Forward Finanzierung

Terminfinanzierung

könnte in absehbarer Zeit wieder an Wert gewinnen - und eine Forward-Finanzierung lohnt sich. Profitieren Sie vom Forward-Darlehen und sparen Sie mit der Anschlussfinanzierung der Münchener Hypothekenbank einige tausend Euro. Aber was ist, wenn die geplanten Investitionen und deren Finanzierung erst in wenigen Jahren erfolgen? Der Terminkredit Die Finanzierung Ihrer Immobilie läuft bereits?

Der Terminkredit

Im Falle von Terminkrediten wird bereits ein Kreditvertrag zwischen dem Kunden und der Hausbank abgeschlossen, aber das Valutadatum für das Kreditgeschäft wird später festgelegt, oft innerhalb der nächsten 12 Monaten, in der Regelfall jedoch nicht später als in 3 Jahren. Zwischen Vertragsabschluss und Valutadatum liegt die so genannte Forward-Periode. Provisionszinsen werden für solche Kredite während der Forward-Periode in der Regel nicht erhoben.

Vielmehr kann der Produktpreis in Gestalt einer einmaligen Prämie gezahlt werden, entweder unmittelbar nach Vertragsabschluss oder bei Inanspruchnahme des Darlehens. Auf der anderen Seite kann die Preisfindung über eine Zinsprämie für das zu bewertende Kreditobjekt geregelt werden. Cette de la recherche d'été wurde in keiner anderen Veröffentlichung zitiert. Diese Recherche zitiert keine anderen Publikationen.

Terminkredit Münchener Hypothek

Für die Anbindung an Ihre aktuelle Standortfinanzierung der Immobilienfinanzierung, egal mit welcher Hausbank Sie Ihre Bauvorhaben abgewickelt haben, steht Ihnen ein Terminkredit zur Verfügung. Der Münchner Forward erreichte im laufenden Handelsblattvergleich der Forward-Kredite den ersten Rang unter den überregionalen Instituten. Grundlage der Verleihung ist eine Studie der FMH Finanzzberatung. Ab wann brauche ich ein Terminkredit?

Ein Terminkredit wird benötigt, wenn die Fremdkapitalbindung Ihrer Hausfinanzierung ausläuft, Sie aber Ihr Kredit noch nicht ganz zurückgezahlt haben. Wie hoch ist der Betrag des Terminkredits? Im Wesentlichen wird hier die Summe der verbleibenden Schulden Ihres Immobilienkredits unterstellt. Wie hoch sind die Folgefinanzierungskosten? In der Regel berechnet die Hausbank einen Konditionszuschlag, um die für Sie vorteilhaften Lastschriftzinsen zu sichern.

Wenn Sie die vereinbarte spätere Ausgabe des Terminkredits wünschen, berechnet die BayernLB auch Zinsen für die Bereitstellung des Kredits. Sollten Sie das Kreditgeschäft nicht mehr brauchen oder den Kredit verfrüht beenden, hat die Hausbank Anrecht auf eine vorzeitige Rückzahlungsstrafe. Wenn Sie das Terminkredit mit einem anderen Finanzinstitut abschließen, müssen Sie mit Mehrkosten für die Reallokation der Grundgebühr nachrechnen.

Durch eine Zuordnung der Grundpfandrechte können Sie die anfallenden Gebühren niedriger gestalten.

Sämtliche Informationen zum Terminkredit für den Wohnungsbau

Was es mit dem Terminkredit auf sich hat, wann sich diese Form der Folgefinanzierung für Sie rechnet und welche Gefahren mit dem Kredit verbunden sind, erfahren Sie in diesem Artikel. Bei einem Terminkredit handelt es sich um ein Kredit, dessen Auszahlungsdatum in der Regel in der Nähe liegen sollte. Beim Bau eines Hauses oder beim Erwerb einer Immobilie wird das Kreditvolumen in der Regel nicht innerhalb der Festzinsperiode zurÃ?

Typischerweise ist eine Festzinsperiode von zehn Jahren vorgesehen, danach ist eine Folgefinanzierung erforderlich. Im Normalfall ist es durchaus möglich, dass man sich abwartend und dann am Ende der Festzinsperiode eine kurzfristige Folgefinanzierung sucht. Allerdings können Sie dann die Folgefinanzierungskosten nicht dauerhaft vorgeben. Dann ist es schlicht eine Glücks- oder Pechsträhne, ob Sie die Folgefinanzierung in einer Niedrig- oder Hochzinsphase durchlaufen.

Bei einem Terminkredit können Sie diese Unsicherheiten umgehen, indem Sie das derzeitige Zinsänderungsniveau für das künftige Kreditgeschäft im Vorfeld absichern. Der Provider erhebt dafür jedoch eine Zinsprämie. Neben der oben genannten Zinsprämie entstehen bei einem Terminkredit keine Mehrkosten. Diese Zinsprämie wird monatsweise ermittelt, d.h. je größer die Durchlaufzeit, desto größer ist sie.

In der Regel sollten Sie derzeit mit einer Prämie in der Größenordnung von 0,03% pro Kalendermonat rechnet. Schließt man zum Beispiel ein Jahr im voraus eine Finanzierung zu 1,6 Prozentpunkten ab, erhöht sich der Zins auf 1,96Prozentpunkte. Sollten die Kreditinstitute steigende Zinssätze erwarten, wird auch die Zinsprämie für Terminkredite steigen. Bestehen besondere Anforderungen an ein Terminkredit?

Wer das Terminkredit als Folgefinanzierung für ein Baudarlehen nutzen möchte, hat bereits den kompletten Prozess der Finanzierungsanfrage durchgelaufen. Die Vorgehensweise beim Abschluß eines Terminkredits ist im Grunde genommen die gleiche, einschließlich der selbstständigen Angabe von Vermögenswerten und Erträgen. Noch vor nicht allzu langer Zeit waren Terminkredite ein recht fremdes Finanzinstrument.

Mittlerweile hat sich diese Art der Nachfinanzierung für den Wohnungsbau oder den Kauf von Immobilien jedoch Durchsetzung erlangt. Die meisten Spar- und Geschäftsbanken haben neben den Spezialanbietern von Immobilienkrediten auch solche Kredite im Angebot. Ab wann ist es sinnvoll, ein Terminkredit aufzunehmen? Grundsätzlich ist diese besondere Art der Folgefinanzierung eine Absicherung gegen ansteigende Zinssätze. Er akzeptiert eine moderate Zinsprämie und ist im Gegenzug gegen weitere Zinserhöhungen absichert.

Egal, ob es sich am Ende lohnt, wenn Sie z.B. bereits heute eine Folgefinanzierung für 2020 oder 2021 abschliessen, niemand kann Ihnen mit Gewissheit antworten. Bei knapper Finanzierungskalkulation und einem überraschenden Zinsschritt, der zu schwerwiegenden Schwierigkeiten führt, ist dies ein überzeugendes Motiv, die aktuell tiefen Zinssätze auch zum Selbstkostenpreis einer kleinen Prämie im Voraus zu erhalten.

Würde der Konsument immer von einem Terminkredit und die Hausbank immer auf erhöhte Zinssätze verzichtet, würde es keine solchen Offerten geben. Der Bankgewinn entsteht immer dann, wenn die Zinssätze nicht in dem bei Vertragsabschluss vorhergesagten Umfang ansteigen. Im schlimmsten Falle kommt es aus Kundensicht darauf an, dass die Zinssätze noch weiter nachgeben.

Sichert man sich die heutigen Zinssätze zum Prämienpreis und sind die Zinssätze zum Zeitpunkt der Auszahlung noch tiefer, so ist man trotzdem an den Kontrakt geknüpft. Nutzen Sie das Kreditangebot nicht, wird die Hausbank Schadenersatz verlangen. Es gilt die Regel, dass sich dies nur dann auszahlt, wenn Sie das Kreditgeschäft aus irgendeinem Grund überhaupt nicht mehr brauchen.

Ein Wechsel zu einem billigeren Provider ist es jedoch auf diese Art und Weise kaum wert. Der Finanzierungsaufwand ist zurzeit auf einem sehr tiefen Stand, was eher auf ein Forward-Darlehen hinweist. Dass die Zinssätze noch stark fallen können, ist kaum vorhersehbar, weshalb die Risken relativ niedrig sind. Der Wohnungsbau kann mit einem Effektivzinssatz von weniger als einem Prozentpunkt pro Jahr teilfinanziert werden.

Terminkredite mit einer Laufzeit von zwei Jahren sind zu einem Zins von 1,3 Prozentpunkten möglich. Daher ist es sinnvoll, mehrere Offerten für Folgefinanzierungen zu erhalten. Aufgrund eines Interessenvorteils in der zweiten Dezimalstelle ist eine solche Änderung in der Regel nicht sinnvoll. Diejenigen, die jetzt ihre Folgefinanzierung für 2020 oder 2021 sichern, können sehr wenig ausrichten.

Bei einem Vertragsabschluss von weniger als 1,5 Prozentpunkten ist dies natürlich keine absoluten Garantien, dass die Bedingungen nicht noch besser sind, wenn Sie in zwei oder drei Jahren verbinden.

Mehr zum Thema