Kontoeröffnung Schufa

Eröffnung des Kontos Schufa

Wie wirkt sich der Schufa-Antrag bei der Kontoeröffnung aus? Wirkung des Schufa-Antrags " Kontoeröffnung Einige Bankkunden, die an der Kontoeröffnung eines neuen Accounts Interesse haben, wählen ein laufendes Konto ohne Schufa. Der von vielen Verbrauchern genannte Vorzug ist, dass diese Accounts ihren eigenen Schufa-Wertung nicht beeinflussen können. Bekanntermaßen beeinträchtigen Negativeinträge im Verzeichnis der grössten Wirtschaftsauskunftei im angelsächsischen Sprachraum im Notfall die Antragstellung oder bewirken, dass die angestrebte Mietdauer nicht zustande kommt.

Aber vor allem sollten die Konsumenten die Auswirkungen des Schufa-Antrags bei der Kontoeröffnung kennen. Dabei hat nicht jeder Kunden die Möglichkeit, zwischen Account-Modellen mit und ohne Schufa-Abfrage zu wählen. Problematisch ist hier oft, dass ein Schufa-freies Account bei vielen Kreditinstituten mit erhöhten Gebühren einhergeht. Bedeutende Anmerkungen zum Schufa-Thema: Themenübersicht: I. Gibt es bei Schufa-Einträgen einen Kontokorrentkredit?

Die Schufa-Probleme alleine nicht ohne Disposition aufmachen? Abschließend zu den Auswirkungen der Schufa-Untersuchung bei der Kontoeröffnung: Bedeutende Anmerkungen zur Schufa-Frage: Erhält ich durch Schufa-Einträge einen Überziehungskredit? Der erste auffällige Effekt des Schufa-Antrags bei der Kontoeröffnung kann sein, dass die Konsumenten auf den Kreditspielraum verzichten müssen, der in vielen Fällen hilfreich ist.

Führt der Antrag an die Schufa zu einer tatsächlichen Vorauszahlung des Antragstellers, haben viele Kreditinstitute als alleinige Möglichkeit nur das Kontokorrent auf Haben-Basis. Zudem erhalten die Kreditinstitute auch von den Verbrauchern etwas ab, die das Dispositiv wenigstens von Zeit zu Zeit nutzen, wenn es sich bei dem genutzten Offerte um ein kostenloses Depot auswirkt.

Bei kreditlimitlosen Angeboten wird der Umsatzverlust von den Kreditinstituten entweder durch erhöhte Transaktionsgebühren oder eine mont. Basisgebühr ausgeglichen. Andererseits gibt es Kreditinstitute, die bei negativem Befund gern auf die fraglichen neuen Kunden verzichtet. Wenn die Konsumenten in der Geschichte bereits mit Themen wie Retourenlastschriften und Zahlungsverzug zu tun hatten, ist eine schlechte Bonität für die Kreditinstitute Anlass genug, in der Folge ähnliche Probleme anzunehmen.

Daten über die Schufa-Gruppe selbst: Die Schufa-Gruppe selbst:...: So liegen die Ursprünge der Schufa viele Dekaden zurück. Die Gesellschafter der Schufa sind vor allem Kredit- (36,4%) und Rettungsbanken (24,7%) sowie Privat- und Volksbanken sowie Wirtschafts- und Handelsunternehmen im Allgemeinen. Die Konsumenten sind befugt, bei der Kontoeröffnung die Auswirkungen des Schufa-Antrags zu berücksichtigen.

Vor der Kontoeröffnung sollten Bankkunden jedoch anerkennen, dass der verantwortungsbewusste Umgangs mit dem Kontoantrag nach seiner Genehmigung gewährleistet sein sollte. Idealerweise können Konsumenten nach dem Gesuch ganz einfach ein laufendes Konto mit Disposition einrichten. Eine unsachgemäße Handhabung der Kreditlinie kann jedoch auch zu einer Meldung an die Auskunftei und andere Wirtschaftsauskunfteien nach sich ziehen.

Diese Eintragungen im Registersystem der Schufa haben ihrerseits negative Folgen für weitere Aufträge, die im Extremfall den Auftraggebern in diesen Fällen verweigert werden. Wesentlich drastischer ist es für viele Kontoinhaber jedoch, wenn ein Eintrag im Schufa-Verzeichnis zu einer solchen Bonitätsverschlechterung beiträgt, dass es Effekte in ganz unterschiedlichen Gebieten gibt.

Allerdings sind an dieser Position die Probleme bei der Kontoeröffnung das Problem. In vielen FÃ?llen mÃ?ssen sich die durch den Eintrag in die Schufa belasteten Konsumenten mit einer kleineren Produktauswahl begnÃ? Eine Girokontonummer mit Überziehung? Die letztgenannte Möglichkeit für unsere Kundschaft besteht oft darin, ein Prepaid-Girokonto zu errichten.

Auch wenn die Konsumenten gesetzlich berechtigt sind, ein Bankkonto zu eröffnen, bedeutet dies nicht, dass das betreffende Bankkonto ein Kreditlimit vorzusehen hat. Die Kreditinstitute haben das Recht, eine Kontokorrentkreditlinie abzulehnen und anstelle solcher Kontos nur ein Gebot abzugeben, wenn die Kundschaft nur Zugang zu Prepaid-Guthaben hat.

Es gibt Kundinnen und -kundinnen, die solche Offerten ganz bewußt vorziehen. Dass es im Register der Schufa zu Fehlern kommt, zeigen die Statistiken - die Flächen werden ebenfalls dargestellt! Die Konsumenten haben auch das Recht, der Übermittlung von Daten an Dritte (in diesem Falle an Banken) zu widersetzen, was jedoch zwangsläufig zu einer Verweigerung im Rahmen eines Kontoantrages impliziert.

Es sei denn, das gewünschte Benutzerkonto ist eines der wenigen Angebote ohne Anfrage der Schufa. Laut Schufa haben 2013 rund 1,7 Mio. Menschen in Deutschland ihr Recht auf Selbstanzeige ausgeübt. Eine kurze Zusammenfassung an dieser Stelle: Der Kontokorrentkredit ist in vielen Fällen eine große Erleichterung. Gerade diese Gefährdung vermeiden Kreditinstitute und Kundinnen von vornherein mit einem Kreditkonto.

Insbesondere, wenn die Schufa-Anfrage bereits auf Vorverunreinigungen hinweist. Account ohne Disposition nicht allein offen in Schufa-Problemen? In der Tat gibt es jedoch Kundinnen und Kundschaft, die freiwillig ein Kontokorrent ohne Schufa vorziehen - zum Beispiel als Zusatzkontomodell, um nur gelegentliche Geschäfte abseits des üblichen Verbrauchsverhaltens durchführen zu können.

Die Tatsache, dass dies nicht nur für vorgeladene Konsumenten von Interesse sein kann, verdeutlicht das Leistungsangebot 3-1 Kombi der DFÜ. Zum einen entfällt dort die Anfrage mit der SCHUFA. Andererseits meldet der (und ähnliche) Dienstleister aber nicht nur die Kontoeröffnung bei der grössten Kreditanstalt im angelsächsischen Sprachraum.

Das heißt aber, dass der Bankkunde keinen Anspruch auf Kontokorrentkredite hat und oft mehr für die typischen Kontodienstleistungen bezahlen muss - im Gegensatz zu einem Bankkonto mit Kontokorrentkrediten, wo der Bankkunde im Ziehungsfall gutes Bargeld verdient. Das heißt nicht, dass die Konsumenten die Privatkreditlinie in Anspruch nehmen müssen. Ergibt der luxuriöse Kreditrahmen günstigere Bedingungen und ist ein solches durch eine weiße Schufa-Weste möglich, können Bankkunden das Dispositionskonto als Sicherung für den Fall verwenden, dass die erwarteten Zahlungseingänge zu spät auf dem Bankkonto eintreffen.

Dabei kann die Disposition Verzögerungskosten vermeiden, so dass unentbehrliche Belastungen (Lastschriften, Daueraufträge und Transfers) noch durchgeführt werden können. Konsumenten können inzwischen ein Account mit Beschlagnahmungsschutz bekommen, um das Lebensunterhalt zu sichern! Grundsätzlich ist es jedoch vorstellbar, dass der Antrag der Schufa bei der Kontoeröffnung Wirkung zeigt. So haben die dt. Kreditinstitute bereits Ende der 90er Jahre beschlossen, eine Verpflichtungserklärung abzugeben, nach der jeder Staatsbürger trotz Schufa-Eintrag Anspruch auf sein eigenes Leistungskonto hat.

In der Zwischenzeit hat die EU auch gefordert, dass jeder Konsument ab 2016 ohne Ausnahme eine Abrechnung erhält. Doch in der Realität weisen viele Institutionen in Deutschland immer noch Menschen mit Finanzproblemen, ohne festen oder zu niedrigen Verdienstmöglichkeiten zurück. Problemkunden können im schlimmsten Falle ein so genanntes Kontokorrent für alle in Anspruch nehmen.

Das Gleiche gilt jedoch bei vielen Kreditinstituten nur und ausschließlich auf Abruf. Denn nicht so viel Ertrag erwirtschaften die Kreditinstitute mit dieser Kundengruppe wie mit traditionellen Abnehmern, die zumindest gelegentlich mit Hilfe von Disposition Einkäufe machen oder Finanzierungslücken schließen. Solche Account-Modelle treten in den Selbstporträts nur in Ausnahmefällen auf.

Aber die meisten Kreditinstitute bieten die Möglichkeit, ein Konto für alle zu errichten. Damit wird sichergestellt, dass die Kundinnen und Kunde nicht mit Schwierigkeiten im alltäglichen Leben konfrontiert werden, das seit langem weitgehend unbar ist. Die Leistungsbilanz für alle ist nicht mit der so genannten Pfändungsschutzrechnung (siehe hier den Leitfaden "Was ist ein P-Konto?") gleichzusetzen, die seit einiger Zeit immer wieder in der Meldung erscheint.

Schlussfolgerung zu den Auswirkungen des Schufa-Antrags bei der Kontoeröffnung: So wie ein gutes Resultat eines Schufa-Antrags im Zusammenhang mit einem Kreditantrag die Bedingungen positiv beeinflussen kann, so kann es sein, dass ein negatives Resultat Bänkekunden in die Lage versetzen kann, ein Konto nur auf Haben-Basis zu errichten.

Einfach und berührend, denn Kreditinstitute gehen von einer großen Ausfallswahrscheinlichkeit bei einem Negativwert im Schufa-Register aus. Dies hat zur Folge, dass ein Konto mit einer individuellen Gutschrift abgelehnt wird. Glücklicherweise gibt es aber auch in diesem Segment immer mehr Offerten für betr. Nachfragen.

Mehr zum Thema