Allianz Kredit

Darlehen der Allianz

Haben Sie bei der Allianz einen Immobilienkredit aufgenommen und waren über nachfolgende Zinserhöhungen verärgert? Zins-Tricks der Allianz beendet | Hamburger Verbraucherberatungsstelle Haben Sie bei der Allianz einen Immobiliendarlehen aufgenommen und waren über nachfolgende Zinssatzerhöhungen verärgert? Die Tricks der Zinssätze wurden nun vom Marktbeobachter Finances aufgehalten und Sie haben die Möglichkeit, zu viel bezahlte Zinsen zurückzubekommen. In Festkreditverträgen hat die Allianz Lebensversicherungs-AG Bestimmungen eingesetzt, die es dem Konzern ermöglichen, den Zinssatz für Kredite rückwirkend zu erhöhen. Der Zinssatz für Kredite wurde von der Allianz Lebensversicherungs-AG festgelegt.

Der Versicherungsgeber wird die Bestimmungen nach einer Verwarnung weder weiter anwenden noch bei bereits geschlossenen Kreditverträgen in Anspruch nehmen. Die Konsumenten können die überhöhten Zinszahlungen ganz oder in Teilen einfordern. Mit der Allianz Lebensversicherungs-AG haben Sie einen Baukredit mit Festzinsvertrag geschlossen und ärgern sich über spätere Zinsanstiege? Sie haben dann die Möglichkeit, überzahlte Zinszahlungen zurückzubekommen.

Nach erfolgreicher Warnung des Bundesverbandes der Deutschen Verbraucherorganisationen (vzbv) muss die Allianz die Allgemeinen Bedingungen (AGB) in ihren Immobilienkreditverträgen anheben. Weshalb waren die Bestimmungen ein Nachteil? Der unzulässige Satz berechtigte die Allianz zu unilateralen Zinskorrekturen - auch wenn es sich um festverzinsliche Kredite handelt. Es sollte dem Unternehmen gestattet werden, die Zinssätze rückwirkend zu erhöhen, je nach Gegebenheiten wie Kreditwürdigkeit, Standort oder Art der Nutzung der Immobilie.

Nutzt der Betreffende z. B. das geförderte Objekt nicht mehr selbst, wechselt er von einer von der Allianz als Begünstigtenregion betrachteten Nicht-Begünstigtenregion in eine Nicht-Begünstigtenregion oder wechselt von einer bevorzugten Fachgruppe in eine andere, weniger bevorzugte, so nimmt sich der Versicherungskonzern die Freiheit, den Kreditzinssatz unilateral zu erhöhen. Der Versicherungskonzern hat die Möglichkeit, den Kreditzinssatz zu ändern. Außerdem wurden die Konsumenten nicht separat über die Konditionsklauseln und die damit einhergehenden rechtlichen Folgen aufklärt.

Haben Sie einen Immobilienkreditvertrag mit der Allianz Lebensversicherungs-AG geschlossen und waren aufgrund der inzwischen ineffizienten Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zinsanhebungen in Mitleidenschaft gezogen, können Sie die überbezahlten Zinszahlungen jederzeit ganz oder ganz einfordern. Bekannt wurde der Allianz-Fall durch das Frühwarnsystem der Verbraucherzentren. Die Marktbeobachter, die für die Finanzierung von Immobilien im Verbraucherzentrum Bremen zuständig sind, haben die nachteiligen Bestimmungen im Kleinformat der Allianz-Verträge aufgeklärt.

Die Market Guard Finance ist ein Vorhaben, bei dem der Verband der Verbraucherorganisationen (vzbv) und die Verbraucherorganisationen den Kapitalmarkt aus Verbrauchersicht betrachten. Zu diesem Zweck werden Reklamationen und Ratschläge von Konsumenten aus allen 16 Bundesverbraucherzentralen über ein Frühwarnsystem aufbereitet. Auf diese Weise können Schwächen und unerwünschte Entwicklungen identifiziert, die Konsumenten rechtzeitig informiert und die Aufsichts- und Aufsichtsbehörden bei ihrer Tätigkeit begleitet werden.

Einige Konsumenten sind darüber überrascht: Die Verbraucherberatungsstelle, die sich immer wieder heftig gegen zweifelhafte Zahlen einsetzt, nutzt gebührenpflichtige Telefonnummern zur Information und Beratung. Woher bekomme ich billige Darlehen?

Mehr zum Thema