Maxda

maximum

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Unter dem Namen Masda Presmacy wird ein kompakter Transporter des japnischen Autoherstellers Masda vorgestellt, der im Jahr 1999 eingeführt wurde. Interne bekannt als CP, wurde der Masda Vorbau in Japan hergestellt und nach Asien und Europa mitgenommen. Auch in einigen osteuropäischen Staaten (u.a. Japan) wurde das Auto als Ford Ixion, Ford MAV oder Nissan Lafesta Highway Star verkauft.

In China produzierte Haima die Prämatorium unter Lizenzbedingungen als Haima-Fema. Dabei handelte es sich beim Mercedes Benz um einen fünfsitzigen Kompakt-Van mit abnehmbaren Sitzplätzen und Vorderradantrieb. Die Prämie wurde im Oktober 2001 einem Facelifting unterzogen, wobei die Beleuchtung und die Hauptscheinwerfer, die Vorfelder und Stoßfänger sowie der Innenausbau erneuert wurden. In Japan wird der neue Modell seit Juli 2005 unter dem Markennamen Masda5 vertrieben, in Japan wird es jedoch immer noch unter dem Markennamen Presmacy geführt.

Der Wagen wird als Vorbesitzer nur in Japan offeriert, da die Nachfolgemodelle in Europa unter dem Markennamen Masda5 vermarktet werden. Aus der zwischen Mitte 2005 und Ende 2010 gefertigten CR-Baureihe wurde ein Exemplar mit einem 1,3 l Wankelmotor für die Wasserstoffverbrennung aufbereitet und als Mazda Vorzugswasserstoff RE Hybrid vermarktet.

Das Motorenprogramm ähnelt dem in Europa vorgestellten Auto des Typs Masda5, mit der einzigen Einschränkung, dass in Japan noch ein 2,5-Liter-Benzinmotor erhältlich ist.

Wertschöpfungstage am 16. und 16. Oktober im Mazda-Händlerhaus

Voll ausgestattete Showrooms und interessante Sonderangebote warten auf die interessierten Besucher der Masda-Mehrwerttage am 16. und 16. Oktober. Die Sondermodelle Unterschrift, der neue Mercedes -Benziner und der MX-5 2019 bieten einige Innovationen, die bei den Mazda-Händlern zu bewundern sind. Bei einem Kaufvertrag gibt es neben einem Kundennutzen aus den Sonderausführungen von bis zu 1.600 EUR (Mazda CX-3 Signature+ Sondermodell) eine zusätzliche kostenlose Ausstattungsmöglichkeit, die bis zu 3.450 EUR sparen kann (Mazda6 Sports-Line Plus Paket).

Durch das bisher umfangreichste Upgrade der derzeitigen Fahrzeuggeneration ist der Masda6 auch ein Höhepunkt der Value-Added Days. Die Flaggschiffe der Mazda-Modellpalette, die in jeder Hinsicht ständig verbessert werden, sind elegant und von höherer Qualität als je zuvor auf der Außenseite. Die beiden SKYACTIV-G-Direkteinspritzer-Benzinmotoren entfalten im Mazda MX-5 2019 mehr Kraft und Dynamik als bisher und reagieren direkter.

Auf der Außenseite geben die dunkleren 16" und 17" Leichtmetallräder dem MX-5 eine noch edelere Optik. Sämtliche Mazda-Modelle (mit Ausnahme des Modells Mercedes, dessen Weiterentwicklung für nächstes Jahr geplant ist) sind bereits nach der neuen Abgasstufe Eurom 6d-TEMP einschließlich des strengen RDE-Tests nachgerüstet. Auch für Mazda-Kunden mit alten Autos rechnet sich ein Besuch: Ab jetzt steht für alle Masda mit MZD Connect eine verlängerte Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Aut zur Auswahl.

Es ist nicht nur als Sonderausstattung für alle Mazda-Neufahrzeuge erhältlich, sondern kann auch für alle Mazda-Modelle mit MZD Connect nachgerüstet werden, das erstmalig im Jahr 2013 bei Mercedes-Benz vorgestellt wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema