Geldanlage Postbank Festgeld

Postbank Termingeldanlage

Dt. Postbank: Festgeldangebote im Vergleich. Das flexible Investment kann vorzeitig beendet werden.

Termingeld Österreich - Dienstleister und Bedingungen

Das Investieren in Termingelder ist bei den inländischen Anlegern sehr populär. Durch den attraktiven Zins und die freie Wahl der Laufzeiten wird diese Sparform immer interessant. Doch auch ein Bundesbürger, der in Termingelder investieren will, ist nicht dazu verpflichtet, dies bei einer in Deutschland ansässigen Hausbank zu tun.

Jedem Staatsbürger steht es offen, sein Kapital in eine ausländische Hausbank zu investieren und dort für ihn aufzutreiben. Entscheidungsgrundlage für die Anlage des Festgeldes bei einer in- oder ausländischen Großbank sind sicher die steuerlichen Gesichtspunkte und auch die erwarteten Zinsen. Insbesondere eine Anlage in Gestalt von Festgeldern bei Kreditinstituten in Österreich wird den dt. Anlegern immer wieder als besonders steuergünstig erachtet.

Vor der Anlage von Termingeldern in Österreich sollten jedoch, wie in Deutschland, die Bedingungen der jeweiligen Kreditinstitute sorgfältig geprüft werden. Steuervorteile sind für Festgeldanlagen in Österreich kaum möglich, da seit dem Inkrafttreten der EU-Zinsrichtlinie europaweit eine Einheitsregelung in Kraft ist. D. h. bei einer Anlage in Gestalt einer Festgeldanlage bei einer heimischen Hausbank muss diese Hausbank die dt. Steuerbehörde über die erwirtschafteten Kapitalerträge unterrichten und die Geldsammler müssen damit auch das in Österreich investierte Kapital als Festgeld in Deutschland unterlegen.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, diese Berichtspflicht der Kreditinstitute zu unterlaufen, aber in der Erklärung muss der Sparende auf jeden Fall die von ihm erwirtschafteten Kapitalerträge auf der Termingeldanlage Österreich ausweisen. Diese werden bei der Ermittlung der Einkommensteuer mitberücksichtigt. Die Steuerbelastung der Zinserträge aus dem österreichischen Festgeld ist derzeit mit einem pauschalen Satz von 20% angesetzt.

Die Anlage in Festgeldern in Österreich führt daher zu keinen Steuervorteilen für den inländischen Anleger. Die Zinsen sind nicht wesentlich über denen der dt. Kreditinstitute und die Erwartungshaltung sollte nicht zu hoch sein. Österreichische Kreditinstitute eröffnen den Anlegern aber auch attraktive Bedingungen für die Anlage in Festgeldern.

Die DenizBank ist bekannt für ihre guten Bedingungen. Es ist zu beachten, dass bei der Anlage von Geld in Festzinsguthaben bei der DenizBank eine frühzeitige Beendigung des Bausparvertrages durch den Anleger möglich ist. Dies ist bei Termingeldern sonst nicht möglich. Wenn Sie Geld in Gestalt eines Festgeldes bei der DenizBank anlegen möchten, wird die DenizBank ein kostenfreies Masterkonto für den Sparenden einrichten.

Erst nach der Kontoeröffnung kann der Sparende die Kontoeröffnung und damit die Anlage von Geldern in Festgeldern über das Online-Banking einleiten. Ausgehend von diesem Masterkonto kann der Sparende auch mehrere Termingeldkonten mit unterschiedlichen Fälligkeiten einrichten. Die DenizBank stellt ihren Kundinnen und Kunden einen einmaligen Dienst zur Verfügung, der es ihnen erlaubt, tagtäglich Online-Überweisungen auf in- und ausländische Bankkonten ohne Limitierung des Überweisungsbetrages durchzuführen.

Sollte eine frühzeitige Beendigung des Bausparvertrages erforderlich sein, bezahlt die DenizBank dem Bausparer nur einen Pauschalzinssatz von 0,5% für die Anlagedauer. Allerdings werden Sparguthaben bei der DenizBank nur bis zu einem Wert von EUR 20000 durch den Österreichischen Einlagensicherungsfonds unterlegt. Ein weiteres empfehlenswertes Investment in Festgeld in Österreich ist das Bigbank-Angebot, das Sie mit anderen Offerten messen und eine Geldanlage in Betracht ziehen sollten.

Ein weiteres bekanntes Institut in Österreich, das interessante Bedingungen für ein Festgeld bietet, ist die Autobank. In erster Linie wird auch bei dieser Hausbank ein kostenfreies Clearingkonto für den Geld-Investor bereitgestellt. Bei einer Festgeldanlage bei dieser heimischen Hausbank kann die erzielte Verzinsung jedoch erst am Ende der vertraglich festgelegten Frist erreicht werden.

Ein jährlicher Auszahlungsbetrag, wie andere Kreditinstitute es zulassen, ist mit einer Beteiligung an der Autobank nicht möglich. Die Termineinlage als Investition bei der österreichischen KAUPPING Edge Banque verfügt über einen der höchstmöglichen Zinseinnahmen, die von österreichischen Kreditinstituten zu zahlen sind. Die Kontoführung durch den Sparenden kann auch über das Online-Banking erfolgen, das von der KAUPPING Edge BASE kostenfrei aufgebaut und betreut wird.

Obwohl die KAUPTING Edge Bank während der Folgen der Finanzmarktkrise vorübergehend gesperrt wurde, sind die Bedingungen für die deutschen Investoren weiterhin günstig. Darüber hinaus hat die Postbank in Österreich bessere Bedingungen für eine Feldinvestition als Festgeld als in Deutschland. Der Mindestbeteiligungsbetrag bei der Postbank Austria liegt jedoch auch bei EUR 10000.

Sie können jedoch ein Festgeldkonto mit einer Frist von nur 30 Tagen einrichten. Die so genannte Postbank Business Time Deposit ermöglicht Anlegern aus Deutschland eine gesicherte und interessante Anlagemöglichkeit von Geld als Termingeld in Österreich. Die Postbank sichert den Zins bei Vertragsschluss über die ganze Vertragslaufzeit zu, so dass der Sparende exakt weiss, wie hoch der Ausschüttungsbetrag sein wird.

Auch bei der Postbank in Österreich ist eine frühzeitige Beendigung des Bausparvertrages durch den Anleger nicht möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema