Ing Diba Kunde werden

IN Diba Kunde werden

damit der Kunde nicht zu tief in die Tasche genommen werden kann. Wir zeigen offen, was unsere Kunden über unsere Produkte, Werkzeuge und Dienstleistungen sagen. Guten Tag Leute, ihr interessiert euch wie ich für die Leistung der ING DiBa? ING-DiBa AG (Markenname: ING) mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine Direktbank und eine Tochtergesellschaft der niederländischen ING Groep, die international tätig ist. Als gewinnbringendes Angebot der ING gelten die kostenlosen Girokonten mit günstigem Kontokorrentkredit und einer kostenlosen Girocard.

Ig Diba 12? von den Verbrauchern Rekrutierung von Verbrauchern

Klicke hier, um den Seiteninhalt zu verändern. Hier können Sie die Editierung der einzelnen Bereiche der Website ein- und ausschalten (wenn möglich). Überprüfen Sie, wie sich diese Website in der vergangenen Zeit weiterentwickelt hat. Um die Inhalte der Website zu besprechen, ist dies der einfachste Weg.

Anzeigen und Managen von Dateianhängen für diese Website. Ändere den Namen der Webseite (auch URL-Adresse, evtl. Kategorie). Anzeige/Bestimmung der Registerkarte "Eltern" (für die "Breadcrumb-Navigation" und die Erzeugung einer Layout-Struktur).

Welcher Kunde passt in das ING Diba Netz?

Darf es sein, dass wir uns heute nach dem Vortag wieder dem Unternehmenskundengeschäft der ING Diba zuwenden? Weil uns nach unserer gestrigen Meldung eine Investorenpräsentation der Öranjebank in die Hand fielen. Obwohl es sich dabei um die Hypothekenpfandbriefe der Hausbank handelt, gibt es auf S. 19 auch eine kleine Selektion von "Firmenkunden", davon acht, darunter fünf aktuell (BMW, BASF, Siemens, RWE und Lufthansa) sowie zwei frühere Dax-Gruppen, namentlich Metro und Pro Sieben (übrigens: Wirecard ist nach einer anderen Darstellung auch einer der Inkubationskunden der ING Diba, aber das ist nur so nebenbei).

Auf jeden Fall zeigt sich, dass ING Diba es ernst meint mit ihrem Vorgehen, nur sehr große oder zumindest verhältnismäßig große Akteure im Unternehmenskundengeschäft anzusprechen - aber nicht den Durchschnitt des bundesdeutschen Mittelstands mit beispielsweise 100 Millionen Euro Umsatzvolumen. Fazit: ING Diba konzentriert sich zum einen auf diejenigen Abnehmer, die eine hinreichende Margenqua-Größe zusagen - und zum anderen auf jene Abnehmer, die so gering sind, dass die Erzeugnisse für sie leicht standardisiert und möglicherweise auch digitalisiert werden können (und damit wenig kostenintensiv sind).

Wird bis auf weiteres ausgelassen. Daran lässt sich im Grundsatz der Weg erinnern, den das in den Niederlanden geborene Unternehmen seit vielen Jahren im Bereich des inländischen Baugeschäfts verfolgt: Ein strenges Pflichtenheft wird von der Hausbank erstellt - und entweder der Kunde fügt sich in das Netz ein, dann unternimmt ING Diba nahezu alles, um ihn zu erringen.

Sonst wird es nicht passen.

Auch interessant

Mehr zum Thema