Kreditvertrag gleich Kreditzusage

Die Kreditvereinbarung entspricht der Kreditzusage.

Bei der Kreditzusage handelt es sich um die Verpflichtung der Bank zur Rückzahlung des Darlehens. Der Kreditnehmer geht mit der Unterschrift unter dem im Kreditvertrag gegebenen Kreditversprechen eine automatische Abnahmeverpflichtung ein: Wenn Sie zur Abnahme des Kredits verpflichtet sind, versuchen Sie es sofort bei der Sigma Bank in Liechtenstein. Kreditverpflichtung Vor allem kleine und mittlere Betriebe haben großen Wert auf die meist weitreichenden Kreditverträge der Kreditinstitute und haben oft viele Fragestellungen zu beantworten. Der konstruktive Austausch zwischen dem Entrepreneur und der Hausbank ist nun entscheidend. Erst durch eine transparente und frühe Verständigung können Sie den Kreditvertrag mit Leib und Seele füllen und so Opportunitäten erhalten und Gefahren ausweichen.

Von wem ist der Darlehensnehmer eigentlich? Was ist das vereinbarte Kreditziel? Werden während der Laufzeit des Kredits Covenants festgelegt? Darf das Darlehen auf andere Kreditinstitute oder Anleger übertragbar sein? Vor allem die Kreditinstitute vergeben oft Betriebsmitteldarlehen mit einer "bis auf weiteres" ("baw") Frist. Ein bestimmtes Kreditziel ist in diesem Falle nicht festgelegt. Das hat den Vorzug, dass Sie kein Beratungsgespräch mit der Hausbank über die Prolongation Ihres Darlehens zu einem festen Zeitpunkt haben müssen.

Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass ein Baw-Darlehen grundsätzlich jeden Tag zur Zahlung ansteht und somit der Hausbank natürlich die Gelegenheit gibt, die tägliche Tilgung dieses Darlehens zu verlangen. In der Regel geschieht dies jedoch nur, wenn sich z.B. die Vermögensverhältnisse des Schuldners erheblich verschlimmert haben oder wenn er seinen Zahlungsverpflichtungen gegenÃ?

Der Basissatz ist in der Regel der so genannte" 3-Monats-Euribor" ("Euro-Interbank Angebotssatz"), d.h. der Zins für Termineinlagen in EUR im Interbankgeschäft, dem die Hausbank dann ihre eigene Zinsspanne hinzufügt. Abhängig von der vertraglichen Vereinbarung kann auch ein sogenanntes Margengitter festgelegt werden. Die Gewinnspanne steht in direktem Zusammenhang mit der Einhaltung gewisser finanzieller Kennzahlen, wie beispielsweise der Eigenmittelquote.

Sie bietet eine Vielzahl von Optionen zur Sicherung der Zinsstruktur, zur Senkung der Bonitätskosten und zur Vermeidung von Ertragsrisiken durch steigende Zinssätze oder schwankende Kurse. Zu Beginn sollten Sie es vielleicht mit einem simplen Mittel versuchen: In fast allen Kreditinstituten kann z. B. im Leistungsbilanzbereich gegen Entrichtung einer einmaligen Prämie eine Zinsschranke vereinbaren, die vor zu starken Zinsanstiegen wie bei einer Versicherungsart anspricht.

Vorlage zusätzlicher Dokumente, die natürlich noch von der Hausbank im Detail zu prüfen sind, Bereitstellung gewisser Wertpapiere, deren rechtlich einwandfreie Besetzung oft lange dauern kann, Erledigung ganz spezifischer Aufgaben, wie z.B. die Etablierung eines neuen Kontrollsystems, die Einhaltung von Auflagen seitens der Hausbanken während der Laufzeit des Darlehens.

Obwohl diese Zusicherungen keine Zahlungsverpflichtungen enthalten, umfassen sie immer die Pflicht zur Erfüllung gewisser Financial Covenants oder qualitativer Zusicherungen. Ziel ist es, der EIB ein Werkzeug zur Risikofrüherkennung an die Hand zu geben, das es ihr erlaubt, bei einer sich verschlechternden Wirtschaftslage geeignete Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Daher ist die Nicht-Einhaltung der Covenants in der Regel mit vorher festgelegten rechtlichen Konsequenzen und Strafen verbunden. Der Darlehensgeber ist zunächst vollkommen unabhängig von der Entscheidung, welche Arten von Covenants er mit dem Darlehensnehmer abschließen möchte. Dennoch sind in den vergangenen Jahren bestimmte Normen entstanden, die heute weithin akzeptiert werden.

Als Beispiel für Financial Covenants in unterschiedlicher Form sind zu nennen: die Eigenkapitalbasis, die Höhe der Verschuldung, die qualitativen Covenants sind: das Verbots, andere Kreditgeber besser in die Sicherung einzubeziehen, die Pflicht, alle Kreditgeber gleich zu verhalten, die Pflicht, nicht nur den Kreditvertrag zu befolgen, sondern auch andere mit Dritten getroffene Vereinbarungen zu befriedigen, der Umgang mit den aus der anglo-sächsischen Finanzwelt kommenden Covenants bedarf großer Sachkenntnis.

Sobald der Kreditvertrag von beiden Parteien unterzeichnet und die Mittel ausbezahlt wurden, wird die Kreditdatei bei der Hausbank nicht abgeschlossen. Nun startet für die Hausbank das eigentliche Debitorenmanagement. Einer der Schwerpunkte ist die fortlaufende Überprüfung des Kreditexposures durch einen Credit Analyst. Ständige, tatkräftige Information schafft Zuversicht und vermittelt der Hausbank einen zuverlässigen Gesamteindruck.

Vor allem sollten auch mögliche Fehlentwicklungen oder Abweichende von der bereits kommunizierten Unternehmensstrategie frühzeitig erläutert werden. Bei den meisten Unternehmern wird diese Aufgabe und die zugrundeliegenden Voraussetzungen unterschätzt, da sie oft sehr mit ihrem täglichen Geschäft und den unterschiedlichsten fachlichen Schwierigkeiten konfrontiert sind. Das bemerkt man spÃ?testens dann, wenn der Finanzierer zum ersten Mal im Jahr eine Vielzahl in ganz konkreter Form verlangt.

Mehr zum Thema