Ntv Postbank

Stv Postbank

Tag: Tarifkonflikt bei der Postbank beendet Eventuelle Angriffe bei der Postbank sind vom Tisch. Bei der Postbank sind sie nicht möglich. Für die rund 18.000 Postbank Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gibt es eine Vereinbarung mit der Industriegewerkschaft Vermdi im Tarifkonflikt. Unter anderem wurde ein Entlassungsschutz bis zum Stichtag 31.

Dezember 2021 beschlossen, außerdem sollen die Löhne in drei Stufen um 4,9 Prozentpunkte erhöht werden. In den vergangenen Woche waren die Beschaeftigten der Postbank in ganz Deutschland zu mehreren Warnstreiks aufgebrochen.

An vielen Stellen mussten die Niederlassungen täglich dicht gemacht werden.

Die Verdi nimmt Fahrt auf: Lohnkonflikt bei der Postbank wütet.

Bei der Postbank verschärft sich der Kollektivkonflikt. Nach der Ablehnung eines ersten Angebots von Verdi hat die Union gedroht, weitere Maßnahmen zu ergreifen. In einer erfolglosen dritten Runde der Verhandlungen für die rund 18.000 Postbank-Mitarbeiter hat die IG Metall Verdi weitere Streiks angekuendigt. Verdi kuendigte an, dass die Union ihre Massnahmen in den kommenden Woche verschaerfen werde.

Waehrend das Traditionsunternehmen in einer vierten Tarifrunde die Fortfuehrung der Gespraeche versprach, verlangte ein Gewerkschaftsvertreter vor einer erneuten Aufnahme Zeichen fuer ein besseres Leistungsangebot. In der dritten Phase hatte das Unter-nehmen bereits am Montag Abend ein Übernahmeangebot unterbreitet, das neben einer zweistufigen Erhöhung der Loehne und Gehaelter um 2,5 Prozentpunkte auch den Wegfall von betriebsbedingten Kuendigungen bis zum Stichtag 31. Dezember 2019 enthaelt.

Früher hatte die Union zu Warnschlägen in mehreren Bundeslaendern aufgefordert. Nach den vorliegenden Informationen haben sich bisher mehrere tausend Mitarbeiter in hundert Niederlassungen an den Maßnahmen beteiligt. Eine Verdi-Sprecherin kuendigte nun die Ausarbeitung einer Streikabstimmung fuer einen zeitlich unbegrenzten Durchbruch an. Für die Einbindung der Postbank in das Privat- und Unternehmenskundengeschäft der Deutsche Postbank plädiert Verdi für eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bis Ende 2022 und erfordert fünf Prozentpunkte mehr Kapital.

A propos die Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten): Si votre en que la déditeur, que la reklamées de la reklamées, que la link de la link de l'informatées de la advertentie.

Mehr zum Thema