Kredit Vorzeitig Kündigen Kosten

Vorzeitige Kündigung von Krediten Kosten

Administrative Kosten oder Wiederanlagezinsen werden nicht berücksichtigt. Daher sind die Risikokosten auch von der Vorfälligkeitsentschädigung abzuziehen... z.

B. nach zehn Jahren mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten. - Es ist prinzipiell möglich, bei bereits abgeschlossenen Darlehen diese vorzeitig zu tilgen, wie es auch der Gesetzgeber sieht. Der Ausgleich für den entgangenen Gewinn und die Kosten für den Verkauf eines neuen Darlehens wurde vollständig bezahlt.

VKI-Check: Kreditvorauszahlung

Das Darlehen vorzeitig zurückzuzahlen? Dabei können Sie Interesse am Prozess sichern und unter bestimmten Voraussetzungen auch eine Vorauszahlungsstrafe vermeiden. Sie haben ein Darlehen einer Hausbank und wollen es vorzeitig abbezahlen? Der Darlehensvertrag mit einer Dauer von zehn Jahren und einem Zins von sechs prozentual.

S. setzt sich mit der Hausbank in Verbindung. Letzterer weigert sich mit der Begründung, in der Darlehensvereinbarung sei eine frühzeitige Rückzahlung nicht erwünscht. Die Anwältin und Bankexpertin des VKI, Beate Gelbmann, widerspricht: "Ist der Darlehensnehmer ein Konsument, so ist er in jedem Falle berechtigt, ein Darlehen ganz oder zum Teil, d.h. vor dem Ende der vertraglich festgelegten Frist, vorzeitig zu tilgen.

Dabei werden die vom Darlehensnehmer zu entrichtenden Zinszahlungen und laufzeitbezogene Kosten wie die Kontoführungsgebühr reduziert. "Es kann jedoch sein, dass die Hausbank für die vorgezogene Tilgung einen Ausgleich berechnen kann. "Die Höhe dieser Vorauszahlungsgebühr ist abhängig vom Zeitpunkt des Abschlusses des Darlehensvertrages und davon, ob das Darlehen durch eine Hypothek, d.h. mit einem Grundpfandrecht z.B. an einer Ferienwohnung oder einem Wohnhaus gesichert ist", sagt Gelbmann.

Das heißt, dass die BayernLB nur dann eine vorzeitige Rückzahlungsstrafe fordern kann, wenn bis zum und mit dem Bundesrat eine Vereinbarung über ein Darlehen für den Neubau oder die Renovierung von Wohngebäuden mit einer Dauer von mindestens zehn Jahren oder ein grundpfandgesichertes Darlehen bis zum Stichtag 2010 getroffen worden ist. Zusätzlich muss im Rahmen des Vertrages eine Frist vereinbart werden.

Im Falle eines variablen Zinssatzes darf diese Zeitspanne sechs Kalendermonate nicht überschreiten; im Falle eines festen Zinssatzes kann die Ankündigungsfrist auch etwas längerer sein, und zwar bis zur Höhe der Festzinsperiode. Berücksichtigt der Konsument diese Fristen, so darf die BayernLB keine Gebühren für die frühzeitige Tilgung erheben. Für Kredite, die nicht durch nach dem Stichtag 31. Dezember 2010 abgeschlossene Hypotheken gesichert sind, kann die BayernLB eine vorgezogene Rückzahlungsentschädigung fordern, wenn das Recht des Darlehensnehmers auf vorgezogene Tilgung sowohl in den Vorvertragsinformationen über das Darlehen als auch im Darlehensvertrag festgelegt ist.

Darüber hinaus ist der Antrag des Darlehensgebers auf die Vorfälligkeitsentschädigung (einschließlich der Berechnungsmethode) zu erfassen. Wenn diese Angaben im Darlehensvertrag und in den prävertraglichen Standardangaben nicht vorhanden sind, darf der Darlehensgeber keine Gebühr erheben. Dies gilt auch dann nicht, wenn die Vorfälligkeit mit einer vertragsgemäßen Sicherungsleistung erfolgt, die die Tilgung des Darlehens garantieren soll (z.B. Restkreditversicherung).

Eine vorzeitige Tilgung ist auch dann nicht zulässig, wenn die Tilgung in einen variabel verzinslichen Rahmen faellt oder wenn der vorzeitig gezahlte Preis EUR 10.000 fuer einen Zeitabschnitt von zwoelf Kalendermonaten nicht überschreitet. Wenn die Bedingungen für eine Vorfälligkeitsentschädigung gegeben sind, muss die BayernLB bei der Festlegung des Betrages gewisse Anforderungen erfüllen.

Der Zins, den der Konsument bis zum Ende der Kreditlaufzeit auf den Darlehensbetrag einzahlen müsste, darf nicht übersteigen. Zusätzlich besteht eine Höchstgrenze von einem Prozentpunkt des vorzeitig getilgten Betrags. Diese wird bei einer verbleibenden Vertragslaufzeit von bis zu einem Jahr auf höchstens 0,5 Prozentpunkte des vorzeitig getilgten Betrags gekürzt.

Selbst im Falle eines hypothekenbesicherten Kredits hat der Konsument ein Recht auf eine frühzeitige Tilgung, ohne dass der Darlehensgeber damit einverstanden sein muss. "Das Besondere an Hypothekendarlehen ist, dass für die frühzeitige Tilgung eine Frist vereinbart werden kann. Dies darf höchstens sechs Monaten bei einem veränderlichen Zins und einem festen Zins dauern, jedoch auch bis zum Verfall der vertraglich festgelegten Festschreibungszeit mit einem festen Zins, so Beate Yellow Man.

Die vorzeitige Rückzahlung kann der Darlehensnehmer auch vor dem Ende der Frist, jedoch gegen Entrichtung der Vorfälligkeitssumme, vornehmen. Bei der vorzeitigen Rückzahlung besteht auch hier eine Obergrenze von einem Prozentpunkt des vorzeitigen Rückzahlungsbetrages (bzw. 0,5 Prozentpunkte, wenn die verbleibende Laufzeit ein Jahr oder weniger beträgt). Die Rückzahlung erfolgt entweder vor dem Ende der vereinbarte Frist und muss dann eine Vorauszahlungsstrafe zahlen oder er erwartet das Ende der Frist und kann dann ohne Vorauszahlungsstrafe vorzeitig einlösen.

"Bei Hypothekendarlehen ist es von Bedeutung zu prüfen, ob im Auftrag oder in den zugrundeliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Frist festgelegt ist. Bei Fehlen dieser darf der Darlehensgeber keine Strafe für die vorzeitige Rückzahlung erheben. Danach kann der Darlehensnehmer die zu unrechtmäßig von der Hausbank in Rechnung gestellte Gebühr zurückfordern", sagt Beate Gelbmann. In der Kreditvereinbarung wurde keine Frist festgelegt. Er konnte nach Eingreifen des VKI das Darlehen vorzeitig zurückzahlen, ohne dafür eine Kompensation leisten zu müssen.

Sie haben ein Darlehen einer Hausbank und wollen es vorzeitig zurückzahlen? Unter welchen Bedingungen dies möglich ist, überprüft der VKI mit einem Beitrag von 20 E. S. In unserem Beratungscenter in der Märiahilfer Strasse 81, 1060 Wien, können Sie von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr unter Tel. 01 588 77-0 einen individuellen Gesprächstermin ausmachen oder die Dokumente an kreditrueckzahlung@vki.at. senden.

Auf jeden Falle brauchen wir den Darlehensvertrag einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ggf. der bereits mit der Hausbank geführten Schriftverkehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema