach Betrag seines Kontoguthabens erhalten die Bausparer einen Basiszins von derzeit 0,5 bis 1,8 vH. Es gibt auch einen Erfolgsbonus, der von den beiden Endwerten der Gewinnspiele in den mont. Hauptzügen der Maßnahme Mensch abhängig ist.

So gibt es beispielsweise für die letzten Stellen von 00 bis 20 für diesen Kalendermonat nur einen Bonussatz von 0,25 Prozentpunkten, für die letzten Stellen von 41 bis 60 von 1,25 Prozentpunkten und für die Stellen 81 bis 98 einen Bonussatz von 2,25 vor. Die Postbank gibt entweder ein Sparkonto oder eine Sparkarte für die Einlagen heraus.

Es sind bis zu 2.000 EUR pro Kalendermonat kostenlos erhältlich. Der Jahresbonus ist weit weniger eine Frage des Glücks, als es auffällt. Die Tantieme wird mit einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 95 Prozentpunkten zwischen 0,75 und 1,65 Prozentpunkten sein. Das Risiko, dass der Sparende einen Prämienbonus von mehr als 1 Prozentpunkt bekommt, beträgt rund 90-prozentig.

Die durchschnittliche Erfolgsprämie liegt bei 1,2 vH. Der Durchschnittsertrag aus Basiszinssatz und Tantieme ist eine der höchsten Renditen für kurzfristige Geldanlagen aus einem Depot von 5.000 EUR. Kunden können mit der Sparkarte an den Postbank Geldautomaten gratis einlösen. Und für einen wichtigen Grund ist etwas dabei: Die Postbank schenkt 1 Prozentpunkt der Bonusssumme an die Action Mensch.

Schlussfolgerung: Das Postbank Gewinnsparen ist eine gute Wahl gegenüber dem klassischen Sparkonto und den Tages- oder Termingeldern ab einer Investitionssumme von 5.000 EUR.

Mehr zum Thema