Postbank Depot Kosten

Kosten des Postbank-Depots

Die Transaktionskosten sind viel interessanter als die Depotkosten. Bei der Postbank sind diese vom Auftragsvolumen abhängig. Das bedeutet, dass auch andere Faktoren als Transaktions- und Depotkosten berücksichtigt werden können. Und ETFs wollen investieren, um ihre Ersparnisse zu erhöhen, benötigen zunächst ein Depot. Die Kundenberater der Postbank haben uns besonders schnell geantwortet.

Postgirodepot

Bei Postbank Depot können Sie alle Titel an den nationalen Wertpapierbörsen bereits ab 7,95 pro Auftrag im Internet handel. Ein Wertschriftenhandel an Auslandsbörsen ist ab 33,00 pro Geschäft möglich. Mit dem Depot der Postbank haben Sie drei Optionen für den Abschluss dieses Vertrages - im Internet, per Telephon oder direkt mit einem Filialbetreuer.

Erweitern Sie mit dem Depot ein Postbank Giro bonus plus, bekommen Sie das Depot gratis.

Anfragen zum Postbank Depot und Investmentkonto (Konto, Wertpapiere)

Es handelt sich um eine Frage an die POSTBANK. Seitdem habe ich ein Wertpapierdepot und bin jetzt ein wenig verwirrt. Es wurde nicht nur das Depot angelegt, sondern auch ein Anlagekonto "Postbank Easytrade", obwohl ich das frühere Konto als Referenz angelegt hatte. Bei richtiger Kenntnis der Preisliste muss ich zwei Mal im Quartal Honorare zahlen, 2,46 ? für die Vermögensverwaltung und 2,25 ? für die Kontoführung.

Gilt die Depotgebühr auch, wenn das Depot leer ist? Mich ärgert auch, dass die Postbank mich erneut um Legitimierung und Unterschriftsmuster für das neue Investmentkonto bittet, obwohl ich seit Jahrzehnten Kundin bin und den Depoterwerb mit TAN im Internet ausfüllt. lst das ganz in Ordnung oder zeigt es an, dass etwas schief gelaufen ist?

Das Postbank -Depot ist in der Regel kein billiger Nachfolger. Wenn Sie nur Gelder tauschen wollen, können Sie sich das angebotene Produkt von z.B. Fidelity oder FFB ansehen. Wenn weitere Titel in Frage kommen, würde ich einen Abgleich im Netz vorschlagen. Das spart viele Kosten. So gibt es beispielsweise viele Depotkonten ohne Depotgebühren.

Suchen Sie nach anderen Möglichkeiten, bevor Sie vorgehen. - ist ja üblich, der Befreiungsauftrag muss eventuell angepaßt werden.

Die Postbank AG

Der Postbank Konzern umfasst die Postbank AG. Sie ist mit einer Nettobilanzsumme von knapp 240 Milliarden EUR eine der fünf großen Kreditinstitute in Deutschland. Heute hält die Deutsche Bundesbank eine Mehrheitsbeteiligung an der Postbank Der Fokus des Unternehmens ist das Privatkundengeschäft mit Privat- und Firmenkunden. Wenn ein Depot ausschliesslich zur Investition kapitalbildender Vorsorgeleistungen geöffnet wird, ist eine monatliche Gebühr von EUR 18,84 fällig.

Diese wird jedoch nur ab 5000 EUR Kredit eingeräumt. Weitere Infos zur Postbank AG ?

Mehr zum Thema