Kreditkartenanbieter

Anbieter von Kreditkarten

Nachfolgend stellen wir Ihnen zahlreiche Kreditkartenanbieter und deren Konditionen vor. Neben VISA und MasterCard ist American Express fast der einzige Kreditkartenanbieter, der in Betracht kommt. Kreditkartenunternehmen im Blickpunkt - Welche Dienstleister sind zu empfehlen?

Vor der Präsentation einer ausgewählten Anzahl von Kreditkartenanbietern erhalten Sie einen Einblick in die gängigsten Kreditkartentypen. Kreditkarte: Die Kreditkarte gewährt ein festes Kreditlimit. Der monatlich in Abzug gebrachte Kreditbetrag kann vollständig oder in Teilbeträgen zurückbezahlt werden. Debitkarte: Sie gewährt keine Kredite, sondern wird ausschließlich für den unbaren Zahlungsvorgang und die Abhebung von Bargeld verwendet.

Kreditkartenanbieter sollten nicht mit dem Kreditkartenherausgeber verwechselt werden. Allerdings sind Kreditkartenanbieter Firmen wie MasterCard, Vista, American Express oder Diners Clubs. Denn ohne Kreditkartenanbieter konnten die Herausgeber keine Karten ausgeben. Wir möchten Ihnen im Nachfolgenden die bedeutendsten Kreditkartenanbieter vorstellen. Visum ist das weltgrößte Kreditkartenzahlungssystem.

Sie hat die höchste weltweite Akkzeptanz, ermöglicht den Zugriff auf die Devisen von 170 Staaten und kann auf eines der grössten ATM-Netze zugreifen. Ich nenne nur einige Zahlen: In ganz Europa sind über 350 Mio. Visa-Karten im Einsatz, mit einem Umsatzvolumen von über 1,3 Mrd. E. Die Zahl der Visa-Karten liegt bei über 1,3 Mrd. E. Die Zahl der Visa-Karten liegt bei über 1,3 Mrd. E.

Visas Angebot umfasst eine Prepaid-Karte und zwei "echte" Kreditkarten, die Classic und die Goldene. Verhältnismäßig innovativ ist die Visacard, die hauptsächlich für den Zahlungsverkehr im Netz verwendet wird. Neben der Visa-Karte ist die Master-Karte die Kreditkarten mit der höchsten Akkzeptanz zu haben. Es gibt über 25 Mio. Kartenakzeptanzstellen in mehr als 210 verschiedenen Staaten auf der ganzen Weltkarte.

Das Leistungsspektrum von Meister Card wurde seit seiner Markteinführung in Deutschland im Jahr 1968 kontinuierlich ausgebaut. Die Aktion beinhaltet eine Prepaid-Karte und vier verschiedene Versionen von "echten" Kreditkart. In der heutigen Zeit ist die Karte ein sehr bedeutendes Zahlungsmittel und zählt in jede gut sortierte Geldbörse. Bei der Verwendung von Karten hinken die Bundesbürger im weltweiten Wettbewerb noch hinterher.

Die Anbieter von Zahlungskarten sind von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Die meisten Karten sind in Deutschland so genannt. Die Rechnungsstellung und Belastung des Rechnungsbetrages erfolgt einmal im Monat, was die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsproblemen reduziert, wie bei realen Karten, die in Teilbeträgen abgerechnet werden. Eine gute Kreditkartenfirma sollte ein angemessenes Limit (z.B. 1.500 - 3000 Euro) einhalten und keine Kreditkartengebühr erheben, es sei denn, die Dienstleistungen sind dementsprechend hoch.

Zahlreiche Provider auf der ganzen Welt bieten kostenfreie Bargeldbezüge an, wie die DKB VISA-Card, das Advanzia Free Golden oder die Barclaycard Visa. In unserem Kreditkartenvergleich findest du alle Kreditkartenanbieter. Die American Express hat 56 Mio. Mitglieder als Kreditkartenanbieter. American Express-Kundschaft zeichnet sich durch überdurchschnittliche Kartenverkäufe aus.

Diese Situation hat dazu beigetragen und beiträgt, dass der amerikanische Express zum Statussym für höhere Verdiener wurde und wird. Der Standard von American Express ist die Blue Credit Card. Damit kann der Benutzer wie bei allen anderen Karten von A-Express an einem Mitgliedsbonussystem teilnehmen. Der Klassiker unter den Kreditkartenangeboten von American Express ist die Green Card, die rund um den Erdball akzeptiert wird.

Die Gold- und Platinkarten sind die beliebtesten Kreditlinien. Beim Barclaycard handelte es sich um eine Kreditkarte, die als Master- oder Visa-Karte im Angebot ist und dann für weitere Einzelleistungen genutzt werden kann. Für Barclay-Kreditkarten gibt es sieben unterschiedliche Karten. Der Benutzer bekommt hier eine Visa-Karte und eine Master-Karte mit diversen zusätzlichen Barclay-Services wie z. B. Verzicht auf die I. jährliche Gebühr, Tankdiskont und Kreditzinsen.

1949 wurde die erste Kreditkartenlösung der Welt vom Diners Clubs gegründet. Lange Zeit war Diners Clubs marktführend, aber heute ist er mit 8,5 Mio. Annahmestellen auf der ganzen Welt hinter dem Wettbewerb zurückgeblieben. Die Kreditkartenangebote der Aussteller sind sehr umfassend und unterscheiden sich in den Bedingungen zum Teil deutlich. Kostenlose Kreditkarten - mit weniger Dienstleistungen?

Zahlreiche Kundinnen und Konsumenten sind auf der Suche nach Kreditkartenanbietern mit kostenlosen Karten. Mit einer kostenlosen Kreditkartenzahlung sind oft viele Beschränkungen verbunden. In der Tat scheint es jedoch, dass die teueren Karten Dienstleistungen beinhalten, die für viele Verbraucher vollkommen nutzlos oder einfach zu groß sind. Wenn es um die wesentlichen Punkte einer Karte geht, sind die kostenlosen Karten im Verhältnis sehr gut.

Darüber hinaus wird ein zinsloses Darlehen von z.B. 4-7 Kalenderwochen vergeben und die Vergütung für die Nutzung in Fremdwährungen liegt bei fair 1,00% - 2,00% vom Nettoumsatz. Mit einer kostenlosen Karte können Sie noch viel mehr erreichen. Vom Partnerausweis bis zur komfortablen Teilzahlung sind die Dienstleistungenumfangreichend.

Mehr zum Thema