0nline Postbank

0line Postbank

Postbank: Anmeldung blockiert - was tun? Wenn Sie Ihre PIN für das Online-Banking der Postbank dreimal fehlerhaft eingeben, wird Ihr Zugang blockiert. Gehen Sie zur nächstgelegenen Postbank, um ein geeignetes Formblatt für eine neue PIN auszudrucken. Sie können sich auch gerne mit der Postbank per Telefon in Verbindung setzen. Den Kundendienst können Sie 24 Stunden am Tag unter der Telefonnummer 0228 5500 5500 5500 und eine neue PIN mit signiertem Vordruck per E-Mail, Telefax oder Post beantragen.

In diesem Praxis-Tipp findest du die Kontaktdaten der Postbank.

Wichtigste Sicherheitshinweise

Die Risiken für das Online-Banking können mit den passenden Tips gut begrenzt werden. Dies ist jedoch dringlich, da die Attacken auf das Bankgeschäft über Smartphones inzwischen ebenfalls deutlich zunimmt. Online Bankgeschäfte auf dem Heimcomputer mit dem Webbrowser haben sich für die meisten PC-Nutzer als bequem herausgestellt. Aber auch beim Bankgeschäft ist das Handy gefragt.

Nach einer Untersuchung der Netzgesellschaft F5 Networks vom Jänner 2017 nutzen 84% aller Internetsurfer bereits Anwendungen und damit auch ein Handy oder Tablett. Dabei nutzen 44 Prozentpunkte dieser User bereits Anwendungen für das Online-Banking. Daher ist es an der Zeit, Ihr Handy richtig zu beschützen, jedenfalls wenn es um Online-Banking geht.

Jeder vierte Angriff (26 Prozent) war spezifisch auf das Online-Banking ausgerichtet, wobei falsche Online-Banking-Informationen verwendet wurden. Im Online-Banking kommt die grösste Gefahr jedoch von bösartigem Code, der versucht, den PC oder das Handy zu infizieren. Enlarge The Android Pest Smsspys entdeckt etwa 100 Finanzanwendungen und platziert eine falsche Login-Maske über die Anwendungen. Sobald sich der Plagegeist auf einem Handy niedergelassen hat, bleibt er still, bis der Benutzer seine Online-Banking-Applikation aufruft.

Ebenfalls davon sind die in Deutschland tätigen deutschen und in Deutschland tätigen Kreditinstitute wie Commerzbank, Consorsbank, Postbank und Diplomatie. In der Regel wird die SMS dann nicht mehr auf dem betroffenen Handy selbst angezeigt. Die Malware verbirgt sich hinter vielen Game-Apps und Anwendungen zur Systemoptimierung. Dies geschieht der Malware über Sicherheitslöcher im Internet.

Im Bereich des Online-Banking sind Sie durch zwei Maßnahmen geschützt: ein gesichertes Sicherheitssystem und präzises Wissen darüber, wie Online-Banking bei Ihrer Hausbank läuft. Denken Sie daran, wie eine Onlineüberweisung bei Ihrer Hausbank abgewickelt wird. Wer sich die Kommunikation seiner Hausbank mit Ihnen im Internet genauer ausgemalt hat, wird eine Abweichende Haltung feststellen.

Sollten Sie auf diese und andere Unstimmigkeiten stossen, sollten Sie einen Virusscan durchführen, z.B. mit einem der nachfolgend genannten Werkzeuge, und darüber hinaus Ihre Hausbank per Telefon oder in Person fragen, worum es bei der Unstimmigkeit geht. Die Erweiterung des Online-Banking mit einem TAN-Generator wird als sehr zuverlässig angesehen. Überprüfen Sie trotzdem sehr sorgfältig den auf dem Bildschirm und den Empfängern angegebenen Volumen.

Der derzeit derzeit sicherste TAN-Vorgang arbeitet mit einem TAN-Generator und wird als Chip-TAN oder smartTAN bezeichnet. Grundvoraussetzung dafür ist, dass Ihre Hausbank diese Sicherungsmethode mitträgt. Dazu müssen Sie nur die zugehörige EC-Karte des Accounts in den TAN-Generator einstecken, um sie mit dem Account zu verwenden. Achtung: Überprüfen Sie die auf dem Bildschirm des TAN-Generators angezeigte Menge und die Empfängerdaten sehr sorgfältig.

Um PC-Viren vom Online-Banking auszunehmen, gibt es eine gesicherte Möglichkeit. Verwenden Sie ein startfähiges Linux-Live-System, das Sie von DVD oder USB-Stick abspielen. Da Sie das Verfahren nur für Online-Banking einsetzen, ist das Risiko der Erfassung von bösartigem Code sehr niedrig. Nach dem Start des Systems können Sie wie üblich auf der Webseite Ihrer Hausbank durchsuchen.

Vergrössern Die kostenlosen Werkzeuge Pinnwand und Webbrowser bieten Ihnen den Webbrowser Firewall innerhalb eines virtualisierten Linux-PCs. Wenn Sie die Vorzüge einer Live-DVD ohne Neustart des PCs ausnutzen möchten, können Sie auch eine Virtualisierungssoftware verwenden. Eine vollständig fertige, virtuelle Anlage inklusive Webbrowser ist die Pinnwand It'sitbox. Sie hat den Vorzug, dass sie wie ein normales Windows-Programm eingerichtet und ausgeführt wird.

Für das Navigieren bietet die Pinnwand den Webbrowser Mozillairefox. Das ist die Funktionsweise der Bitbox: Wer mit der Asphaltdose im Netz surft, verwendet ein Linux-System. Nachdem die Bitterschlange gestartet wurde, ist der Webbrowser Mozilla Feuerverwaltung bereit. Der Einbau der Digitalkamera ist unkompliziert. Falls Sie die Virtual Box Virtualisierungssoftware schon einmal auf Ihrem Computer auf Ihrem Computer installiert haben, sollten Sie die Pinnwand nicht benutzen, da die Virtual Box bereits in einer neuen Installationsversion (5.1. 20) verfügbar ist.

In diesem Fall solltest du eines deiner bestehenden Surf-Systeme für Virtuelles. Nachdem Sie die Installierung abgeschlossen haben, können Sie das Projekt über den Programmlink "Browser in the Box" auslösen. Bei der ersten Inbetriebnahme wird gefragt, ob Sie die Datei als standardmäßigen Webbrowser nutzen möch. Wer die Pinnwand nur als Online-Banking-System benutzen möchte, sollte mit Nein antworten.

Allerdings ist die Pinnwand kein kostenloses Ticket für völlig virussicheres Surfverhalten. Weil eine Grafikdatei, die Sie mit der Digitalkamera heruntergeladen haben, im Download-Ordner Ihres Windows-Systems liegt. Daher ist auch bei der bitbox ein sorgfältiges Surfverhalten erforderlich. Wenn Sie ein Smart-Phone für Online-Banking verwenden, sollten Sie es mit einer Antivirenanwendung schützen. Obwohl die überwiegende Mehrheit der Android-Viren nur über Drittanbieter-App-Shops oder gefälschte Webseiten auf das Endgerät gelangt, ist es nicht ganz unmöglich, dass eine Malware manchmal über den offiziellen Google Play-App-Store auf das Handy gelangt.

Mehrere Anwendungen konnten im Testverfahren die Gesamtpunktzahl erringen. Eines dieser sehr gut funktionierenden Programme ist auch gratis. Mit einem Handydiebstahl des Mobiltelefons entsteht eine eindeutige Gefährdung für das Bankgeschäft mit dem Smalltalk. Fehlt dem Handy der notwendige Schutz, wie z.B. ein Display-Sperre, und schafft es der Einbrecher, das Kennwort für die Bank-App zu knacken oder gar zu raten, kann er uneingeschränkten Zugang zu Ihrem Bankkonto haben, einschließlich der Fähigkeit zum Geldtransfer.

Außerdem sollten Sie die PIN für die Anmeldung bei Ihrer Hausbank nicht in der Applikation abspeichern. Sie sollten das SMS-TAN-Verfahren auch nicht für das gleiche Gerät verwenden, auf dem die Anwendung ausgeführt wird. Nicht zuletzt sollte Ihr Handy mit einem Displayschloss ausgestattet sein. Überweisungen und andere Banküberweisungen können mit einer TAN (Transaktionsnummer) legitimiert werden.

Die Art und Weise, wie diese TAN erzeugt wird, entscheidet entscheidend über Ihre Absicherung im Online-Banking. Der beste Schutz ist ein TAN-Generator. Kaum konnte ein Räuber nur eine Zahl aus der TAN-Liste bekommen, hatte er Zugang zu einer Banküberweisung. Im iTAN-System werden die TANs fortlaufend nummeriert, und die Hausbank fordert eine zufällig ausgewählte TAN für eine Übertragung an.

Auch wenn Ihre Hausbank das Apple Store iTAN noch unterstuetzt, sollten Sie es aus Sicherheitsgruenden nicht mehr verwenden. Bewegliche TAN/mTAN/smsTAN: Das Gesamtsystem mit der beweglichen TAN schickt Ihnen für jede individuelle Übertragung per SMS auf Ihr Mobiltelefon oder Smarthard. Die Mitteilung enthält auch den Geldbetrag und das Empfänger-Konto.

Für die nötige Betriebssicherheit sorgt der zweite Weg, den die Hausbank durch den Versand der SMS öffnet. Wenn sich ein Angreifer mit einem bösartigen Code in Ihrem Computer verfangen hat, kann er die Verbindung zwischen Ihrem Computer und der Hausbank überprüfen und eine Übertragung zu seinen Lasten auslösen.

Allerdings hat er keinen Zugang zu der Leitung von der Hausbank zu Ihrem Handy. Der Informationsgehalt der SMS entspricht daher verlässlich den Informationen, die Ihrer Hausbank zur Verfügung stehen. Dabei ist es äußerst unerlässlich, dass Sie die in der SMS enthaltenen Informationen, d.h. Menge und Absender, sorgfältig überprüfen, bevor Sie die Übertragung mit der Handy-TAN auf dem Computer auslösen.

Bisher gab es bereits solche FÃ?lle, in denen die Betroffenen eines Banking-Trojaners die bearbeiteten Ã?berweisungsdaten nicht wahrnahmen und die Ã?bertragung per SMS an die mobile TAN schickten. Vergrössern Mit einer Push-TAN kann eine TAN auf dem gleichen Handy entgegengenommen werden, auf dem auch die Online Banking App verwendet wird. Zusätzlich zum tatsächlichen Kode erhalten Sie Informationen über den Adressaten und den mit der TAN legitimierten Wert.

Die Besonderheit von smsTAN: Viele Kreditinstitute ermöglichen die Verwendung der pushTAN-App auf dem gleichen Handy, auf dem Sie die Übertragung durchführen. Sie sollten jedoch immer die Original-Apps Ihrer Hausbank ausprobieren. Der Kritikpunkt ist insofern richtig, als das pushTAN-Verfahren keine Abgrenzung zwischen dem Übertragungsgerät und dem Übertragungsgerät für die TAN-Übertragung mehr erfordert.

Beide können auf dem gleichen Handy durchgeführt werden. So muss ein Banktrojaner nur ein einziges Endgerät infizieren, um eine Übertragung zu manövrieren. Wenn Sie das Push-TAN-Verfahren verwenden, sollten Sie auf jeden Fall sehr geschützte Kennwörter für den Zugriffsschutz auf die Anwendungen bereitstellen. Sie können die Applikation bei der Hausbank beziehen, die dieses Vorgehen befürwortet, z.B. 1822 unmittelbar.

Zuerst fülle du deinen Online-Banking-Auftrag z. B. mit einem Webbrowser auf deinem Computer komplett aus und schickst ihn ab. So wird die Photo-TAN z. B. von Commerzbank, Comdirect und der Deutsche Postbank zur Verfügung gestellt. chiotan / TAN-Generator: Wenn Sie Online-Banking auf Ihrem Handy verwenden wollen, dann verwenden Sie einen TAN-Generator (ab 15 Euro).

Die TAN-Generator hat Lichtschranken, die diesen Flackercode einfangen, wenn das GerÃ?t vor dem Display gehalten wird. Die Vorrichtung gibt dann die TAN aus und gibt auch den Adressaten und den Überweisungsbetrag aus. Zukünftig wird beispielsweise die englische Niederlassung der HSBC die Legitimation per Sprache oder per Touch ID, d.h. per Handabdruck, übernehmen.

Mit der neuen Atombank wird in naher Zukunft auch das Online-Banking via Face Recognition möglich. Sind Sie mit dieser Anwendung einverstanden und haben nur ein Benutzerkonto bei dieser einen Hausbank, brauchen Sie keine andere oder eine andere Anwendung. Wenn Sie jedoch ein Benutzerkonto bei mehreren Kreditinstituten haben, sind Sie in der Regel nicht gut daran, die Anwendungen zu verwenden, da die Anwendungen der Kreditinstitute in der Regel nur ihre eigenen Benutzerkonten verwalten.

Übersicht über Multibankenfähige Apps: Online-Banking-Anwendungen, die mehr als eine Hausbank unterstützen, sind in der Regel gebührenpflichtig, verfügen aber oft auch über attraktive Spezialfunktionen. Diejenigen, die eine gute Exportfunktion schätzen, sollten einen Blick auf die Applikation "Banking 4A/4i" werfen, deren Exportmöglichkeiten unterschiedliche Formatierungen erlauben. Bei vielen Anwendungen gibt es keine Exportoption oder gar ein externes Backup, so dass die Dateien nach einer erneuten Installation der Anwendung wiederhergestellt werden können.

Eine Übersicht über die gängigen multibankfähigen Anwendungen erhalten Sie in der folgenden Auflistung.

Mehr zum Thema