Günstige Kreditkarte für Ausland

Billige Kreditkarte für das Ausland

Im Ausland Geld abheben: Wie man im Urlaub billiges Geld bekommt. In dieser Situation können Sie sich natürlich für eine kostenlose oder kostengünstige Kreditkarte entscheiden. Wenn Sie ins Ausland abreisen wollen, ist es in der Regel kostenlos oder sehr günstig. Dies ist definitiv der wichtigste Punkt, warum Sie im Ausland nicht auf eine Kreditkarte verzichten sollten. administrativer Aufwand, die Gebühren sind um einiges günstiger.

Günstigste Karten im Ausland | News

Besonders oft nutzen diejenigen, die ihren Auslandsurlaub verbringen, ihre Kreditkarte. Aus diesem Grund ist es für ausländische Nutzer besonders lohnenswert, die Bedingungen der jeweiligen Kartenaussteller sorgfältig zu prüfen. Weil die billigsten Karten bis zu 1000 Francs pro Jahr billiger sind als die teuerste Plastikkarte. Dies ist das Resultat des bisher umfassendsten Kreditkartenvergleichs von moneyland. ch in der Schweiz.

Es wurden die Kosten von über 190 in Deutschland angebotenen Karten geprüft. Es wurde ein Zeitrahmen von zwei Jahren kalkuliert, da viele Kreditkartenanbieter für das erste Auftragsjahr reduzierte Kreditkartengebühren erheben. Die Untersuchung basiert auf der Erkenntnis, dass die Kreditkarte mit einem jährlichen Umsatzvolumen von CHF 7400 ausschließlich im Ausland verwendet wird. Die Umsätze bestehen aus fünf Barabhebungen von je 200 EUR an Geldautomaten im Ausland und 50 Käufen im Ausland oder Online-Käufen in fremder Währung von je 100 EUR.

Mastercard und Visum werden zwei Jahre lang 493 CHF kosten. Bereits die nächste Kreditkarte - Coop Supercardplus Mastercard und Visum von Swisscard AECS - kostete weit über CHF 500. Ihre Kosten für zwei Jahre: schon über 600 Francs. Sie kosten zwei Jahre lang 2400 CHF, beinhalten aber eine Vielzahl von zusätzlichen Dienstleistungen.

Eine Auflistung aller gängigen Karten findest du hier. Der Verarbeitungszuschlag für Devisen kann je nach Kartenprovider zwischen 0,9 und 2,5 Prozentpunkten liegen. Für Bargeldbezüge in ausländischen Währungen werden zusätzlich Honorare erhoben, die bis zu vier Prozentpunkte pro Auszahlung ausmachen können - ohne eventuelle Fremdgebühren.

Zur Vermeidung böser Überaschungen sollten Sie bei Auslandsaufenthalten günstige Karten wählen und ganz auf Bargeldauszahlungen verzichten - Maestro Debitkarten sind besser für Bargeldauszahlungen im In- und Ausland geeignet.

Kredit- und Firmenkarten: Das sind die besten Kredit- und Zahlungskarten für das Ausland.

Eine Menge Geld in der Reisegeldkasse lässt einige Leute schwitzen: Wenn du deine Brieftasche verlierst, ist dein Ferienaufenthalt vorbei. Mit Kunststoffkarten macht es sich besser, denn ihre Verwendung wird immer komplizierter. Die Höhe der Auszahlung ist abhängig von der jeweiligen Ausgabebank der Kreditkarte. Zahlreiche Kreditinstitute haben nun die Möglichkeit, an Bankautomaten in den Mitgliedstaaten des Euroraums gebührenfrei Geld abzuheben.

In den meisten Fällen trifft dies jedoch nur auf die Verwendung von Karten zu. Jeder, der mit seiner Giro- oder ec-Karte - ob in Euroland oder nicht - Banknoten an einem Geldautomaten abhebt, ist in der Regel mit einem Prozentpunkt der Abhebungssumme oder drei bis fünf EZ. Bis zum Ende Ihres Urlaubes kann sich viel zusammenfinden, vor allem, wenn Sie die Sicherheitshinweise von Verbraucherschutz und Polizeibeamten befolgen und verhältnismäßig wenig Geld in Ihrer Brieftasche haben wollen.

