Bank Zinsen

Bankzinsen

Sind Sie bereits Kunde der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG und haben kein Online-Banking? Die EZB drosselt die Geldflut - wann werden die Leitzinsen endlich ansteigen? ECB-Präsident Mario Draghi: Zinsanhebung erst 2019? Es ist seit dieser Handelswoche offensichtlich, dass sich die EZB nach und nach von ihrer extrem lockeren Währungspolitik verabschiedet. Sollte das nicht auch die Zinsen bei Kreditinstituten und Sparbanken erhöhen?

Die EZB hat die Kapitalmärkte mit ihrer Entschlossenheit, ihre sehr laxe Währungspolitik in Zukunft etwas einzuschränken, verändert.

Die Kurse der Aktien zogen an der Boerse an, waehrend der Spitzenindex Deutschland, der Dax-Börsen-Chart, am vergangenen Wochenende ein neues Rekordhoch ueber der Marke von 13.200 Punkten errang. Stattdessen hat die Notenbank das Kursniveau und eventuell auch die allgemeine Wirtschaftslage im Auge. Allerdings könnte die Beschränkung des Monatsvolumens der Wertpapierkäufe, die die Zentralbanker auf die Tagesordnung gesetzt haben, dazu führen, dass die Zinsen - jedenfalls auf dem Rentenmarkt - ansteigen.

Die EZB, die sich - wie die US-Notenbank und die Bank of England - schrittweise von einer extrem lockeren Währungspolitik entfernt. Hinzu kommt die Perspektive steigender Zinsen am Finanzmarkt - was die Fragestellung aufwirft, ob und wann die Bank- und Sparkassenkunden angesichts dieser Entwicklungen endlich in den Genuss höherer Zinssätze für ihre Spareinlagen kommen werden.

Die Grundhaltung ist, dass sie nun möglicherweise noch länger mit höheren Zinssätzen für ihre Einzahlungen rechnen müssen. Denn: Nicht nur die Notenbank hat entschieden, das monatliche Wertpapierkaufvolumen von 60 Mrd. EUR auf 30 Mrd. EUR zu reduzieren. Gerade diese eventuelle Verlängerung der Frist für den Kauf von Wertpapieren wurde vom Kapitalmarkt viel stärker beachtet als die Begrenzung der mont.

Dies zeigt sich auch in der erfreulichen Resonanz des Aktienmarktes auf den neuen Rekordverlauf des Leitindex Dax und im Preis des Euro-Wechselkurscharts, der gegenüber dem US-Dollar spürbar anstieg.

Negativer Zinssatz: Was Kreditinstitute und Kreditnehmer beachten sollten

ontoerror=function(e,t){return 10},t. src=i+r,n},n},n},n}return e. prototype=new t,new e};var r=function(e){e.data.currentTarget.removeEventListener("onLoad",this),i=e. data};n.checkNetwork=function(e,t){null ! =e&&&&null ! =t ? n.NetworkSpeedCheck(). getOB=function(e){r. dispatch("clear",{event : "clear",data:i}}}}}}}Rückgabe e. Prototyp=neu t,e}();n.IQDObject=n. getObjectWithClone=function(e){function(e){function t(e){if(a.call(this), null ! =e){var t=n. getObjectWithClone();for(var i in e)t[i]=e[i]}return t} return t} return t. prototyp=neu a,t.prototype. clone=function(e){var t={};for(var i in diesem) "clone" ! enabled&&&&window.IQD.InViewConf[c][u]. hasOwnProperty (f)&&(l[f]=r(window.IQD. InViewConf[c][u],l,f))}}}}}Rückgabe l}}}}Rückgabe e. prototype=new t,e}()))), ungültig 0=========== Fenster.IQD.Events&&&&(window.IQD. addEvent(fenêtre.IQD. addEvent. IQD.Utils.Constant.win, "scroll",l),a=setInterval(d,125)}return e. prototype=new t,e}()))),void 0==========fenster.IQD.Slots&&&&&&(window.IQD. prototype=new t,e}()),fenêtre. IQD.StickSkyUAP=fenster.IQD.StickySkyUAP. setSticky,void 0============fenster.IQD.CssSuggest&&&(window.IQD. substr(0,n.index)+"-"+e.substr(n.index,1).toLowerCase()+e.substr(n. index+1,e.length),n=t. exec(e);return e} return e}return e}return e}return i. prototype=new t,new i}}}}}return e. prototype=new t,e}()))),void 0===========fenster.IQD.ReloadHandle&&&(window.IQD.

innerHTML='CREATIVE INFO: Lutz Tiedemann ist spezialisierter Anwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht. Finanzminister Wolfgang Schäuble erhält von Zeit zu Zeit Gelder von Kreditgebern, wenn er für den Staat durch die Begebung von Finanzmarktpapieren oder kurzfristigen Schuldverschreibungen in Schulden steckt. Vor einiger Zeit sind die so genannten Negativzinsen eingetroffen.

Insbesondere Firmen und andere große Kunden von Kreditinstituten und Skibanken, die keine Zinsen für kurzzeitig parkende liquide Mittel erhalten, sondern diese bezahlen müssen, spürt die Auswirkungen. Die Geldmärkte für Kreditinstitute und Skibanken ticken, denke ich, wie eine Art zeitliche Bombe. Bis die unternehmerischen Kreditnehmer mit dieser Bitte auf Seiten der Kreditinstitute und Skibanken stoßen, erscheint es nur eine Frage der Zeit.

Die Weiterleitung eines Negative Euribor oder Libor an Kreditnehmer würde die gesamte Zinsspanne eines Finanzinstituts verbrauchen. Das Ergebnis, wie zu erwarten ist: Negative Konsequenzen für den Finanzsektor sollten niemanden wollen. Mit der Unterzeichnung des Kreditvertrages mit dieser Klausel akzeptieren der Auftraggeber und der Debitor, dass er bei negativem Referenzzins keine Leistungen von seinem Kreditgeber erbringt.

Die Bank ermittelt entweder unilateral, dass der Referenzzins 0 vH ist. Bei den Unternehmensschuldnern wachsen die Bedenken, ob dies erlaubt ist. Der Bankensektor behauptet einleuchtend, dass der übliche vertragliche Wille zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer voraussetzt, dass der eine dem anderen für das verliehene Darlehen Zinsen bezahlt. Er konnte nicht sein, dass jemand auch für seinen Credit etwas bekommen würde.

Das Bürgerliche Recht sieht auch vor, so ein weiteres Beispiel, dass der Darlehensnehmer natürlich Zinsen bezahlen muss. Aus bankfachlicher Sicht deutet diese Formel darauf hin, dass ein Darlehen dem Debitor und nicht dem Kreditgeber Kosten verursacht. Im heute von der EZB verabschiedeten Zinsentscheid wurde angekündigt, dass der Leitzinssatz bis zumindest zum Hochsommer 2019 Null sein wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema