Kreditkarten test

Test der Kreditkarte

Bei der Kreditkarte handelt es sich um ein Zahlungsmittel, das täglich verwendet wird. Foundation Warnentest warnt: Hüten Sie sich vor bösen Kostenfalle mit Kreditkarten. Ende 2017 hatte die Sammlung WARTENTEST 23 Kreditkarten geprüft und miteinander verglich. In einem Test in diesem Jahr haben Kreditkartenauszüge auch alles andere als gut gemacht. In dem Kreditkarten-Test vom 11.

Oktober 2017 weist die Sammlung vor allem auf eine Kostensituation durch Abschlagszahlungen hin: Das Ergebnis: Die Karteninhaber bezahlen für die restlichen Beträge oft sehr hoch verzinst - in manchen Fällen bis zu 23 Prozentpunkten pro Jahr.

Als Ausgangspunkt für den Test nahm die Südtiroler Kulturstiftung zwei Musterkunden: Zum einen der Online-Shopper, der rund 2500 EUR pro Jahr in Shops wie Amazon, Electric und Co. sowie weitere 500 EUR im Schreibwarengeschäft aufwendet. Der andere ist der Reisende, der in den Ferien außerhalb der EU unterwegs ist und mit seiner Karte Bargeld bezieht und für seine Käufe zahlt.

Die Untersuchungen zeigen, dass das ausschlaggebende Entscheidungskriterium für den Kunden vor allem darin besteht, dass die Zahlung per Überweisung im Inland keine unnötig hohe Belastung durchführt. Die Problematik: In Nicht-EU-Ländern gibt es in der Regel Zuschläge von 1,75 Prozentpunkten - die so genannte Auslandsentsendungsgebühr, die auch bei der Bezahlung mit der Tankkarte gilt. Schon allein diese Vergütung führt dem Musterkunden einen Beitrag von 35 EUR/Jahr zu.

Besonders zu empfehlen sind laut Produkttest zwei Karten: Für Passagiere, die problemlos ihr Konto umstellen können und zudem einen täglichen Bareingang von mind. 700 EUR haben, ist die Visa-Karte der DKB eine gute Entscheidung. Dem Test zufolge ist auch die Barclaycard New Visa zu empfehlen. Zuerst ist hier die Differenzierung entscheidend: Sind Sie an einem Übernahmeangebot mit oder ohne Kontokorrent interessiert?

Wenn Sie ohnehin auf der Suche nach einem neuen Kontokorrent sind, lohnt sich oft ein Pauschalangebot von Girokreditkarten. Wenn Sie ein Kontokorrent wünschen, empfehlen wir Ihnen, die DKB Visakarte zu verwenden. Wenn Sie mit Ihrem aktuellen Scheckkonto einverstanden sind und nur eine neue Karte wünschen, empfehlen wir Ihnen die ICS Visum-Weltkarte.

Auch die " neue Kredikarte von Ikea, die amerikanische Express-Karte von Payback, die klassische Online-Karte der Targobank und die Tchibocard Plus " werden für den Normalverbraucher als gut bewertet. Von der Verwendung der Kreditkarten bei Sparkassen und Volksbanken wird letztendlich noch abgeraten. Neben den 20 - 30 EUR pro Jahr gibt es bei Auszahlungen oft zusätzliche Honorare von bis zu drei Prozentpunkten - aber eine Pauschale von 5 EUR kann nicht untertrieben werden.

Kreditkartenauszüge sind oft verwirrend und manchmal auch blickdicht. Das ist das Fazit der Stiftungswärtest, die 23 solcher von den Leserinnen und Leser bereitgestellten Daten bestände analysierte ("Finanztest" Ausgabe 8/18). Daher empfehlen die Gutachter, die Kreditkartentransaktionen regelmäßiger zu überprüfen. In den meisten der bewerteten Monatsrechnungen klagten die Prüfer über mangelnde Klarheit: So wurden beispielsweise bei Ein- und Auszahlungen im In- und Ausland die Mehrkosten und Honorare oft nicht unmittelbar umgelegt.

In den entsprechenden Beträgen waren die Honorare bereits enthalten, wobei der Inhaber über diese Positionen nicht informiert wird.

Mehr zum Thema