Lohnt Umschuldung

Umschuldung von wertvollen Schulden

sind etwas teurer, die Frage ist, ob sich diese Form des Annuitätendarlehens lohnt. - Die Umschuldungsfragen lohnen sich für Sie, abhängig von einer Vielzahl von Faktoren. Wenn sich eine Umschuldung lohnen kann.

Alte Kredite sind oft teuer: Schuldenumstrukturierungen können sich auszahlen - Business News

Die Problematik: Die Konsumenten bezahlen oft bis zu 9 oder 10 Prozentpunkte Zins auf bereits existierende Teilzahlungskredite. Das erläutert der Thüringer Verbraucherverband. Das ist aus aktueller Perspektive verhältnismäßig viel: In zahlreichen Kreditinstituten und Skandinavien werden zurzeit Ratendarlehen mit einem Zinssatz von weniger als 5 Prozentpunkten angeboten. Im Falle älterer Verträge kann sich daher eine Umschuldung auszahlen.

Laut FMH-Finanzberatung in Frankfurt am Main bezahlen die Verbraucher durchschnittlich 4,77 Prozentpunkte auf ein Darlehen von 5.000 EUR mit einer Kreditlaufzeit von 36 Jahren. Für nicht bonitätsgebundene Angebote liegen die Bandbreiten aktuell zwischen 2,69 und 5,90 Prozentpunkten (Stand: 11.10.16 jeweils). Dabei bezahlt der Auftraggeber im besten Falle zusammen rund 210 EUR Zins, im kostspieligsten Falle rund 460 EUR.

Wenn sich Umschuldung wirklich auszahlt

Besonders interessant sind aktuell die Kredite aufgrund des historischen Tiefstzinsniveaus, während Spargelder wie Tagesgelder nur geringe Renditen bringen. Davon profitiert vor allem der Darlehensnehmer, der nun ein schlechter konditioniertes Dokument durch ein zinsgünstiges Dokument ersetzen kann. Dieses Maß wird auch als Umschuldungsmaßnahme bezeichnet.

Diese, wenn auch nicht so alten, Figuren erscheinen heute fast wie Utopien und veranschaulichen die Vorzüge der Umschuldung. Ältere Finanzierungen mit verschlechterten Bedingungen werden durch einen neuen, billigeren Kredit ersetzt. Bei einer Umschuldung profitiert der Schuldner von den verbesserten Bedingungen eines neuen Kredits und damit von gesenkten Aufwänden.

Um eine Verschuldung neu zu planen, muss zunächst ein neuer Kredit zu günstigeren Bedingungen gesucht werden, um den bisherigen Kredit zu ersetzen. Ist dieser Zinssatz niedriger als die Anschaffungskosten des Altdarlehens, kann sich eine Umschuldung lohnen. Es kann sein, dass es sich nicht lohnt, eine Schuld umzuschulden, wenn eine Strafe zu zahlen ist, wenn das alte Kreditverhältnis gekündigt wird. Bei vorzeitiger Beendigung von bestehenden Kreditverträgen kann diese Vertragsstrafe anfallen, wenn die entsprechenden Informationen im Kreditvertrag enthalten sind.

Außerdem ist zu überprüfen, ob bei der Kündigung des Altdarlehens eine gewisse Frist erforderlich ist. Andernfalls gibt es prinzipiell keine Hürden für die Umschuldung.

Mehr zum Thema