Postbank Dauerhaft Gebührenfrei

Die Postbank dauerhaft und kostenlos

("oder Visa Prepaid" auf Anfrage) dauerhaft kostenlos auf Ihr Konto. Eine Buhl Data-Kampagne mit der Aussage "dauerhaft kostenlos". Sie wurde nie explizit öffentlich als dauerhaft kostenlos beworben. Sie erhalten in diesem Fall das Classic Visa dauerhaft und ohne Jahresgebühr.

Die Postbank Visa-Karte

Sie wird zu niedrigen Kosten ausgestellt und kann im ersten Jahr mit einem Postbank Sparkonto kostenlos sein. Es bietet monatlich Zinsen auf Guthaben und spezielle Konditionen für Jugendliche plus Kontobesitzer (unter 27 Jahren). Außerdem können Inhaber mit ihrer Karte bei den Postbank Vertriebspartnern einsparen. Die Postbank ist, wie der Name der Karte bereits sagt, das ausstellende Institut der Postbank Visa Card.

Die Zahlungsmethode der Karten wird von der Kreditkartenfirma Vista bereitgestellt. Visakarten können an über 44 Mio. Annahmestellen auf der ganzen Welt verwendet werden. Sie ist eine rotierende Kundenkarte mit einer zinslosen Zahlungsfrist von bis zu 28 Tagen. Mit der NFC-Funktion von Visum paymentWave ist eine kontaktlose Zahlung möglich. Für diese Bankkarte stellt die Postbank das Sparkonto zuzüglich des Girokontos zur Verfügung, das den jährlichen Beitrag für das erste Jahr nicht enthält.

Andernfalls beträgt der Jahresbeitrag 29 EUR, für Verbraucher unter 27 Jahren gar nur fünf EUR. Auf das Kontokorrent wird eine Kontopflegegebühr von 3,90 EUR pro Kalendermonat erhoben. Ein Partnerausweis ist für 15 EUR Jahresbeitrag erhältlich. Der Nachweis der Daten der Kundinnen und Versicherten wird im PostIdent Verfahren durchgeführt; die Postbank stellt bei der Eröffnung eines Kontos noch kein Angebot von GeoIdent zur Verfügung.

Es gibt keine täglichen Grenzen für bargeldloses Zahlen, für Bargeldbezüge beträgt die Grenze 500 EUR pro Tag auf der ganzen Welt und 1.500 EUR pro Jahr. Barauszahlungen an Postbank-Automaten sind mit der Postbank Visa Card kostenlos, sonst werden 2,50 Prozent oder zumindest 5 EUR berechnet. Die Postbank Visa Card beinhaltet eine Kreditkartenkaufversicherung.

Es handelt sich um einen 30-tägigen kostenfreien Versicherungsvertrag ab einem Kaufwert von 50 EUR, auch wenn diese nur zum Teil mit der Karte beglichen wurden. Die Versicherung umfasst Unfall, Einbruch und Diebstahl in Höhe von 1000 EUR für jedes geschädigte Erzeugnis, 2500 EUR pro Schadensfall und 10000 EUR pro Jahr ohne Selbstbehalt.

Der Schadensbericht ist an den Postbank Vertriebspartner AWP P&C S.A. (Sitz D-85609 Aschheim, E-Mail: postbank@allianz-assistance.de, Tel. 089 6242424-540) zu richten. Für Leihwagen (Sixt), Fahrtenbuchungen (UrlaubsPlus, 5%) oder Reparatur und Reifenservice (geschmiert) vergeben die Postbank Verbundpartner Prämien auf diese Karte. Die Sicherheitsmerkmale umfassen einen CVC-Code, das Prägen, das Prägen des Namens des Inhabers, den Sicherheits-Chip, 3-D-Safe - verifiziert durch Visa und den hohen Einlagenschutz der Postbank.

Dies geht weit über die gesetzlich vorgeschriebene Einlagesicherung von 100.000 EUR auf 1,16 Mrd. EUR pro Account (!) hinaus. Die Postbank belegt damit eine führende Position unter den in- und ausländischen Kreditinstituten. Sie ist für den Privatkundenbereich gut zugänglich und ermöglicht neben einigen Rabatten bei Postbank Verbundpartnern einen komfortablen Schutz beim Einkauf bei Unfall, Einbruch oder Diebstahl.

Der Karteneinsatz kann auch problemlos mit dem bequemen Online-Banking des Postbank Girokontos plus kombiniert werden. Dies ermöglicht eine sehr klare Kontoführung mit Umsatz, Leistungs- und Bestelllisten, Transfers inklusive Templates und Daueraufträge sowie einem Vorführkonto. Darüber hinaus bekommen auch diejenigen Kundinnen und Kunden, die im ersten Jahr eine Postbank Visa Card-Kreditkarte und ein Postbank-Girokonto sowie die jährliche Gebühr für die Karte in Anspruch nehmen, ein Geschenk.

Alles in allem ist die Postbank Visa Card eine preiswerte und alltagstaugliche Karte für unterwegs und beim Einkaufen in Geschäften oder im Internet.

Mehr zum Thema