Immobilienkredit Tilgung

Rückzahlung von Immobiliendarlehen

Es wurde ein Baugrundstück oder ein geeignetes Haus gefunden und es laufen Verhandlungen mit der Bank über die Immobilienfinanzierung. Finanzwesen: Rückzahlung von Immobilienkrediten - So wird das eigene Zuhause keine Belastung - Ökonomie Leuchtturm-Welten Berater

Es wurde ein Bauplatz oder ein geeignetes Haus ermittelt und mit der Hausbank werden Gespräche über eine Grundstücksfinanzierung geführt. Beim Rückzahlungsverhalten des Kredits sollten die Konsumenten bedenken, dass sie ihren vertrauten Lebensstil aufrechterhalten können. Für viele ist dies ebenso Teil ihres Lebensstandards wie ein einmaliger Kinoeinsatz pro Woche oder ein monatlicher Spa-Tag in einer Wellnessoase.

Jeder, der sich bemüht, solche Angewohnheiten zugunsten einer rascheren Tilgung des Immobiliendarlehens zu reduzieren, riskiert, seinen Wunsch nach dem eigenen Zuhause in Frustration zu verwandeln. "Der Rückzahlungsbetrag sollte ohnehin nur so hoch angesetzt werden, dass der vertraute Wohnstandard gehalten werden kann", empfiehlt der Finanzwissenschaftler Helmut Weigt von der Wohnungsbaugesellschaft in Bonn.

Was sollten die Konsumenten bei der Rückzahlung eines Immobilienkredits noch beachten? Rückzahlungsraten: Der Mindestbetrag der Rückzahlung beträgt einProzentpunkt. Bei ausreichendem finanziellen Handlungsspielraum sollten zukünftige Immobilieneigentümer die Vorteile des historisch niedrigen Zinsniveaus nutzen und die Rückzahlung anheben. "Diejenigen, die zwei bis drei Prozentpunkte pro Tag zurückzahlen, haben ihre Kredite auch früher getilgt", erläutert Julia Topar vom Verband der Deutschen Kreditinstitute in Berlin.

Der Ratenbetrag sollte so festgesetzt werden, dass das Immobiliendarlehen längstens zu Beginn des Pensionsalters vollständig zurückgezahlt wird. Ralf Scherfling von der Konsumentenzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf hält es angesichts des niedrigen Zinsniveaus für sinnvoll, die Zinssätze langfristig festzulegen. So konnten Immobilieneigentümer lange Zeit von den Miniizinsen mitwirken. Bei der Finanzierung von Immobilien sollten die Konsumenten auf variable Zinssätze verzichten.

Gestaltung des Tilgungsplans: Der Rückzahlungsplan sollte so variabel wie möglich sein. "Dies trifft jedoch nur zu, wenn dies nicht mit zusätzlichen Kosten wie Zinszuschlägen oder Wechselgebühren einhergeht ", erläutert Helmut Weigt. Das heißt, die Konsumenten sollten sicherstellen, dass der Rückzahlungskurs und damit der Zahlungskurs während der Festzinsperiode geändert werden kann. Dies könnte die Auszahlungsrate im Falle eines wirtschaftlichen Engpasses, z.B. durch vorübergehende Erwerbslosigkeit, verringern oder aber bei steigendem Gehalt die Auszahlungsrate erhöhen.

Der Immobilienkredit ist in der Regelfall über mehrere Jahre ausbezahlt. So kann beispielsweise der Immobilieneigentümer erben. Möglichkeiten einer zusätzlichen Rückzahlung von fünf Prozentpunkten auf den ursprünglich gewährten Kreditbetrag pro Jahr sind üblich, bei einigen Instituten gar bis zu zehn Prozentpunkten. Es besteht jedoch die Wahlmöglichkeit einer außerplanmäßigen Rückzahlung an die Kreditinstitute, da diese Wahlmöglichkeit für das Finanzinstitut mit zusätzlichen Kosten der Refinanzierung verbunden ist.

"Manche Bankinstitute sind auch bereit, hier zu handeln", sagt Topar.

Mehr zum Thema