Barclay Platinum Double test

Der Barclay Platin Doppel-Test

a. die entsprechende Art der Karte Egal wohin Sie reisen, wir haben hier ein paar Tips, die Ihnen helfen, die richtige Karte für Ihren Ferienaufenthalt zu find. Und dabei etwas Kosten einsparen. Die Mitnahme großer Geldbeträge ist in der Praxis in der Praxis in der Regel nicht empfehlenswert, da das Risiko eines Diebstahls zu hoch ist und vor allem außerhalb der Eurozone nicht praktikabel ist.

Die eine Möglichkeit ist die Wahl der richtigen Kredikarte. Es gibt jedoch viele unterschiedliche Formen von Kreditkart. Mit Hilfe der nachfolgenden Hinweise können Sie sich entscheiden, welches die Richtigen für Ihre Tour sind: Scheckkarten werden in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Mit sogenannten Prepaid-Karten lädst du einen Geldbetrag im Voraus auf die Karten und kannst damit bis zum maximalen Geldbetrag deiner Einlagen zahlen.

Debit-Kreditkarten werden von einigen Kreditinstituten als Nachfolger der in Deutschland gebräuchlichen Giro-Karte (früher: EC-Karte) ausgegeben. Debitkarten sind in der Praxis auch mit einem Kennzeichen eines Kreditkarteninstituts wie Visa oder MasterCard versehen. Im Falle der so genannte Kundenkarte werden die offenen Posten nicht unmittelbar, sondern zu einem festen Satz, meist monatlich, ausgeglichen.

Welche Art von Karte Sie im Ferienaufenthalt mitnehmen sollten, ist nicht in erster Linie davon abhängig, wohin Sie reisen, sondern von den Zahlungsmöglichkeiten, die Sie nutzen möchten. Welche Kartenart Sie auch immer bevorzugen, Ihre Karte sollte vor allem vollständig angenommen werden. Mit Charge- oder Revolving-Karten müssen Sie sich in der Regel keine Gedanken über die Annahme machen.

Wenn Sie jedoch eine Prepaid- oder Debitkarte vorziehen, sollten Sie im Voraus prüfen, ob Sie damit Ihr Haus, Ihren Flughafen, Ihren Mietwagen usw. finanzieren können. Abhängig davon, wo Sie im Ferienaufenthalt sind und welche Marken Ihre Karte hat, müssen Sie möglicherweise beträchtliche Kosten für bargeldlose Zahlungen sowie für Auszahlungen an Geldautomaten zahlen.

Lediglich wer die dazugehörige Kredikarte im Gepäck hat, kommt kostenlos davon. Sie können im besten Falle mit Ihrer Visitenkarte im gesamten Urlaubsgebiet ohne ausländischen Zuschlag zahlen und auszahlen. Wenn Sie in einem Staat reisen, der den EUR als nationale Währung hat, können Sie dort in der Hauptsache mit den in Deutschland ausgestellten Wertkarten ohne Aufpreis shoppen.

Dies ist beim Bargeldbezug jedoch nur mit Spezialkreditkarten bestimmter Anbieter möglich, wie beispielsweise der Visa-Karte von ING-DIBA oder der MasterCard Travel der DT. Ausserhalb der Eurozone sind Gratiszahlungen oder Kreditkartenabhebungen weitaus weniger verbreitet. Aber das ist zum Beispiel mit der Visakarte 1plus von Palma oder mit der Barclaycard Platinum Double möglich.

Selbst wenn Sie mit Ihrer Kreditkartenzahlung kostenlos Geld wechseln und auszahlen können, kann es aufgrund ungünstiger Währungskurse zu versteckten Ausgaben außerhalb der Euro-Zone kommen. Bei Auszahlungen oder Zahlungen mit einer Tankkarte auf der Fahrt wird am Geldautomaten (oder Kartenleser) oft angeboten, den Geldbetrag in die jeweilige Hauswährung zu umrechnen. Nicht immer wird die günstigste Kreditkartenlösung für Ihre Fahrt durch ihre günstigen Sätze kennt.

Diese zusätzlichen Dienstleistungen sind nicht für jeden Inhaber gleichwertig, aber Sie können den maßgeblichen Aufpreis für die eine oder andere Kartenart angeben. Häufigflieger erhalten beispielsweise Rabatte auf Flugbuchungen mit einer Airline-Kreditkarte (z.B. Lufthansa Miles & More) oder Vielreisende können Tankbonusrabatte erhalten, wie sie in diversen ADAC-Kreditkarten inbegriffen sind.

Zusätzlich beinhalten einige Karten verschiedene Auslandsreiseversicherungen oder Auslandskrankenversicherungen, in der Regel aber nur, wenn die Fahrt mit der entsprechenden Kredikarte bezahlt wurde. Logisch, freie Kredit-Karten haben in der Regel keine oder nur wenige zusätzliche Dienstleistungen. Im Idealfall sollten Sie vorab prüfen, ob sich die Leistungen für Sie wirklich rechnen und die (zusätzlichen) Kosten der Versicherungskarte mit denen der separaten Versicherungspolicen abwägen.

Der Jahresbeitrag und die Aufwendungen für Standarddienstleistungen wie Bargeldbezüge oder Zahlungen können erheblich voneinander abweichen. Im Grunde genommen sollte Ihre Bankkarte viel weniger als sonst viel Platz einnehmen. Besonders wenn Sie die Visitenkarte nur für den Ferienaufenthalt verwenden, sollten Sie eine mit einer niedrigen oder gar keinen jährlichen Gebühr aussuchen. Für einen kostengünstigen Erhalt der Karten sollten Sie auch die Entgelte für die einzelnen erforderlichen Dienstleistungen beachten, wie z.B. für Ersatz-, Partner- oder Aufladekarten.

Geht die verloren und wird sie von jemand anderem zum Einkaufen verwendet, muss der Eigentümer, sofern er das Kreditkartenunternehmen frühzeitig benachrichtigt, maximal 50 des entstandenen Schadens selbst aufbringen. Das Haftungslimit Ihrer Kredikarte schÃ?tzt Sie jedoch nicht vor unvorsichtigem Umgehen. Jeder, der "grob fahrlässig" vorgehen will, z.B. indem er die PIN nicht geheim hütet oder sie unmittelbar zusammen mit der Visitenkarte speichert, muss im Falle eines Missbrauchs den gesamten Verlust bezahlen.

In Deutschland können die meisten Karten unter der Rufnummer 116 116 116 oder aus dem In- und Auslande unter +49 30 4050 4050 4050 gesperrt werden - unabhängig davon, wo Sie sich auf der ganzen Weltkarte aufhalten. Mehr Informationen zur Sperrung Ihrer Kreditkartendaten unter https://www.sperr-notruf.de.

Mehr zum Thema