Dispozins

Überziehungszinsen

Laut Finanztest bieten sie nur niedrige Diskontsätze für Girokonten mit hohen Kontoführungsgebühren. Kreditinstitute berechnen weiterhin einen hohen Dispo-Zinssatz. Düsseldorfer Nicht viel hat sich verändert, die Kreditinstitute fordern ihre Kundinnen und Kreditnehmer weiterhin auf, ihre Überziehungskredite stark zu bezahlen. Der durchschnittliche Zinssatz beträgt 9,78 vH. Dies berichtete die Fachzeitschrift "Finanztest" am Vortag.

Für die Kontoüberziehung fordert ein Kreditanstaltensie 13,75 Pro-r. "Auch " Finanzztest " hat neue Wege aufgezeigt, mit denen die Kreditinstitute die Offenlegung "austricksen".

Im Jahresvergleich "Finanztest" wurden dieses Mal 1377 Kreditinstitute, Krankenkassen, Volksbanken und Volksbanken sowie Österreichische Volksbanken unter die Lupe genommen. Für den Jahresvergleich wurden 1377 Kreditinstitute, Volksbanken und Volksbanken ausgewählt. Damit haben die direkten Bankinstitute die billigsten Diskontsätze. So rechnet die DSkatbank für das Flat-Girokonto Nullprozente und für das Trumpf-Kontomodell 4,17Prozente. Die Konsumenten müssen seit dem Jahr 2010 verstehen können, wie und wann sich die Diskontsätze ändern.

Seitdem haben die Kreditinstitute in einer Zinsklausel festgelegt, wie und mit welchem Bezugswert sie den Diskontsatz verbinden. Dies ist oft der Leitzinssatz der Europäischen Central Bank (EZB) oder der Dreimonats-Euribor. Aber nicht wenige Kreditinstitute betrogen, kritisiert "Finanztest": Einige haben die Dispozins nicht oder nicht mehr gesenkt, wenn der Referenzzinssatz in den Minus-Bereich geht.

Ein negativer Leitzins wurde wie Null behandelt. Die Verzinsung würde dann nicht mehr acht Prozentpunkte plus Dreimonats-Euribor, sondern zehn Prozentpunkte plus Dreimonats-Euribor betragen. Darüber hinaus beklagte "Finanztest", dass einige Kreditinstitute noch nicht in der Lage seien, die exakte Summe des Diskontierungssatzes zu bestimmen. In der Preisliste würde dann "Referenzzinssatz plus Prämie von x Prozent" stehen. Die anderen haben den Diskontsatz von der Kreditwürdigkeit des Käufers abhängt oder die Informationen unter Schlagworten wie "Kreditrichtlinie für Wohnimmobilien Girokonto" oder "Gewünschter Kredit" versteckt.

Berater Dispozins

Wenn Sie Ihr Kontokorrent überziehen, nehmen Sie einen sogenannten Kontokorrentkredit (kurz: Kontokorrentkredit) in Anspruch. Diese Kontokorrentkredite bieten Ihnen als Kontoinhaber einen begrenzten Kontokorrentkredit (je nach Betrag). Dafür berechnet die BayernLB Zinsen auf die Auslagen. In unserem Dispozins-Guide werden Ihnen Ihre Optionen vorgestellt. Das Angebot rund um einen Disokredit klingt natürlich immer zunächst einmal verführerisch auf Seiten der Kreditinstitute.

Denn ein Kontokorrentkredit stellt sicher, dass Sie am Ende des Monats noch über genügend Liquidität verfügen, auch wenn Ihr Bankkonto nicht mehr gutgeschrieben wird. Die Kreditinstitute berechnen Verzugszinsen, z.B. wenn Sie als Kunden von Ihrer Kontokorrentlinie Gebrauch machen. Dieser Zins wird als Überziehungs- oder Überziehungszinsen ausgewiesen. Das aktuelle Spektrum oder Niveau der Diskontierungssätze (Stand März 2018) liegt zwischen sieben und über 13 aufwärts.

Beispielsweise haben einige Kreditinstitute ihre Diskontsätze nicht abgesenkt, obwohl sich der Leitzinssatz schon seit langem auf einem Rekordtief befindet. Deshalb sollten Sie den Marktentwicklung und die Offerten der Kreditinstitute sehr genau analysieren und die entsprechenden Bedingungen immer im Detail gegenüberstellen. Wenn Sie mit Ihrer Hausbank einen Überziehungsplan ohne Hintergrundinformation über die zur Verfügung stehenden Zinsen abstimmen, kann eine solche Überziehungsmöglichkeit sehr aufwendig sein.

Prinzipiell sollten Sie einen Kontokorrentkredit - ungeachtet der Höhe der Zinsen - nur dann in Anspruch nehmen, wenn eine tatsächliche wirtschaftliche Notsituation eingetreten ist. Bereits die ersten Kreditinstitute haben beschlossen, ihre Zinssatzpolitik im Jahr 2015 zu ändern. Dispo-Zinsen wurden oft signifikant reduziert, aber es gibt keine oder extrem niedrige Kreditzinsen (zwischen 0,010 und 0,125 Prozent) für entsprechende Immobilien.

Oft ist auch die Eröffnung eines Kontos ein wichtiger Bestandteil der jeweiligen Anbotsstruktur, da dies Auswirkungen auf die Hoehe der Kreditzinsen und Ueberziehungszinsen hat. In vielen FÃ?llen zahlt ein Neukunde weniger Zins, wenn er sein laufendes Konto Ã?berzieht. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass viele Kreditinstitute die bisher bevorzugte Festzinspraxis aufgegeben und als neue Variante einen veränderlichen Zins eingeführt haben.

Dementsprechend besteht der Zins nun aus dem Euro (Referenzzinssatz für Termingelder) zuzüglich eines Diskontierungssatzes von einem bestimmten Betrag. Sie sollten jedoch prüfen, ob Sie einen Verbraucherkredit nicht in Anspruch nehmen sollten. Der Grund dafür ist, dass ein solches Darlehen trotz der Senkung der Diskontierungssätze in der Praxis in der Praxis immer noch viel billiger ist, bezogen auf den geschätzten Zinssatz.

Vergleicht jetzt Kontokorrentkonten mit Dispozins gratis!

Auch interessant

Mehr zum Thema