Adac Mobil plus 3

Das Adac Mobile plus 3

Auf das Tanken gibt es einen Rabatt von 3 %, der insgesamt 75,- ? pro Jahr betragen kann. Publiziert am 27.02. 2017 | Lesedauer: 3 Minuten.

( 3 von 5) Jahresbeitrag: 25,00 ?. für 49 Euro pro Jahr oder die Plus-Mitgliedschaft für 84 Euro pro Jahr. Wenn Sie Ihr Prepaid-Handy mit der ADAC Clubmobil-Karte aufladen, erhalten Sie 3% Rabatt.

Alternativ zum ADAC - diese gibt es

Nicht nur der ADAC ist der einzigste Autoclub in Deutschland - es gibt verschiedene Varianten. Wir haben in diesem Praxis-Tipp einige alternative ADAC-Möglichkeiten für Sie aufgelistet. steht für Automobileclub von Deutschland. Die AvD hat rund 1,4 Millionen Mitgliedschaften. Der ADAC hat zum Beispiel rund 2500. Hinzu kommen Versicherungsangebote, Anschreiben, ein Oldtimerservice, Reiseservice und eine Mitgliederzeitschrift.

Die individuelle Mitgliedschaft beträgt 64,90 EUR pro Jahr mit weltweitem Pannendienst. Mit 84 EUR ist die ADAC-Plus Mitgliedschaft vergleichbar, fast 20 EUR mehr. Die AvD berechnet für Jugendliche bis 27 Jahre (ab 23 Jahren ist ein Ausbildungsnachweis o.ä. erforderlich) 44,90 EUR pro Jahr, während der ADAC kostenlose Angebote für Personen bis 23 Jahre anbietet.

Bei Lebenspartnern zahlt der AvD 22 EUR, bei ADAC 25 EUR. Vorraussetzung ist der Beweis, dass der Führerschein nicht länger als 12 Monaten alt ist und einen in Deutschland wohnen. Die AvD deckt alle Instandsetzungskosten - beim ADAC beträgt die Obergrenze 300 EUR. Die Abschlepp- und Bergungsarbeiten sind ebenfalls grenzenlos, beim ADAC wiederum auf 300 EUR begrenzt. hat rund 620.000 Teilnehmer in Deutschland.

Für 68,80 EUR ist die ganze Gastfamilie in ganz Europa abgesichert. Das ADAC Familien-Plus-Paket mit Ehepartner und Kind(ern) kosten 134 im Jahr. Die Jungen und Günstigen: Mobil in Deutschland e. V. Mobil in Deutschland e. V. Mobil in Deutschland e. V. ist der jüngere und coolere unter den Autoclubs - und der billigste.

Sie können bereits ab 28 EUR pro Jahr mitmachen. "Der " Mobil in Deutschland e. V. " verwendet die "Silberengel" der Gesellschaft Assistance Partners, die ansonsten einen Abschleppdienst mit rund 1700 Servicefahrzeugen für Versicherungsunternehmen unterhält. Dadurch sollen bis zu 30 Min. Wartezeit ermöglicht werden - ein Sportversprechen nach ADAC, da sie trotz einer größeren Fahrzeugflotte von 2500 Fahrzeugen durchschnittlich 40 Min. benötigen.

Für 28 EUR ist die Mitgliedschaft "Basis" im Schutzbericht Deutschland kostenpflichtig. Premiummitglieder bekommen weltweite Unterstützung, einen Leihwagen und die gewohnten Dienstleistungen wie den Rücktransport zum Fahrzeug für 58 EUR pro Jahr. Gleiches einschließlich Familienkosten 78 EUR pro Jahr. Journalistinnen und Journalistinnen, Studentinnen und Studentinnen, Rentnerinnen und Rentner sowie Wehr- und Zivildiener haben Anspruch auf einen ermäßigten Grundtarif von 18 EUR pro Jahr. Mit rund 580.000 Mitgliedern gehört sie zu einer Gruppe von Unternehmen, die sich auf Transport und Rechtschutz spezialisiert haben.

Ähnlich wie "Mobil in Deutschland e. V." kooperiert die Firma auch hier mit unabhängigen Partner. Die Mitgliedsbeiträge betragen 27 EUR pro Jahr, für Gastfamilien 33 EUR und sind nur auf idealistische Zwecke und keinen Profit ausgerichtet - es handelt sich also um einen sogenannten "idealen Club". Für Mitgliedschaften gelten Sonderkonditionen bei den DEVK-Versicherungen. Für Einzelpersonen stehen ein 24-Stunden-Notruf und ein europaweites Anschreiben zum Gesamtpreis von 48 EUR, für 17-25 Jahre 35,40 EUR und für Angehörige 59,76 EUR zur Verfügung.

Ursprünglich aus der 1926 gegründeten Stiftung "Pfarrer-Krafthilfe-Vereinigung" hervorgegangen, sind die rund 36.000 Mitgliedsfirmen überwiegend in der Gemeinde, Caritas oder auch in der diakonischen Gemeinschaft mitwirken. Allerdings kann jeder ab 19,50 EUR pro Jahr aufgenommen werden. Europaweiter Straßendienst ab 1700 "Silver Angels", Call-Center-Assistenz von HUK Kobug und weltweite persönliche Sicherheit plus Mitgliederzeitschrift sind im Preis inbegriffen.

Für Jugendliche bis 23 Jahre und Schüler bis 27 Jahre gibt es als Basispaket eine europäische Abschlepphilfe für 19,50 EUR pro Jahr. Diejenigen, die nicht zu dieser Altersklasse gehören, zahlen 39 EUR allein. Darüber hinaus ist der Gesellschafter für weitere 16,50 EUR versichert. Die einmalige Standardmitgliedschaft ist 49 EUR, wenn die Gastfamilie bei dir ist, 86 EUR.

In Deutschland gibt es für ca. 50 EUR eine 2-jährige Mitgliedschaften mit voller Pannensicherheit. Ein Auslandsschutz ist möglich, kostete aber 72 EUR für zwei Jahre. Der " Auto- und Reiseservice Club Deutschland e. V. " was founded in 1928 as the "Kraftfahrervereinigung Deutsche teachers KVDL". Der Mitgliedsbeitrag beträgt 76,90 EUR (öffentlicher Dienst) bzw. 81,90 EUR (nicht-öffentlicher Dienst).

Wenn Sie auch Ihren Lebenspartner versichern wollen, entstehen Ihnen Mehrkosten von 30,90 im Jahr. Für die individuelle Mitgliedschaft werden 60 EUR pro Jahr, für die Haushaltmitgliedschaft 75 EUR berechnet. Die ermäßigte Gebühr beträgt dann 30 EUR pro Jahr. Bei Besitzern von neueren Fahrzeugen kann es sich nicht lohnen, einen Automobilclub zu gründen, da einige neue Fahrzeuge mit Mobilitätsgarantien von bis zu sieben Jahren verkauft werden.

Weil ein Kfz-Abdeckschreiben mit nur ca. 7 EUR pro Jahr viel günstiger ist.

Mehr zum Thema