Kredit in der Schweiz für Deutsche

Credit in der Schweiz für Deutsche

über die Möglichkeiten für Deutsche, einen Kredit im Ausland aufzunehmen. Frankenaufwertung betrifft auch deutsche Bankenkunden Von der Entkoppelung des Frankens vom EUR und seiner Wertsteigerung sind alle diejenigen tangiert, die Darlehen in der Landeswährung abgeschlossen haben. Laut einem Pressebericht sind die deutschen Bankenkunden von der Entkopplung des Frankens vom EUR viel mehr als bisher bekannt in Mitleidenschaft gezogen. Alleine die Volksbanken und Sparkassen gewährten in den Jahren vor der Eurokrise mehr als 30.000 Fremdwährungsdarlehen, von denen der mit Abstand größte Teil in der Landeswährung erfolgte, wie die "Süddeutsche Zeitung" meldet.

Nach neuesten Schätzungen betrug das Volumen der Fremdwährungsdarlehen rund sechs Mrd. EUR, wovon vier bis fünf Mrd. EUR in Schweizerfranken beziffert wurden. Durch die Abkopplung vom EUR wurde der Franc erheblich verteuert. Dies verteuert auch die Tilgung von in CHF abgeschlossenen Darlehen. Danach kann das Ausmaß der Gesamtverluste für den Verbraucher bisher nur annähernd berechnet werden.

Die letzten Schäden können in reiner Mathematik bis zu einer Million EUR ausmachen. Viele deutsche Gemeinden haben auch Kredite in CHF abgeschlossen. Laut einem Pressebericht könnte die schweizerische Grossbank Credit Suisse auf die Wertsteigerung der schweizerischen Landeswährung mit einem Sparmaßnahmenpaket nachkommen. Die " NZZ am Sonntagabend " meldet, dass aufgrund der Stärke des Frankens die Ausgaben um weitere 500 Mio. CHF reduziert werden müssen, bezogen auf einen Branchenkenner aus dem Top-Managementumfeld.

Eine Unternehmenssprecherin unterstrich, dass die Nationalbank das sich ändernde Währungs- und Zinsklima intensiv analysiert. Die Credit Suisse hatte angekündigt, dass die Aufwertung des Frankens nach der Anhebung des Euro-Minimums durch die Schweizerische Zentralbank einen Einfluss auf die Ertragslage der EZB haben könnte. Eine Veränderung des Wechselkurses gegenüber dem USD um zehn Prozent spiegelte sich im Ergebnis vor Steuern mit 439 Millionen Franken wider.

Im Falle des Euros waren es 180 Mio. Frank. Die Credit Suisse ist im schweizerischen Vergleich sehr aktiv im volatilen und aktienintensiven Investment Banking, das grösstenteils in USD durchgeführt wird. Im Gegensatz dazu geht die nach UBS zweitgrösste schweizerische Grossbank nicht davon aus, dass die aktuellen Währungsschwankungen einen wesentlichen Einfluss auf die Eigenkapitalbasis haben werden. Die schweizerischen Kantonalbanken haben immer einen grossen Teil ihres Geldes im Inland erwirtschaftet, während die anfallenden Gebühren in der Schweiz höher sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema