Postbank

Die Postbank

Die Postbank ist der richtige Arbeitgeber für Sie? Sämtliche Dienstleistungen der Postbank und der Deutschen Post (Brief und Paket); Abnahme von DHL ExpressEasy national und international; Postident (persönlicher IT-Komplettdienstleister Postbank Systems AG bündelt die IT-Kompetenz der Postbank zentral. Willkommen im REINER SCT-Shop exklusiv für Postbank Kunden!

Weshalb die Postbank für ihr Konto bei zwei frischen Liebhabern spielt?

Seit mehreren Jahren arbeitet die Postbank mit ihrer Muttergesellschaft BBDO zusammen, um die Vorteile ihrer Finanzservices charmant und witzig darzustellen. Der Tenor: Mit dem Kontokorrent der Postbank können Sie sich auf die wirklich wesentlichen Aspekte des täglichen Bedarfs ausrichten. BBDO und Postbank werden in dem Werbespot, der diese Handelswoche im Fernsehen gezeigt wird, die Geschichten von einem Mann und einer Dame in den Kühlregalen des Supermarktes mitverfolgen.

Aber das ist kein Hindernis, nicht zuletzt dank der Digitalfunktionen des Postbank Girokontos. Damit signalisiert das Geldinstitut, dass der Geschäftsalltag mit einem Postbank Girokonto ganz unkompliziert sein kann - ob beim Einkauf im Lebensmittelgeschäft, beim Dinner in einem Lokal oder beim Bargeldbezug. "Aus dieser Entwicklung entsteht eine moderne Kommunikationsstruktur mit einem crossmedialen Bewegtbildkonzept", sagt Liselotte Schwenkert, Client Service Director bei BBDO Düsseldorf.

Abgerundet wird die Aktion durch Messungen an den Finanzplätzen der Postbank rund um das Key Visual.

Postbank Digital Studie 2018: Deutsche Bürgerinnen und Bürger ziehen die Betreuung in einer Bankniederlassung vor / .....

Bonner (ots) - Obwohl das Netz als Informationsmedium für Finanzprodukte immer mehr an Bedeutung gewinnt, wechseln die meisten Menschen in eine Bankniederlassung, sobald es darum geht, eine konkrete Investition zu tätigen. Das gilt auch für jugendliche, online-affine Deutsche unter 35 Jahren, wie die Postbank Digital Study 2018 aufzeigt. Trotz Online-Affinität und umfangreicher Informationen im Netz besteht bei der Anlage von Geld ein hoher Beratungsbedarf für die jüngeren Bürger.

80% der 18- bis 34-Jährigen würden eine Bankenberatung in Anspruch nehmen, wenn sie sich in naher Zukunft über ein Bankenprodukt erkundigen wollten. Im Alter von über 35 Jahren sind das nur 76 vH. Rund 40 Prozentpunkte der jungen und älteren Deutschen belegen eine gute oder gar sehr gute Kenntnis der Anlagerisiken.

Die Situation ist anders, wenn man die Antwortmöglichkeiten von Mann und Frau vergleicht: Mit 51 Prozentpunkten hält sich eine kleine Zahl von Maennern fuer kompetente Investmentthemen, waehrend nur 35 Prozentpunkte der Waehler. "â??Jugendliche benutzen das Netz selbstverstÃ?ndlich, um sich einen Ã?berblick Ã?ber ein neues Wissen zu gewinnen, aber sie ziehen es vor, wichtige GesprÃ?che direkt mit fachkundigen Menschen zu treffen - und noch mehr als Ã?ltere Generationenâ??, sagt Thomas Mangel, Chief Digital Officer der Postbank.

Dies spiegelt sich auch im Resultat wider, dass 81 Prozentpunkte der Jugendlichen mit ihren Familien oder Bekannten Informationen über Anlageprodukte tauschen, während nur 59 Prozentpunkte der älteren Menschen dies tun, da sich oft komplizierte und eigenwillige Fragen im Einzelgespräch rascher beantworten ließen als durch Online-Recherchen. Das gegenseitige Interesse an einer Filialbank ist wesentlich größer als im Bankgeschäft im Allgemeinen Ein persönlicher Kontakt mit einem Bankenberater erfordert natürlich ein hohes Maß an Selbstbewusstsein.

Laut der Postbank Digital Studie schenken die Bürger ihrer Geschäftsbank wesentlich mehr Beachtung als dem gesamten Kreditgewerbe in Deutschland. Die 72% drücken ein großes oder sehr großes Maß an gegenseitigem Interesse an ihrem Berater aus. Aber auch hier sind die Zahlen in der Jugend überdurchschnittlich hoch. Im Gegensatz dazu vertraut weniger als die Haelfte der Bundesbuerger dem Bankensektor im Allgemeinen (42 Prozent).

In der Regel sind die Bundesbürger bei der Anlage von Geld nach wie vor umsichtig. 45 Prozentpunkte haben ein Sparkonto, aber nur etwa jeder Fünfte hat eine Aktie. Die Mittel sind zu 15 Prozentpunkten im Besitz von Investmentfonds, weitere fünf Prozentpunkte sind Investitionen in BTFs. So ist der Immobilienanteil seit 2017 um drei Prozentpunkte angestiegen. Auch vier Prozentpunkte der Bundesbürger haben in luxuriöse Güter wie Klassiker wie Autos oder Weine gesteckt.

Zwei Prozentpunkte derjenigen, die unmittelbar in ein Start-up-Unternehmen investieren, setzen ebenfalls auf eine Mehrwertschaffung. Mit vier Prozentpunkten ist der Prozentsatz derjenigen, die diese Technik bereits einsetzen, noch sehr gering. Acht weitere Prozentpunkte können sich ausmalen, diese Technik in den nÃ??chsten zwölf Jahren zu erproben. Im Rahmen der Postbank Digitalstudie 2018 wurden zwischen Januar und Dezember dieses Jahr 3.100 Personen aus Deutschland erhoben.

Mit dieser Untersuchung erforscht die Postbank zum vierten Mal in Folge, welche Entwicklung in den einzelnen Bereichen des dt. Lebens in Hinblick auf die Numerierung im Allgemeinen und zu finanzwirtschaftlichen Themen im Besonderen zu verzeichnen ist.

Mehr zum Thema