Bawag Kredit Aufstocken

Krediterhöhung bei Bawag

und begann, das Darlehen neu zu planen. Umschuldung: Abgesehen von den Kosten ist nichts passiert. Im Niedrigzinsgebiet sind Darlehen in der Regel zu vorteilhaften Bedingungen erhältlich. Diejenigen, die zusätzlich Geldmittel benötigen, können oft zu einem billigeren Darlehen wechseln. Aber auch die Umschuldung eines Darlehens kann einen langen Weg zurücklegen.

Anstatt eine höhere Kreditlinie mit verbesserten Bedingungen zu bekommen, musste ein Niederösterreicher schließlich eine Bearbeitungsgebühr von 3000 EUR zahlen.

"Jeden Sonnabend um 11.40 Uhr auf Radio Ö1 "Help", dem Verbrauchermagazin von Ö1, wollte ein Niederösterreicher eine neue Gärtnerwohnung kaufen. Beim Bauherrn Aura Wohnungseigentumsgesellschaft m.b.H. wurde eine geeignete Baustelle gefunden. Die Finanzierungen wurden bald beschlossen, der Kunde bezahlte einen Teil aus der eigenen Tüte und Kredite wurden bei der Bausparkasse und im übrigen beim Bundesland Niederösterreich vergeben.

Später wollte der Verbraucher seinen Kredit erhöhen und wandten sich an ihren Vermögensberater. Letzterer kritisierte die Bedingungen und teilte mit, dass das Darlehen auf eine andere Bank überwiesen werde. Die Beraterin hat in der BAWAG bessere Bedingungen gefunden und sich an die Umschuldung des Darlehens gemacht. Die Unterzeichnung des neuen Vertrages mit der BAWAG erfolgte, und nach etwa einem halben Jahr kam es zu Desillusionierungen.

Die Beraterin hatte gesagt, dass die BAWAG ihn viel zu spat über diesen Sachverhalt unterrichtet habe. Nach dem damals geltenden Wohnraumförderungsmodell des Bundeslandes Niederösterreich besteht ein wesentlicher Teil der Förderung aus einem direkten Darlehen und einem Fördermittel des Bundeslandes Niederösterreich. Nach Angaben der Klägerin teilte ihr der Vermögensberater mit, dass diese Subventionen durch die Umtragung der Schulden entgangen sein würden.

Nach Angaben der BAWAG wurde das Darlehen daher ausbezahlt und unverzüglich zurÃ? Darüber hinaus musste die allein erziehende Mütter eine Bearbeitungsgebühr von 3000 aufbringen. Die BAWAG weigerte sich, einen Antrag auf Firmenwert anzunehmen. Das Bauunternehmen und der Finanzierungsberater geben sich selbst die Schuld für die Verantwortlichkeit. Die Beraterin oder die neue Hausbank hätte nur erneut um die Unterstützung des Bundeslandes Niederösterreich bitten müssen.

Selbst Joachim Kogelmann, Rechtsanwalt beim Verband für Verbraucherinformation (VKI), will keine endgültige rechtliche Beurteilung des Falls vornehmen, sondern betrachtet den Vermögensberater in der Regel als Schuldner. Wer als Vermögensberater bei einer Schuldenumschuldung berät, muss sich hier über alle auftretenden Schwierigkeiten für den Konsumenten aufklären. Es sei auch vorstellbar, dass sich ein Consultant unabhängig über Anforderungen, wie z.B. die Konditionen der Wohnungsbauförderung, erkundigen müsste, so Kogelmann.

Darüber hinaus sind die Consultants rechtlich dazu angehalten, eine detaillierte Dokumentation der Beratung zu erstellen. In der Zwischenzeit konnte sie die Bearbeitungskosten bezahlen und ihr Finanzdienstleister verzichtete ganz auf diese Gebühr. Das Ganze war wahrscheinlich nur ein wirklich lohnenswertes Unterfangen für die BAWAG. Sie konnte einen Kredit gewähren, erhielt ihn sofort zurück und konnte Bearbeitungsentgelte von 3000 EUR erheben.

Weiter zum Thema: Der Arbeitskreis für Kreditvermittlung e. V. ermahnt vor zweifelhaften Wirtschaftsvermittlern.

Mehr zum Thema