Direktbank Kredit

Bankkredit direkt

Die Konditionen von Darlehen der Hausbank sind in der überwiegenden Mehrheit der Fälle deutlich teurer als die von einer Direktbank aufgenommenen Darlehen. Wie die Direktbank arbeitet - anerkennen Sie namhafte Dienstleister. Anders als die traditionell bekannte Filiale hat die Direktbank keine eigenen Niederlassungen beim Verbraucher. Die Direktbank wird vielmehr per E-Mail, telefonisch, per Telefax oder per Post kontaktiert. Zudem ist die Direktbank auch über das Netz zu finden.

Deshalb beziehen sich die direkten Banken auch auf Online-Banken.

Damit ist der Kundin oder dem Kunden unabhängig von den Öffnungszeiten der Schalter bei der Direktbank. Die meisten direkten Banken in Deutschland sind Tochtergesellschaften großer Finanzinstitute. Für Online-Banken ist das Netz eine bedeutende Größe, aber nicht nur für den Geschäftsverkehr, sondern auch für die Darstellung der Direktbank. Auch viele der direkten Banken kooperieren mit Vertriebspartnern von Finanzprodukten.

Mittlerweile sind viele hybride Formen zwischen Direkt- und Filialbank auf dem Versicherungsmarkt zu finden. Mittlerweile machen auch eine Vielzahl von Kreditinstituten einen Teil ihrer Angebote im Internetein. Dieses bietet jedoch einen Unterschied zur direkten Bank, da die Niederlassungen weiterhin verfügbar sind. Die Konzeption einer Direktbank bietet einen entscheidenden Kostenvorteil.

Durch den Wegfall von Niederlassungen und verfügbarem Mitarbeiterpersonal sparen Sie als Direktbank erhebliche Mengen an Geld im Verhältnis zu einem mit Niederlassungen arbeitenden Finanzinstitut. Für Darlehen zum Beispiel bieten die meisten direkten Banken in der Regel kostengünstigere Darlehen. Zudem ist mancher Direktbank auch dadurch gekennzeichnet, dass sie erheblich bessere Bedingungen für Termineinlagen und Tagesgelder bietet.

Auf den Ausgabeaufschlag dieser Anteile gewähren die Hausbanken einen Nachlass. In einigen Fällen kann dies völlig fehlen, aber immerhin gibt es einen hohen Preisabschlag auf die von der Direktbank erhobenen Prämien. Darüber hinaus kann eine Direktbank auch mit Wertschrifteneinlagen einsparen. Die Verwahrungskosten sowie die Entgelte für den Kauf und Verkauf der Wertschriften sind bei der Direktbank deutlich niedriger als bei der lokalen Niederlassung.

Die Direktbank bringt für Bankenkunden eine Vielzahl von Vorteilen, aber auch einige zu berücksichtigende Beeinträchtigungen. Die Bank Kunden, die keine individuelle Betreuung wünschen, können alle Banktransaktionen ohne Probleme abwickeln. Zudem liegt der Schwerpunkt vor allem auf dem Kostenaspekt, da die Direktbank kosteneffiziente Lösungsansätze anbietet. Der weitere Nutzen einer Direktbank ist die Möglichkeit, Geld per Internet zu überweisen.

Diese werden in der Regel bei einer Direktbank eingegeben, so dass die Buchungsvorgänge rascher durchgeführt werden können als bei einigen Zweigstellen. Allerdings kann der mangelnde Kontakt zum Kunden auch als Benachteiligung für einige Direktbankkunden angesehen werden. Zudem fehlen bei einigen Bankenprodukten, wie z.B. der Kreditaufnahme, auch die persönlichen Ansprechpartner.

Es liegt daher an dem Auftraggeber selbst, die eventuellen Risken und Gefährdungen bei der Kreditaufnahme einzuschätzen. Gleiches trifft auf die Suche nach der besten Anlage zu, es steht auch kein individueller Betreuer bei der Direktbank zur Auswahl. Darüber hinaus ist ein bestimmtes Mindestmaß an technischem Basiswissen eine Grundvoraussetzung, um ein treuer Gast einer Direktbank zu sein.

Zudem muss sich der Kundin oder dem Kunden einer Direktbank klar sein, dass einige der Online-Banken nicht über die gewohnte vollständige Produktpalette mitbringen. Prinzipiell werden aber von den direkten Banken alle Kontokorrentkonten, Finanzanlagen, Wertpapiergeschäfte, Ratendarlehen und auch die Immobilienfinanzierung angeboten, so dass die wesentlichen Bereiche im Bankgeschäft abdeckt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema