Baufinanzierungsrechner Vergleich

Vergleich des Baufinanzierungsrechners

Der Hypothekenrechner stellt einen Vergleich an und ermittelt so geeignete Angebote. Zum Vergleich: Der Nikkei ist kaum gestiegen. Wohnbau und Wohnraumwirtschaft in Russland: Die Lage und die...

. - Herzogen Elena

Das vorliegende Werk gibt einen Einblick in den derzeitigen Wohnimmobilienmarkt in Russland. Es werden die bedeutendsten Marktakteure betrachtet und mit Deutschland ein Vergleich der Baupreise, der Bauvorhaben, der Bauqualität, der Wohnbaufinanzierung und der Wohnungspreise durchgeführt. Die vorliegende Studie bildet die Basis für das Verstehen des russische Wohnimmobilienmarktes und vermittelt so Grundkenntnisse für ein generelles Verstehen des Marktes und möglicher Investitionsprojekte.

Japan: Nach dem Ausbruch des Jahrhunderts, dem Durchbruch des Jahrhunderts?

Fast exakt vor einem Jahr konnten japansche Werte aus einer 20-jährigen Konsolidierungsphase hervorgehen. Japans Bestände erfordern Nachsicht. Mehr als 20 Jahre hat es gedauert, bis der Nikkei wieder über das Hoch der neunziger Jahre steigen konnte. Dies war ein Durchbruch von einer sehr lang anhaltenden Baisse (Grafik 1).

Diese Baisse hielt von 1990 bis 2012 an. Unter den Fluktuationen konnte man damit rechnen, dass die Preise weiter sanken. Mit dem Kauf von Wertpapieren und Wertpapieren beginnt die BoJ der japanischen Zentralbank. Die japanischen Firmen sind unter den weltweit führenden Exporteuren. Obwohl die Situation in Bezug auf die Abbildung nach wie vor viel versprechend erscheint, gibt es grundlegende Probleme. Die industrielle Produktion und die Ausfuhren Japans laufen im Kehrtwendeverfahren (Grafik 2).

Letztendlich heißt das, dass die Gewinne der Konzerne nicht mehr wie bisher blubbern werden (Grafik 3). Zum Vergleich: Der Nikkei ist kaum aufgestiegen. Heutzutage erzielen Firmen mehr als das Doppelte des Gewinns gegenüber Ende der achtziger Jahre, als der Gesamtmarkt noch in einer Bubble war. Aber damals war das Kurs-Gewinn-Verhältnis noch etwas unterdurchschnittlich. Heute sind es etwas über zwanzig, was im weltweiten Vergleich noch nicht ganz günstig ist.

Nur bei weiter steigenden Gewinnen wird der Nikkei weiter ansteigen und den Durchbruch zementieren können. Der Umsatz der japanischen Firmen stagniert seit Jahren (!) (Grafik 4). Das Ergebnis stieg, weil die Rentabilität stieg. Grundsätzlich hängen die japanischen Werte fest. Gegenwärtig gibt es keinen Anlass zu der Vermutung, dass die Erträge wie bisher weiter zulegen werden.

Es ist sehr ungewöhnlich, dass der Nikkei sein prinzipielles Aufwärtspotenzial aus einem nahezu zweistelligen Gewinn errechnen wird.

Mehr zum Thema