Adac Mastercard

Adhac Mastercard

Mit der ADAC Gold Kreditkarte kann der Karteninhaber zwischen der Einzelkarte oder dem Doppel in Form der VISA-Karte oder MasterCard wählen. Das Kürzel ADAC steht für den "Allgemeinen Deutschen Automobil Club". Mit der ADAC Clubmobil-Karte steht eine Prepaid-Kreditkarte zur Verfügung, die bei der Beantragung keine Schufa-Informationen benötigt und verschiedene Rabatte und Boni bietet. Auch die neue Kreditkarte des ADAC ist interessant. Mit welcher ADAC-Kreditkarte kann ich am besten bezahlen?

Der ADAC Kreditkarten Erfahrung & Prüfung

Mit 18 Mio. Mitgliedschaften ist der 1903 in Stuttgart unter dem Titel "Deutsche Motorradfahrer-Vereinigung" (DMV) gegründete ADAC heute der grösste Autoclub in Europa und der zweitgrösste der Weltmusik. Die Hauptgeschäftsfelder des ADAC sind die Straßenassistenz, die Flugrettung, die Auslandshilfe sowie die Vermittlung von Verkehrs- und Reiseservice.

Zusätzlich zu den oben genannten Dienstleistungen werden vom ADAC auch Finanzierungsprodukte angeboten. Hierzu zählen beispielsweise Versicherungsunternehmen, Darlehen und Kreditversicherungen. Der folgende Bericht befasst sich ausführlich mit dem ADAC und vor allem mit dem Kreditkartenangebot des dt. Finanzversorgers. Was kostet und verrechnet der ADAC? Deshalb wollen wir uns das Ganze für jede Map separat ansehen:

Mobile Card des ADAC Club: Diese Version ist eine vorausbezahlte Wertkarte. Eine jährliche Gebühr von 24 EUR wird für diese Kredikarte berechnet und eine Partnercard ist für 12 EUR pro Jahr erhältlich. Wenn Sie mit dieser Technologie Geld beziehen wollen, zahlen Sie 2,50 EUR pro Vorgang in Deutschland und Abhebungen im Ausland sind kostenfrei.

Es ist jedoch zu beachten, dass nur dem ADAC keine Gebühren für internationale Auszahlungen auferlegt werden. Die ADAC Mobilcard Silber: Für die Verwendung dieser Kredikarte wird eine jährliche Grundgebühr von 44 EUR für eine einzelne Kredikarte und 49 EUR für eine Doppelkarte erhoben. Wenn Sie also entweder eine Mastercard-Kreditkarte oder eine Visa-Kreditkarte wählen, beträgt die Gebührenhöhe 44 EUR.

Wenn Sie jedoch beide Versionen verwenden wollen, zahlen Sie weitere fünf EUR pro Jahr. Ein Partnerausweis kosten 20 EUR pro Jahr und ein Doppelausweis 25 EUR pro Jahr. Jeder, der von der Auszahlungsgrenze aus Geld beziehen möchte, bezahlt eine Pauschale von drei Prozentpunkten des Betrages und in Deutschland von mind. 7,50 EUR.

Drei Prozentpunkte des entnommenen Betrages werden im Inland ebenfalls als Honorar und mind. fünf Zentimeter verrechnet. Die ADAC Mobilcard Gold: Hier bezahlen Sie eine jährliche Grundgebühr von 84 EUR für eine einzelne Card und 89 EUR für eine Doppelkarte. Wenn du eine Partner-Karte willst, bezahlst du 40 EUR dafür oder 45 EUR, wenn du beide willst.

Für Bargeldbezüge gilt das gleiche wie für die ADAC mobile silver card. Im ADAC werden drei verschiedene Karten angeboten und mit einer jährlichen Gebühr belastet. In unserem ADAC-Test wurde festgestellt, dass der Autoclub für jede der Karten eine jährliche Gebühr in Rechnung stellt, die je nach Kartentyp bei einem Mindestbetrag von 24 EUR und einem Höchstbetrag von 89 EUR anfällt.

Mit der Prepaid-Karte sind Bargeldbezüge im In- und Ausland kostenfrei und werden in Deutschland von einer Bearbeitungsgebühr von 2,50 EUR begleitet. Jetzt wissen Sie, welche Honorare Sie zahlen müssen, aber was sind Ihre ganz persönliche Erfahrung mit dem ADAC in Bezug auf die Aufwände? Wie hoch ist die Servicequalität beim ADAC? Mit dem ADAC wird Verbrauchern und Interessierten ein umfangreiches Informations- und Dienstleistungsangebot angeboten.

Für alle ADAC-Mitglieder werden folgende Dienstleistungen gegen einen jährlichen Beitrag von 49 EUR oder mehr angeboten: Diejenigen, die die Plus-Mitgliedschaft beim ADAC haben, die der Verein für 84 EUR offeriert, erhalten z.B. auch folgende Zusatzleistungen: Wenn Sie einen ADAC-Mitarbeiter kontaktieren möchten, können Sie die kostenfreie Service-Hotline anrufen, die von montags bis freitags von 09:00 bis 20:00 Uhr erreichbar ist.

Es ist auch möglich, eine der ADAC-Stellen zu besuchen und mit einem Kollegen direkt zu kommunizieren. Wenn Sie nicht wissen, wo sich die nächstgelegene ADAC-Niederlassung aufhält, können Sie den hausinternen Sucher aufsuchen. Dass der Verein seinen Mitglieder und Interessierten einen vielfältigen Dienst anbietet, hat unser ADAC-Test gezeigt. Dazu gehören unter anderem Ferien und Reisen, Transportmittel, Kindersicherheit oder Auto-Zubehör und -Technologie.

Der ADAC verfügt auch über eine eigene Datenbasis, in der viele wesentliche Details zu vielen tausend derzeit verfügbaren neuen Fahrzeugmodellen zu erfahren sind. Die ADAC GmbH stellt ihren Kundinnen und Verbrauchern ein breites Spektrum an Dienstleistungen rund um den Mobilfunkalltag zur Verfügung. Die ADAC-Erfahrung hat gezeigt, dass der Automobil-Club zu den führenden Anbietern im Bereich der Kundenbetreuung zählt.

Der ADAC kann in vielen Punkten bei der Information überzeugen. Soviel zu unserem ADAC-Test in Sachen Kundenservice, aber was ist mit Ihnen? Wenn Sie bereits Erfahrung mit dem ADAC gemacht haben, dann zeigen Sie bei Ihrer Beurteilung, ob diese positiv oder negativ waren. Ihre Meinung zum ADAC ist uns sehr wertvoll und hilft allen anderen, eine gute Karte zu haben.

Derzeit stehen dem ADAC drei verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Der ADAC Klub Handykarte: Die ADAC Card-Handykarte ist im Unterschied zu den beiden anderen beiden gängigen Bezahlverfahren nur in der Visa-Version erhältlich. Der ADAC mobile card Silver: Diese Card ist sowohl in der Version als auch in der Version Mastercard erhältlich und der Bewerber kann zwischen einer der beiden Kategorien oder dem Kartenduo wählen.

Die Kreditwürdigkeit dieser Kredikarte ist auf ein Kreditlimit von mind. 1.500 EUR begrenzt. Die ADAC mobile Silver Card bietet neben den bereits genannten Dienstleistungen die folgenden Möglichkeiten: Der ADAC mobile Goldkarte: Diese ist auch in den Versionen Visum und Mastercard erhältlich und auch hier ist es möglich, entweder eine Varianten- oder beide Varianten zu wählen.

Beim ADAC stehen Ihnen mit den Karten eine Vielzahl von Dienstleistungen zur Verfügung, die vom entsprechenden Kartentyp abhängen. Der ADAC verfügt derzeit, wie Sie gesehen haben, über drei verschiedene Kreditkartentypen. Der Kreditzinssatz für alle Karten beträgt 0,25 Prozentpunkte, was das angebotene Produkt in diesem Segment in den mittleren Preissegment stellt. Was halten Sie von den Dienstleistungen von Scheckkarten?

Denn nur so kann man sich ein differenziertes und vielschichtiges Gesamtbild von allen Erlebnissen machen und als Kompaß für alle auf der Suche nach einer neuen Karte dastehen. Mit einem stetigen und vor allem raschen Mitgliederzuwachs und einer immer größeren Vielfalt der Fahrzeugtypen wurde das Unternehmen 1911 in "Allgemeiner Deutscher Automobilladenclub" umbenannt.

Der ADAC schaffte nach dem Zweiten Weltkonflikt einen Neuanfang und der Verein eröffnete in München wieder seine Türen. Der ADAC ist heute mit 18 Mio. Mitgliedern der grösste Autoclub Europas und der zweitgrösste der Weltmusik. Der Schwerpunkt des Automobilclubs liegt auf Services wie Straßenassistenz, Flugrettung, Auslandshilfe und der Vermittlung von Reise- und Verkehrskunden.

Der wohl berühmteste ADAC-Service ist die Ausfallshilfe. Der ADAC ist auch ein wichtiger Verbraucherschutz für Mobilitäts- und Technikfragen und unterzieht sich in vielen Belangen unabhängigen und umfangreichen Verbraucherschutztests. Mit welchen Produkten hat der ADAC auch zu tun? Zusätzlich zu den Autodarlehen werden auch andere Angebote des Automobilclubs gemacht.

Darüber hinaus können über den ADAC Fahrzeuge gemietet werden und es ist auch möglich, an einem Fahrsicherheitstraining teilzunehmen. Darüber hinaus werden vom ADAC Mobil- und Prepaid-Tarife angeboten. ADAC-Fahrzeugkredite: Jahreszins von 3,95 Prozentpunkten, Fälligkeiten von bis zu 84 Monate mit Spezialtilgung und Restlaufzeitausfall. Darlehen von EUR 2500 bis EUR 500 000 mit einer Mindestlaufzeit von 12 Jahren.

Mehr zum Thema