Einige Hausbanken haben jedoch im Ausland eine Partnerbank, deren Geräte auch in der Entfernung kostenlose ec-Kartenabhebungen anbieten. Manche Kreditinstitute erheben keine anderen Kosten als eine "Auslandsentsendungsgebühr". So belastet die Citi Bank 1,65 Prozentpunkte für Kreditkartenabhebungen außerhalb der Euro-Zone. Hierfür gibt es einen Rabatt für die Verwendung von Kreditkarten ab einem gewissen Betrag.

"Darüber hinaus können Sie Ihren Kontokorrentkredit nun aber auch im Sommer und Winter im Internet aufstocken", sagt Ing-Diba-Sprecher André Kauselmann. Die Gebühr für die Auslandsentsendung wurde Ende letzten Jahres aufgehoben. "Damit haben wir den nachteiligen Effekt für Inhaber von Karten beseitigt, die lieber in Länder in denen der EUR nicht die Währung ist, in den Ferien fahren", sagt Jochen Oesterle, Finanzfachmann beim DAC.

Das bedeutet für ADAC-Kunden, dass sie ihr Kundenkonto lange vor der Abfahrt aufladen und ihre Kosten im Blick haben. Der Kreditkartenpreis sollte immer in die Berechnung einbezogen werden. Es gibt nicht alle direkten Banken, die die Kreditkarte bei der Eröffnung eines laufenden Kontos kostenfrei anbieten. Je nach Institut variieren die Bedingungen und Jahresentgelte.

Wenn Sie also darüber nachdenken, vor Ihrem Ferienaufenthalt die Bank zu wechseln, um eine günstige Kreditkarte zu erhalten, sollten Sie dies nicht zu schnell tun. Die Finanzexpertin empfiehlt die Sparkarte allen, die noch keine günstige Kreditkarte haben, mit der freie Bargeldbezüge getätigt werden können, um im Ferienaufenthalt liquide zu sein. Im Ausland sind zehn Auszahlungen an Automaten mit der Sparkarte pro Jahr kostenfrei.

Anschließend ist eine Gebühr von 5,50 pro Auslandsentsendung zu entrichten. Solange noch Geldmittel auf dem Spielerkonto sind, gilt die Garantie. Diejenigen, die mehr brauchen, sollten sicherstellen, dass es zu Haus jemanden gibt, der das Spielerkonto aufladen kann. Das hat den Vorteil, dass Sie mit der Sparkarte keine Hotelkosten oder Mietwagen zahlen können. Der Geldexperte Döhler sagt, dass Sie im Ferienaufenthalt auf der richtigen Adresse sind: eine Kreditkarte für Reservierungen und Aufträge, eine Postbank-Sparkarte für Bargeldeinlagen und eine Bank- oder E-Card für alle Gelegenheiten.

Achten Sie jedoch auf die täglichen oder wöchentlichen Kreditkartenlimits. Wenn Sie jedoch ein Feriendomizil am Ende Ihres Ferienaufenthaltes in Bargeld zahlen oder sich den Perserteppich als Urlaubssouvenir leihen wollen, sollten Sie das Guthaben bereits in kleinen Stücken von Ihrem Account beziehen. Bei vielen Verkaufsautomaten im Ausland ist ein Limit für Bargeldbezüge festgelegt.

Auch die Kreditkarte kann nicht auf unbestimmte Zeit belastet werden. Die Grenze beträgt zwischen 500 und 1000 EUR pro Tag. Im Falle von Ing-Diba zum Beispiel sind es jetzt 2500 EUR für Bargeldbezüge und pinautorisierte Auszahlungen. Sie suchen die richtige Kreditkarte?

Auch interessant

Mehr zum Thema